Es wurden 450 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Ness, Patrick

Mehr als das

Ein Junge stirbt. Er sah keine Lösung seiner Probleme und setzt seinem Leben selbst ein Ende. Er ertrinkt in den eisigkalten Fluten des Ozeans, er zerschellt an den Felsen, an die ihn die Brandung immer wieder wirft. Er kann sich nicht mehr wehren. Aber er wacht wieder auf. Ist das eine zweite Chance? Kann er doch noch einen Weg finden, sein Leben zu leben?

Ness, Patrick

Mehr als das

Ein Junge stirbt. Er sah keine Lösung seiner Probleme und setzt seinem Leben selbst ein Ende. Er ertrinkt in den eisigkalten Fluten des Ozeans, er zerschellt an den Felsen, an die ihn die Brandung immer wieder wirft. Er kann sich nicht mehr wehren. Aber er wacht wieder auf. Ist das eine zweite Chance? Kann er doch noch einen Weg finden, sein Leben zu leben?

Friedrich, Joachim

Zeitenriss

Die 50-jährige Physikerin hat in jahrelanger Arbeit die Möglichkeit, Zeitreisen zu machen, entwickelt. Sie will das selbst überprüfen; gleichzeitig auch erforschen, ob es möglich ist, gestaltend in die Vergangenheit einzugreifen. So will sie an drei Punkten in ihrer eigenen Vergangenheit anknüpfen, um ihre fatale Familiengeschichte positiver verlaufen zu lassen. Erfolgreich beobachtet sie sich als 9- und als 17-Jährige und greift in das Geschehen ein. Die Folgen sind nicht vorhersehbar.

Herrmann, Dieter B.

Weltall und Raumfahrt

In 10 großen Kapiteln (Wissenschaft rund ums Weltall/Das Universum/Unsere Galaxis/Unser Sonnensystem/Der Planet Erde/ Abenteuer Raumfahrt/Nutzen von Astronomie und Raumfahrt/Berufe rund ums Weltall/Zukunftsvisionen/Forscherboxen) wird das aktuelle Wissen zum Thema klar und verständlich dargestellt. Ebenso klare Gliederung und Abbildungen, die nicht nur einfach illustrieren, sondern zusätzliche Informationen Liefern, helfen auch jungen Lesern.

Herrmann, Dieter

Weltall und Raumfahrt

Es ist ein Lexikon für Jugendliche mit dem Spezialgebiet Raumfahrt. Es werden die Grundlagen, die Geschichte, Auswirkungen und die Zukunftsaussichten der Raumfahrt umfangreich erklärt.

Caswell, Brian

IQ - Das Experiment

Greg und Mikki leben mit einer Gruppe von hoch begabten Jugendlichen im Internat. Bald bekommen sie mit, dass in der benachbarten Isolierabteilung kleine Kinder unter merkwürdigen Bedingungen gehalten werden. Gemeinsam mit ihren Betreuern, beide Ärzte, versuchen sie, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Sie entdecken, dass die Gruppe von ihrem Leiter zu Experimenten missbraucht werden. ES gelingt ihnen, die Kinder zu befreien.

Schwindt, Peter

Justin Time - Mission London

Justin macht einen Zeitsprung zurück ins Jahr 2377, in dem seine Eltern beim überhaupt ersten Zeitsprung verschwunden sind. Gemeinsam mit Fanny kämpft er gegen ihre Gegenspielerin Portitia Abbadon, die in den Besitz von Wells-Aggregaten kommen will, um den Lauf der Geschichte durch Eingriffe in die Vergangenheit zu ändern und absolute Macht zu erringen. Justin findet nach vielen Abenteuern seine Eltern wieder, und das AION-Projekt wird eingestellt.

Corder, Zizou

Lionboy, Die Jagd

Nachdem Charlie Ashanti sechs Löwen aus einem Zirkus befreit hat, reist er mit ihnen und einem "Säbelzahntier", das sich ihnen während ihrer Flucht in Paris angeschlossen hat, im Orient Express nach Venedig. Dort hofft er seine entführten Eltern zu finden. In Venedig geraten die Löwen erneut in Gefahr eingesperrt zu werden, dieses Mal müssen sie vor dem Dogen von Venedig fliehen. Ein Ende findet die Flucht in Nordafrika, der Heimat der Löwen, wo Charlie auch endlich seine Eltern wiederfindet.

Kunst, Marco

Gelöscht

Zukunft: eine riesige Stadt unter einer Klimaglocke und hinter riesigen Stadtmauern, gesteuert von einem Computer, der grundlegend nachhaltig arbeitet, in dem alles wieder verarbeitet wird und in Nahrung umgewandelt werden kann. Natur ist so gut wie überflüssig. Nur raus darf man nicht, aber Sig wird versehentlich hinausgeworfen. Draußen findet er nur wenige Partner, aber es gelingt, den Zentralcomputer umzuprogrammieren, so dass er wider Erwarten in eine offenere Stadt zurückkehren kann.

Kunst, Marco

GELÖSCHT

Die Stadt in der Sig bis vor kurzem lebte scheint perfekt. Alle sind glücklich, alle sind gut versorgt. Doch als Sig eines Tages zufällig aus der Stadt hinaus befördert wird, erkennt er, dass diese von einem Zentralcomputer gesteuert wird und dass den Bewohnern Regeln aufgezwungen werden, gegen die sie sich nicht wehren können. Ein Plan nimmt Gestalt an: Wird es ihm gelingen, die Stadtbewohner zu befreien?

Gore, Al

Eine unbequeme Wahrheit - Klimawandel geht uns alle an

Täglich erreichen uns in den Nachrichten Bilder von schmelzenden Gletschern, verheerenden Stürmen und dramatischen Flutkatastrophen. Ein Auslöser für viele dieser Phänomene ist die stetig zunehmende Erderwärmung. Al Gore erklärt die Ursachen der Klimakrise und zeigt die Folgen des Treibhauseffektes für unsere Umwelt auf.

Randerath + Chudzinski, Jeanette + Daniela

Der Abschiedsbrief von Opa Maus

Berts Opa ist gestorben. Soeben haben ihm alle Verwandten eine Sonnenblume auf sein Grab gelegt. Bert ist traurig. Seine Mutter tröstet ihn, beantwortet seine Fragen und kann ihm zu ihrer Freude ein kleines Päckchen und einen Brief von ihm überreichen. Zunächst versteht Bert die Worte seines geliebten Opas im Brief nicht. Doch als sie im Keller der Großmutter eine Kiste entdecken, wird Bert alles klar. Mit großer Freude erfüllt er Opas letzten Wunsch und zieht gestärkt in die Welt.

Randerath + Chudzinski, Jeanette + Daniela

Der Abschiedsbrief von Opa Maus

Bertis Opa ist gestorben. Soeben haben ihm alle Verwandten eine Sonnenblume auf sein Grab gelegt. Berti ist traurig. Seine Mutter tröstet ihn, beantwortet seine Fragen und kann ihm zu ihrer Freude ein kleines Päckchen und einen Brief von ihm überreichen. Zunächst versteht Berti die Worte seines geliebten Opas im Brief nicht. Doch als sie im Keller der Großmutter eine Kiste entdecken, wird Berti alles klar. Mit großer Freude erfüllt er Opas letzten Wunsch und zieht gestärkt in die Welt.

Duprau, Jeanne

Lauf gegen die Dunkelheit

Die Stadt Ember tief im Dunkeln unter der Erde ist der Schauplatz von Jeanne DuPraus Erstling. Eine Stadt, die auf Gedeih und Verderb auf den Strom angewiesen ist, den ein Generator liefert. Doch dieser fällt immer häufiger aus, und immer mehr Engpässe gibt es mit den Waren aus den riesigen Vorratshallen. Nicht nur die notwendigen Glühbirnen werden knapp. Die Bevölkerung ist mit jedem weiteren Stromausfall beunruhigter, Angst vor der endgültigen Dunkelheit macht sich breit.

Duprau, Jeanne

Lauf gegen die Dunkelheit

Lina und Donn leben in der Stadt Ember. Sonnenlicht kennen sie nicht. Ember wird seit jeher nur durch elektrisches Licht erleuchtet. Der Generator der Stadt ist jedoch alt. Immer häufiger kommt es zu Stromausfällen. Ember droht für immer in der Dunkelheit zu versinken. Lina und Doon nehmen den Kampf gegen die Dunkelheit auf und lüften das Geheimnis ihrer Stadt.