AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

7898 aktuelle Rezensionen, weitere 74061 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT

<<   <=   1   =>   >>
Es wurden 20 Rezensionen gefunden. Davon werden die Nummern 1 bis 20 aktuell angezeigt.

Nr. 1   1 Kopf, 2 Ohren, 10 tanzende Finger
 (Göschl, Bettina und Kinder, )
Auf der CD sind Lieder zu den Zahlen Eins bis Zehn zu finden. Sie sind eingebettet in lustige Zahlenverse und witzige Abzählreime.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 2   100 Kinder
 (Drösser, Christoph, )
Was wäre, wenn die zwei Milliarden Kinder, die es weltweit gibt, als ein Dorf mit nur 100 Kindern repräsentiert würden? Dann lebten 15 direkt am Meer, 56 kämen aus Asien und zwölf wären Vegetarier. Dies und vieles mehr erfährt man in diesem Sachbuch.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 3   Abschied, Tod und Trauer
 (Mennen, Patricia, )
Wie und warum sterben Menschen? Was passiert nach dem Tod? Wie läuft eine Beerdigung ab? Diese und noch viele weitere Fragen werden in diesem Buch beantwortet.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 4   Affe Bär Zebra
 (Westera, Bette, )
Durch das gesamte Alphabet geht der Reigen der Tiere, angefangen vom Affen, dem Bären, dem Chamäleon bis hin zum Yak und Zebra.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 5   Agentur Pechpilz und Glücksvogel. Wir machen Wünsche wahr
 (Schütze, Andrea, )
Frau Glücksvogel war früher Opernsängerin und Herr Kronzucker Mathelehrer. Beide geben durch Pippas Vermittlung ihrem 17-jährigen Bruder Nachhilfe. So kommt das Mädchen auf die Idee, eine Agentur zu gründen, um noch mehr junge Mitschüler von Pippa und alte Bewohner des Seniorenheims miteinander in Kontakt zu bringen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 6   Albert will lesen
 (Arsenault, Isabelle, )
Albert will einfach in Ruhe lesen. Doch alle Kinder der Nachbarschaft wollen spielen. Das passt erst einmal nicht zusammen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 7   Alice im Wunderland / Alice hinter den Spiegeln
 (Carroll, Lewis, )
Aufwändige, interaktive Schmuckausgabe von Lewis Carrolls Nonsenseklassikern "Alice im Wunderland" und "Alice hinter den Spiegeln"
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 8   Alice Littlebird
 (Poppe, Grit, )
Die beiden Geschwister Alice und Terry aus dem Volk der Cree flüchten aus dem Umerziehungs-Internat. Obwohl die Flucht gelingt, werden sie voneinander getrennt und jeder muss nun für sich allein ums Überleben kämpfen. Mit sensibler Sprache nimmt die Autorin den Lesenden mit auf eine gefahrenvolle Flucht, die in einem Reservat zuversichtlich endet. In personaler Erzählweise bleibt sie als distanzierte Erzählerin. Eine spannende Abenteuergeschichte vor dem Hintergrund der Umerziehungslager der Ureinwohner Kanadas.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 9   Alice, die Notfallprinzessin
 (Lian, Torun, )
Alice ist schüchtern, dünn und blass und denkt viel. Am liebsten möchte sie überhaupt nicht auffallen. Darum ist sie froh, dass sie beim Theaterstück in der Schule nur die Hinterbeine eines Pferdes spielt. Falls die Hauptdarstellerin jedoch ausfallen sollte, ist Alice die Notfallprinzessin. Was, wenn sie wirklich die Prinzessin spielen muss? Kann ihr einziger Freund und Nachbar Iver dabei helfen, die Angst zu besiegen?
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 10   Alle haben einen Po
 (Fiske, Anna, )
Ein Sachbuch, das die Facetten unseres Körpers zeigt und zum Lachen, Betrachten und Sich- Wohl- Fühlen einlädt.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 11   Alle Tiere, die ich (noch nicht) kenne. Von A wie Albatros bis Z wie Zipfelfrosch.
 (Bednarski, Laura, )
In diesem ansprechend gestalteten Bilderbuch stellen sich bekannte und auch unbekannte Tiere von A wie Albatros bis Z wie Zwergrüsseldikdik vor. Durch humorvolle und kurze Beschreibungen lernen Kinder interessante und ungewöhnliche Tiere kennen und üben gleichzeitig das Alphabet.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 12   Alles nur aus Zuckersand
 (Kummer, Dirk, )
Fred Ernst wächst Ende der 70er/Anfang der 80er Jahre in der DDR als Sohn eines staatstreuen Zollbeamten in Ostberlin auf. Das sozialistische System und die Existenz der Mauer passen nicht in sein Weltbild. Sein bester Freund, Jonas Gramowski, lebt bei seiner alleinerziehenden Mutter, die jüngst einen Ausreiseantrag gestellt hat. Die Freundschaft scheint in Gefahr. Die Möglichkeiten der Kontaktpflege sind begrenzt und doch schaffen es die beiden Jugendlichen, ihre Beziehung fortzusetzen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 13   Alles über Anne
 (Metselaar, Menno / van Ledden, Piet, )
Annes 10. Geburtstag am 12. Juni 1939. Sie darf ihn mit acht Freundinnen feiern. Die Mädchen schauen fröhlich in die Kamera auf dem Merwedeplein in Amsterdam, wo die Familie Frank wohnt. Anne und zwei ihrer Freundinnen werden den faschistischen Terror nicht überleben.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 14   Alles, was wir träumten
 (Foxlee, Karen, )
Im Juli 1969 kam Lennys kleiner Bruder Davey auf die Welt, ein hübsches und absolut normales Baby. Doch sein Vater Peter Lenard Spink war nicht dabei. Er war als Wanderarbeiter ständig unterwegs, kreuz und quer durch Alabama, vom Landesinneren bis zur Küste und eines Tages kehrte er nicht mehr zurück. Für die Familie machte es kaum einen Unterschied, denn die Mutter hatte immer schon allein für die beiden Kinder gesorgt und hatte dabei eine große Hilfe an ihrer älteren Nachbarin Mrs Gaspar. Lenore ist schon im dritten Schuljahr, als David, der sehr schnell wächst, fünf Jahre alt wird - und er ist größer als seine Schwester. Die Geschwister hängen sehr aneinander. Ein Gratis-Sammellexikon, dessen Hefte wöchentlich geliefert werden, fasziniert sie sehr und sie träumen davon, gemeinsam bis zum Großen Bärensee zu reisen. Davey wächst weiter. Die Ärzte sprechen von Gigantismus und wollen einen Tumor in der Hypophyse operieren. Unterdessen versucht Lenny, wenn schon nicht ihren Vater, so doch andere Familienangehörige zu finden, und gleichzeitig ein Leben wie alle anderen mit Mitschülern und Freunden zu führen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 15   Als die wilden Tiere bei uns einzogen
 (Lévy, Didier, )
Heitere Freundschaftsgeschichte zwischen Öko-Familie und Schlaraffenland.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 16   Angstbiene Tobi. Heldenhaft mutig
 (Kauer, Jacqueline und Daniel, )
Vierzehn tolle Düfte begleiten Tobi, die ängstlichste Biene der Welt, auf seiner abenteuerlichen Suche nach seinem allerbesten Ameisenfreund Eloy. Viel lieber hätte er sich zu Hause in seinem gemütlichen Bienenkorb im süß duftenden Honigbad verkrochen. Mit Hilfe einiger Insektenfreunde entdeckt er seine spannende Umwelt und schließlich auch seinen Mut.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 17   Ariadnes Faden. Götter, Sagen, Labyrinthe
 (Bajtlik, Jan, )
So wie Ariadne mit einem Wollfaden ihrem Geliebten Theseus hilft, aus dem Labyrith herauszufinden, nachdem er das Ungeheuer getötet hat, so nimmt der Autor dieses großformatigen Sachbilderbuches den Leser, die Leserin an die Hand und führt informativ und gewinnbringend in die labyrinthhafte Götter- und Sagenwelt der griechischen Antike hinein und wieder hinaus.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 18   Atlas Obscura Kids Edition - Entdecke die 100 abenteuerlichsten Orte der Welt!
 (Thuras, Dylan; Mosco Rosemary, )
Ein atemberaubender Atlas für Träumer und künftige Weltenbummler.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 19   Beast Mode - Es beginnt
 (Werkwerth, Rainer, )
Ein immer größer werdendes Energiefeld, das alles verschlingt ist die Bedrohung. Auch eine Einheit von Soldaten, die zur Erkundung in das Energiefeld gesendet wurde, kam nie zurück, mit dem Betreten des Feldes riss jeglicher Kontakt ab. Nun sollen fünf Jugendliche mit außergewöhnlichen Fähigkeiten die Welt retten. Ihnen bleibt keine andere Chance als ebenfalls durch das Energiefeld zu gehen. Ein Abenteuer durch Raum und Zeit beginnt.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 20   Beethoven für Kinder
 (Simsa, Marko, )
Die CD stellt bekannte und weniger bekannte Musikstücke von Beethoven vor und erzählt Interessantes aus dem Leben des Komponisten.
[ >> Weiterlesen ]
 

<<   <=   1   =>   >>
Es wurden 20 Rezensionen gefunden. Davon werden die Nummern 1 bis 20 aktuell angezeigt.