Serafina Black: Der Schatten der Silberlöwin.

Autor*in
Beatty, Robert
ISBN
978-3-7373-4260-5
Übersetzer*in
Weingran, Katrin
Ori. Sprache
Illustrator*in
Seitenanzahl
336
Verlag
FISCHER KJB Sauerländer Duden
Gattung
Buch (gebunden)Erzählung/RomanFantastikKrimi
Ort
Frankfurt am Main
Reihe
Serafina Black Band 1
Jahr
2021
Lesealter
10-11 Jahre12-13 Jahre14-15 Jahre16-17 Jahreab 18 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
FreizeitlektüreVorlesen
Preis
15,50 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

"Serafina Black: Der Schatten der Silberlöwin" entführt seine Leser in eine düstere und faszinierende Welt voller Geheimnisse, Magie und unerwarteter Wendungen. Die Geschichte ist so geschrieben, dass sie die Lesenden von Anfang an fesselt, fasziniert und mit jeder Seite tiefer in seinen Bann zieht.

Beurteilungstext

Die Protagonistin Serafina Black ist eine bemerkenswerte junge Frau, die in den dunklen Kellergewölben eines prächtigen Herrenhauses lebt. Ihre Welt ist von Geheimnissen umgeben und doch besitzt sie eine faszinierende Fähigkeit, sich lautlos und geschickt durch die Schatten bewegen zu können. Die Beziehung zwischen ihr und Braeden verleiht der sowieso schon spannenden Geschichte zusätzliche Tiefe und Emotionalität. Die Atmosphäre des Buches ist von Anfang an düster und geheimnisvoll gehalten, so gelingt es dem Autor eine unheimliche Stimmung zu erzeugen, welche die Rezipienten in den Bann zieht.

Persönlich interessierte mich das Buch bereits durch seinen Einband und beim Lesen ist mir dann aufgefallen, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Das Buchcover fängt die düstere Stimmung und die mystische Atmosphäre der Geschichte perfekt ein und lädt die Lesenden geradezu dazu ein, in die Welt von Serafina Black einzutauchen. Dunkle Magie, Mystery und die Suche nach der Wahrheit führen zu einem fesselnden Leseerlebnis. Auch wenn die Handlung ab und zu etwas schleppend erschien, verlieh die detaillierte Charakterisierung der Figuren dem Buch eine lebhafte und interessante Handlung sowie eine lebendige und ausgeprägte Fantasiewelt. Man fühlte sich förmlich in die Welt von Serafina und Braeden hineingezogen. Einige Stellen des Buches waren recht gruslig, für Kinder möglicherweise sogar schon brutal, dies verleiht dem Buch jedoch seinen Charakter.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass "Serafina Black: Der Schatten der Silberlöwin" ein fesselndes und mitreißendes Leseerlebnis bietet. Die ausdrucksstarken Figuren, die geheimnisvolle Atmosphäre und die packende Handlung sind ideal für Fans von spannender Fantasy-Literatur. Ich empfehle dieses Buch aufgrund seiner Grusel-Elemente und der komplexen Handlung für Lesende ab 11 oder 12 Jahren als Freizeitlektüre. Dennoch handelt es sich bei diesem Buch um ein Buch, das man nicht verpassen sollte und das Lust auf mehr macht!

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von Lynn Rehlinger; Landesstelle: Rheinland-Pfalz.
Veröffentlicht am 22.04.2024