Es wurden 8944 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Ludwig, Christa

4. Etappe: Die rote Wolke

Die Kindergartenkinder Jona und Cecilia wollen ihrem Freund Yannick mit einer ""Spitzenidee"" einen Wunsch erfüllen. Yannick redet wenig, doch liebt er Rot. Er trägt es jeden Tag. Gern wäre Yannick eine rote Wolke am Himmel. Mit Jonas hat er es oft im Baum versucht. Doch er will höher. Die drei beschaffen sich in kleinen Abenteuern rote Sachen wie Yannick und einige Vorhänge. Damit wollen sie auf das Dach der Schule, um von dort zusammen wie eine rote Wolke vom Dach zu schweben.

Ludwig, Christa

Die rote Wolke

Die Sache mit Yannick und der roten Wolke ist passiert als Jona noch im Kindergarten war. Gott sei Dank ist alles gut gegangen. Oder: Kinder mit sogennanter Behinderung bedürfen besonderer Aufmerksamkeit.

Ludwig, Christa

Die rote Wolke

Jona, Cecila und Yannick haben etwas vor, und was haben sie in den Rucksäcken? Jonas Mutter ist misstrauisch - aus Erfahrung! Dann wird es aufregend, denn Yannick soll eine rote Wolke werden und fliegen. Da müssen die Mütter schnell hinterher.

Ludwig, Christa

Die rote Wolke

Jona, Cecilia und Yannik sind seit dem Kindergarten befreundet. Und da Yannik nicht so gut laufen kann, wollen ihm seine Freunde den Traum vom Fliegen erfüllen. Ob das eine gute Idee ist?

Vita, De

Die besten Geschichten von Massimo de Vita

Seit 2012 widmet der Egmont-Verlag den Autoren ihres Disney-Universums eine eigene Reihe. Bis weit in die 2000er Jahre hinein war ein Großteil der Schöpfer hinter den Geschichten in Entenhausen nur einem ausgewähltem Fachpublikum bekannt. Selbst das „Lustige Taschenbuch” weist erst seit einigen Jahren die Zeichner und Autoren der einzelnen Geschichten aus. Mit Massimo De Vita wird nun einem der zahlreichen italienischen Schöpfer von Disney-Comics ein Band gewidmet.

Jippes, Daan

Die besten Geschichten von Daan Jippes

Seit 2012 widmet der Egmont-Verlag den Autoren ihres Disney-Universums eine eigene Reihe. Bis weit in die 2000er Jahre hinein war ein Großteil der Schöpfer hinter den Geschichten in Entenhausen nur einem ausgewähltem Fachpublikum bekannt. Selbst das „Lustige Taschenbuch“ weist erst seit einigen Jahren die Autoren der einzelnen Geschichten aus. Dieses Buch widmet sich dem niederländischen Zeichner Daan Jippes, der spätestens seit den 1980er Jahren zur Crème de la Crème der Disney-Zeichner gehört.

Pehnt, Annette

Der Bärbeiß. Herrlich miese Tage

Der Bärbeiß hat immer schlechte Laune - und im Laufe eines Jahres gib es zum Glück auch jede Menge Anlass dafür. Davon erzählt Annette Pehnts neues Buch.

Pehnt, Annette

Der Bärbeiß - Herrlich miese Tage

Das ganze Jahr über schlechte Laune haben? Der Bärbeiß findet zu jeder Jahreszeit einen Grund. Entweder es sind die Bienen im Frühling, der zu heiße Sommer oder der Schnee im Winter. Nur die Pfützen im Herbst können ihm etwas Freude entlocken. Zum Glück gibt es aber Tingeli, den Königspinguin, Familie Graureiher, die Hasen und weitere fröhliche Nachbarn und Freunde, die für die nötige Freundlichkeit sorgen.

Pehnt, Annette

Der Bärbeiß Herrlich miese Tage

Das ganze liebe Jahr über findet der Bärbeiß für schlechte Laune immer einen Grund. Zum Glück ist er von fröhlichen Nachbarn und Freunden umgeben.

Pehnt, Annette

Der Bärbeiß Herrlich miese Tage

Der Bärbeiß findet das gesamte Jahr über genügend Gründe um schlechter Dinge zu sein. Doch da sind ja noch seine Nachbarn und Freunde, die dafür sorgen, das die Freundlichkeit die Überhand bekommt.

Pehnt, Annette

Der Bärbeiß. Herrlich miese Tage

Der Bärbeiß hat immer miese Laune. Diese Laune hält seine Nachbarn: also das Tingeli, die Hasenfamilie, Familie Graureiher, den Königspinguin und Marie, das Menschenkind, jedoch nicht davon ab, die Jahreszeiten in vollen Zügen zu genießen und den Bärbeiß in ihre Planung miteinzubeziehen. All seiner Grummeligkeit zum Trotz ist das Leben der Nachbarn in Timbuktu als freundschaftlich und friedlich zu beschreiben.

Hirst, Daisy

Das Mädchen mit dem Papagei auf dem Kopf

Es war einmal ein Mädchen, das hatte einen Papagei auf dem Kopf... Eine ungewöhnliche Freundschaftsgeschichte in Bilderbuchform.

Hirst, Daisy

Das Mädchen mit dem Papagei auf dem Kopf

Isabels Freund ist weggezogen, nun muss sich “Das Mädchen mit dem Papagei auf dem Kopf” im Alleinsein üben. Nach einer Zeit der Wut und Einsamkeit lernt sie Chester kennen. Er hat gute Ideen und kennt tolle Spiele. Eine neue Freundschaft kann beginnen.

Hirst, Daisy

Das Mädchen mit dem Papagei auf dem Kopf

Einen Freund zu haben ist wichtig. Isabell, das Mädchen mit dem Papagei auf dem Kopf, verliert ihren besten Freund Simon. Simon zieht mit vielen Kartons an einen anderen Ort. In Kartons sortiert Isabell all ihre Sachen. Sie verfolgt einen Plan, bei dem der Papagei sie begleitet. Bis sie eines Tages in einem großen Karton auf der Straße Chester findet...

Port, Moni

Ein neuer Freund. Monsterchen unterwegs mit Specki

Der zweite Band von Moni Ports Monsterkind ist eine Freundschaftsgeschichte der ganz besonderen Art. Und wieder herrlich komisch.

Port, Moni

Ein neuer Freund: Monsterchen unterwegs mit Specki

Ein unbekanntes Geräusch weckt Monsterchens Neugier. Er steht nachts auf und entdeckt den Hamster Specki im Kinderzimmer. Schnell freunden sie sich an und entdecken den Flur. Gemeinsam macht es viel mehr Spaß, Verbotenes zu tun.

Port, Moni

Ein neuer Freund .Monsterchen unterwegs mit Specki

Ein unbekanntes Geräusch weckt Monsterchens Neugier. Er steht nachts auf und entdeckt den Hamster Specki im Kinderzimmer. Schnell freunden sie sich an und entdecken den Flur. Gemeinsam macht es viel mehr Spaß, Verbotenes zu tun.

Rashin,

Der Kaufmann und der Papagei

Ein einsamer Kaufmann kauft sich einen sprechenden Papagei, doch das Tier ist in der Gefangenschaft traurig. Eine Reise nach Indien verändert alles.

Steinhöfel, Andreas

Anders Audio-CD

An seinem elften Geburtstag erleidet Felix einen tragischen Unfall, der ihn für 9 Monate ins Koma versetzt. Als er aufwacht, ist alles anders. Und so nennt er sich eben - Anders.

Steinhöfel, Andreas

Anders

Vor einem Jahr, an seinem elften Geburtstag, hatte Felix einen Unfall. Als er nach exakt 263 Tagen aus dem Koma erwacht, nennt er sich „Anders“ und ist das auch.

Yarlett, Emma

Wie Leo seine Angst im Dunkeln verlor

Ein neues Anti-Angst-Buch, mit Angstverlustgarantie. Herr Dunkel kommt zu Besuch und gemeinsam erleben er und Leo die verrücktesten Abenteuer.

Yarlett, Emma

Wie Leo seine Angst im Dunkeln verlor

Der Buchheld Leo hat die verschiedensten Ängste. Von Wespen, über Mädchen, platzende Luftballons und Friseure ist alles dabei. Ganz besonders fürchtet er sich aber vor der Dunkelheit. Der Versuch, die Sonne einzufangen oder die Anzucht von Glühwürmchen sind zwecklos. Die Angst bleibt! Er versucht die Dunkelheit schlussendlich mit einem lauten Ausschrei zu vertreiben. Diese kommt jedoch in personifizierter Form durch sein Schlafzimmerfenster und lädt ihn zu einer Entdeckungsreise ein.

Meschenmoser, Sebastian

Gordon und Tapir

""Ständig ist das Klopapier alle und das Wohnzimmer wird langsam zum Dschungel"" So ergeht es dem ordnungsliebenden Kaiserpinguin Gordon, der mit seinem Freund Tapir, einem Schabrackentapir, in einer Wohngemeinschaft lebt. Tapir nimmt es mit es mit der Ordnung nicht so genau wie Gordon und die beiden geraten darüber aneinander. Um die Freundschaft nicht zu gefährden muss eine Entscheidung getroffen werden...

Meschenmoser, Sebastian

Gordon und Tapir

Gordon der Pinguin und Tapir sind miteinander befreundet und teilen sich eine Wohnung. Tapir liebt es allerdings eher unordentlich- auch gemütlich genannt und Gordon aufgeräumt. Eines Tages zieht Gordon einfach aus. Ist das das Ende einer Freundschaft?

Meschenmoser, Sebastian

Gordon und Tapir

Gordon ist ein ordnungsliebender Pinguin. Er teilt mit dem sehr unordentlichen Tapir eine Wohnung. Diese WG birgt jede Menge Konflikte. Auch wenn Gordon und Tapir Freunde sind, kann das auf Dauer einfach nicht gut gehen.

Meschenmoser, Sebastian

Gordon und Tapir

Gordon und Tapir arbeiten im Zoo und leben in einer Wohngemeinschaft. Doch auf die Dauer geht das nicht gut. Der Pinguin Gordon ist sehr ordentlich und der Tapir ein Genießer, der die gemeinsam genutzten Räume auch noch seiner Nilpferdfreundin zur Verfügung stellt. Ob Gordon und Tapir wohl eine Lösung finden, mit der sie beide glücklich sein können?