Datenschutzerklärung

Geltungsbereich

Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig. Daher möchten wir Sie nachfolgend informieren, welche Daten wir zu welchen Zwecken verwenden. Die Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien (AJuM) der GEW.

Verantwortliche Stelle

Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien (AJuM) der GEW, vertreten durch den Leitenden Ausschuss der AJuM: Dr. Alexandra Ritter (1. Vorsitzende), Ulrich H. Baselau (2. Vorsitzender), Hannelore Verloh (2. Vorsitzende), Christoph Jantzen (Schriftführer), Sabine Lange (Finanzverwaltung), Prof. Dr. Petra Josting /
c/o Ulrich H. Baselau * Osterstraße 30 * D-26409 Wittmund * +49 4462 7512 * kontakt@ajum.de
Datenschutzbeauftragter: Wolfgang Antritter * Hermann-Sonnet-Straße 10 * 75181 Pforzheim *+4950447562618* datenschutz@ajum.de

Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Webseiten

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Webseiten, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übergibt. Wenn Sie unsere Webseiten betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseiten anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO):

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  •  Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  •  jeweils übertragene Datenmenge
  • Webseite, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware
  • Ref-ID.

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Webseite Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Inter-
netangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Einsatz von Cookies:

Diese Webseite nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

  • Transiente Cookies
  • Persistente Cookies

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Webseite zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen bzw. den Rechner neu starten, je nach Einstellung Ihres Betriebssystems.

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen können.

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer*innen grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer*innen erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Betroffen sind die Daten der Mitglieder der AJuM, der Rezensent*innen der Online-Datenbank, von Seminarteilnehmenden, von Newsletter-Abonnenten, von Mitarbeitenden, von externen Dienstleistern oder sonstigen Auftragnehmern.

Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder –nutzung

Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung erfolgt entsprechend a) Satzung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) § 18 und Abteilung 7, Ziffer 1):

1.3 Die AJuM informiert und berät Mitglieder und Gremien der GEW, vermittelt Materialien und Hinweise für die praktische Arbeit, beteiligt sich an der wissenschaftlichen Diskussion und führt Fortbildungsveranstaltungen durch.

1.4 Sie bildet ein Netzwerk Leseförderung. Sie hält Verbindung mit den Organisationen und Institutionen für Jugendliteratur, Jugendliteraturforschung, Leseerziehung sowie Leseförderung und arbeitet mit Bildstellen (Medienzentren) und Bibliotheken zusammen.

Umgang mit Kommentaren und Beiträgen

Hinterlassen Sie auf dieser Webseite einen Beitrag oder Kommentar, wird Ihre IP-Adresse gespeichert. Dies dient der Sicherheit des Webseitenbetreibers: Verstößt Ihr Text gegen das Recht, kann Ihre Identität nachverfolgt werden.

Umgang mit Kontaktdaten

Nehmen Sie mit dem Webseitenbetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden die Angaben gespeichert, die zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage notwendig sind. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.


Registrierung als Nutzer auf der Online-Rezensionsmaske

Die AJuM speist ihre Rezensionen in eine Online-Rezensionsmaske ein. Um als Rezensent*in die Maske nutzen zu können, wird auf Antrag und in Abstimmung mit der zuständigen Landesstelle der AJuM der/die Autor*in als Nutzer*in angelegt. Dazu wird erfasst:

  • Name, Vorname
  • eMail-Adresse.

Beides wird ausschließlich zum Zwecke der Rezensionserstellung von der Leitung der zuständigen Landesstelle und den Verantwortlichen der Zentraldatei genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Eine Löschung der Daten kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen per Mail an kontakt@ajum.de erfolgen.

Newsletter

Im Rahmen unserer Tätigkeit teilen Sie uns für Newsletter Ihre eMail-Adresse mit. Diese Angaben verwenden wir ausschließlich, um Ihnen den Newsletter zuzusenden.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Eine Abmeldung ist jederzeit über eine Mitteilung an den Absender des Verteilers oder an die Mailadresse kontakt@ajum.de möglich. In jedem Newsletter wird auf diese Möglichkeit hingewiesen.

Rechte des Nutzers: Auskunft, Berichtigung und Löschung

Sie als Nutzer*in erhalten auf Antrag Ihrerseits kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf unverzügliche

  • Berichtigung falscher Daten und
  • auf die Sperrung oder
  • Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

Über die Berichtigung, Sperrung oder Löschung werden Sie zeitnah informiert, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf dieser Erklärung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen finden Sie unter
Frau Thiel
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
Fon: +49 511 120-4500
Fax: +49 511 120-4599
eMail: poststelle@lfd.niedersachsen.de

Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit finden Sie unter
Husarenstraße 30
53117 Bonn
Fon: +49 228997799-0
poststelle@bfdi.bund.de