Es wurden 316 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Hannig, Theresa

Pantopia

Durch einen Fehler im Code entsteht die erste starke künstliche Intelligenz auf diesem Planeten – Einbug. Einbug begreift schnell, dass er, um zu überleben, nicht nur die Menschen besser kennenlernen, sondern auch die Welt verändern muss. Zusammen mit Patricia und Henry gründet er deshalb die Weltrepublik Pantopia. Das Ziel: Die Abschaffung der Nationalstaaten und die universelle Durchsetzung der Menschenrechte. Wer hätte gedacht, dass sie damit Erfolg haben würden?

Szillat, Ante

Jasper Wulff. Der coolste Wolf der Stadt

Eigentlich leben Jasper Wulff und seine Eltern sehr ländlich und abgeschieden...und das auch aus einem guten Grund: Es gibt Situationen, da wachsen ihnen Haare und lange spitze Zähne: Sie werden zu Werwölfen. Dieses Geheimnis kann Jasper in der Großstadt nicht lange für sich behalten, da sein Leben in der geheimnistuerischen Einsamkeit ein Ende nimmt, als Elly ihn als Kumpel gewinnen möchte und Carter Elly und Jasper provoziert. Wut bringt den Werwolf in Jasper zu Tage und Elly und Carter sind Zeugen. Elly kann es erst nicht glauben und Carter bleibt unbeeindruckt, da er wiederrum ein anderes haariges Geheimnis hütet. Ob Jasper und seine Familie in der Großstadt bleiben können?

Kehr, Dota

Clarissa und ich

Kann die Liedermacherin Dota Kehr auch Texte für Kinder schreiben? Mit Lihie Jacob entführt sie uns an der Seite zweier Kinder in ein sehr altes Haus mit einem großen Geheimnis.

Ackermann, Anja

SAMi - Flemming. Ein Frosch will zum Ballett

Als Frosch Flemming einen Schwarm goldener Libellen anmutig über den Seerosenteich tanzen sieht, hat er nur noch einen Wunsch: Er will ein Balletttänzer sein. Doch die Libellen lachen ihn bloß aus. Flemming ist zutiefst betrübt. „Aber warum soll ein Frosch nicht tanzen?“, denkt er sich und beginnt fleißig zu üben. Als er endlich am Ziel seiner Träume angelangt scheint, trifft Flemming eine mutige Entscheidung ...

Schmachtl, Andreas H.

Der wahrlich wildbewegte Flug im Luftschiff

Snöfrid ist bekannt dafür, dass er es ruhig mag. Doch es gibt Tage, da kommt er nicht einmal dazu seinen duftenden Brei zu frühstücken, denn dann wird seine Hilfe dringend gebraucht. So auch an diesem Tag, an dem plötzlich alle Nordlandschafe vor seiner Tür stehen.

Kaiser, Jan

Ein großes Herz

Ein wunderschönes, warmes Bilderbuch, dass von seinen liebevollen Illustrationen lebt.

Hoffmann, Leo

Das kleine gelbe Haus

Auf der Suche nach dem optimalen Lebensraum, Wertschätzung und Anerkennung, beginnt für das kleine gelbe Haus eine aufregende Reise durch vielen verschiedene Erlebnisräume

Camp, Lindsay

Warum ?

“Warum ?” Lisa stellte immer die gleiche Frage. Papa gab sich die größte Mühe, die immer gleiche Frage stets aufs Neue zu beantworten und ist der Verzweiflung nahe. Doch auf jede Antwort hatte Lisa eine neue Frage: "Warum?". Dann an einem Freitag landete ein Raumschiff aus Tharagonien direkt neben Lisas Sandkasten im Park und Lisa rettet mit ihrer Lieblingsfrage die ganze Welt.

Lindenbaum, Pija

Kommst du spielen, Frida

Die kleine Frida spielt viel allein zu Hause. Die kleine Berit fragt oft, ob Frida mit ihr spielen möchte. Doch Frida mag nicht. Sie ist von Berit genervt. Doch als irgendwann Berit nicht mehr kommt, beschließt Frida raus zu gehen. Vielleicht trifft sie ja Berit. Zum Schluss spielen beide gemeinsam.

Joyce, William

Wie die Farben in die Welt kamen

In einem Land gab es zu einer Zeit nur Zahlen. Alles war Zahlen: die Städte, die Länder, das Essen. Alles war geordnet, doch irgendwie auch langweilig. Bis sich fünf Freunde entschlossen, Neues zu schaffen.