Aerts, Mariëtte

Zwischenwelten

Tios Vater ist Zauberer bei einer kleinen Wanderbühne und Tio hilft ihm. Als er eines Tages mit Ayse in die schwarze Zauberkiste mit dem doppelten Boden steigt, kommen sie nicht im Zirkuszelt heraus, sondern in einer anderen Welt. Was sollen sie da und wie kommen sie zurück?

Vieweg, Olivia

Huck Finn: Nach Mark Twain. Graphic Novel

Der Klassiker der Weltliteratur- Mark Twains Huckleberry Finn- wird von einer jungen Comic-Künstlerin in die Gegenwart in Halle an der Saale verlegt. Dabei werden wesentliche Handlungsstränge des Originals übernommen und dennoch entwickelt sich eine eigenständige Adaption, die besonders durch ihre leichten Bilder und den geringen Einsatz direkter Sprache zugunsten der Vielfalt (anderer) sprachlicher Mittel überzeugt.

Vry, Silke

Augentäuschung. Die Tricks der Künstler

Lassen Sie sich leicht täuschen? Können Sie Ihren Augen immer trauen? Nach dem Lesen dieses Sachbuches fallen Ihre Antworten möglicherweise anders aus.

Eisenbeiß, Gregor

Checker Tobi - Der große Umwelt-Check: Klima, Wald, Wasser: Das check ich für euch!

Ein weiteres Sachbuch zum Thema Umwelt/Klima – dieses Mal mit der bei vielen Kindern beliebten Figur Checker Tobi – vermittelt anschaulich Wissenswertes und lädt zum Experimentieren und Mitmachen ein.

Habschick, Anja

Lucy Longfinger – einfach unfassbar!: Gefährliche Geburtstagsgrüße

Ein englisches Sprichwort besagt: „Don’t judge a book by its cover.” (Beurteile ein Buch nicht nach dem Cover.) Im Falle vom ersten Band der Reihe “Lucy Longfinger”, dessen Cover in knalligem Pink, Gelb und Lila daherkommt, mit einem dynamischen langhaarigen Mädchen vor einer Skyline und Palmen, kann man die Warnung getrost ignorieren. So leicht und oberflächlich wie es daherkommt, ist auch der Inhalt.

Kehr, Dota

Clarissa und ich

Wer ein etwas ungewöhnliches, weil balladenhaftes Kinderbuch mit Spannung zum lauten (Vor)Lesen sucht, nehme „Clarissa und ich“ zur Hand.

Nagl, Astrid

Ida und der Zauberspiegel

Der Zauberspiegel, der sich im Frühjahr auf der Wiese bildet, macht nicht alle Tiere gleichermaßen glücklich - eine leichte, poetische Bilderbuchgeschichte.

Vanderheyden, Thais

Große Kunst für kleine Kenner

Die Kunsthistorikerin Thais Vanderheyden hat sich auf eine liebevolle und unkomplizierte Art und Weise dem Thema Kunst und dem Verstehen dieser besonderen Kultur gewidmet. Der freie Geist wird mit diesem Bilderbuch unbedingt geweckt.

Trevisan, Marco

Zusammen sieht man mehr

Wolf und Schaf machen einen Ausflug ans Meer. Dort treffen sie auf Hund, der seine Brille im Meer verloren hat und nun kaum noch etwas sehen kann. Sie beschließen, ihm bei der Suche zu helfen, und so erleben sie zu dritt eine abenteuerliche Suche unter Wasser.

Trevisan, Marco

Zusammen sieht man mehr

Auf den ersten Blick passt ja so gar nichts zueinander: Ein Schaf, zusammen mit einem Wolf auf Tour, und dann auch noch ein Hund dabei..... Das kann doch nun wirklich nicht gut gehen, oder?! Aber es wächst ein tolles Team zusammen und zusammen hilft man sich: Denn zusammen sieht man mehr!

Tolonen, Tuutikki

Agnes und der Traumschlüssel

Was muss das für ein Gefühl sein, wenn man auf einem fremden Friedhof seinen eigenen Namen entdeckt? Wen wundert es, dass man hier Nachforschungen anstellt, am Ende ein Familiengeheimnis entdeckt und noch dazu einen verlässlichen Freund gewinnen kann?

Tolonen, Tuutikki

Agnes und der Traumschlüssel

Das Heimatmuseum eines kleinen finnischen Ortes bekommt neben einem sehenswerten Nachlass eine kleine, silberne Schatulle mit einer sehr ungewöhnlichen Anweisung, die besagt, dass der Besitzer/die Besitzerin dieser Schatulle diese als Geschenk bekommen soll, wenn er/sie den Schlüssel dafür präsentieren kann. Doch wo ist der Schlüssel und wer besitzt diesen? Und was hat die 11-jährige Agnes, die gerade erst mit ihrer Mutter in den kleinen Ort gezogen ist, mit dieser Geschichte zu tun? Eine spannende Recherche, die tief in die Familiengeschichte reicht, beginnt.

Tolonen, Tuutikki

Agnes und der Traumschlüssel

Agnes ist 11 Jahre alt und gerade mit ihrer Mutter nach Harmala gezogen. Als sie den Hund des Nachbarn ausführt, entdeckt sie auf dem dortigen Friedhof einen Grabstein mit ihrem Namen und ihrem Geburtsdatum darauf. Kann das Zufall sein? Für Agnes steht fest, dass sie da weiter nachforschen will. Helfen tut ihr dabei ihr neuer Freund Marvin, genannt Muffin. Am Ende der Sommerferien hat Agnes' Familiengeschichte einige neue Kapitel.

Tolonen, Tuutikki

Agnes und der Traumschlüssel

Die elfjährige Agnes Margaretha ist mit ihrer Mutter in das finnische Kleinstädtchen Harmala gezogen. Bei einem Spaziergang stößt sie auf den Grabstein eines Kindes, das ihren Namen getragen hat, aber laut Inschrift nur einen Tag gelebt hat. Ihre Neugier ist geweckt, und zusammen mit Ihrem neuen Freund Muffin fördern ihre Recherchen Erstaunliches zutage. Das angeblich nur einem Tag nach der Geburt gestorbene Mädchen stellt sich als sehr alte, aber noch lebende Urgroßmutter von Agnes Margaretha heraus.

Tolonen, Tuutikki

Agnes und der Traumschlüssel

Die elfjährige Agnes zieht mit ihrer Mutter in das ruhige Städtchen Harmala. Das Abenteuer beginnt, als sie auf einem Grabstein ihren eigenen Namen entdeckt und beginnt, erste Nachforschungen anzustellen. Ihre Träume, alte Familiengeheimnisse, ihr neuer Freund Muffin und mystische Orte lassen den finnischen Sommer zum Schauplatz eines modernen Märchens werden.