Es wurden 414 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
FIL,

Pullern im Stehn. Die Geschichte meiner Jugend

Der autobiografische Adoleszensroman des Berliner Komikers und Comiczeichners Fil greift das inzwischen aus “Fleisch ist mein Gemüse” oder “Populärmusik aus Vittula” bekannte und erfolgreiche Erzählmuster des männlichen heranwachsenden Verlierers, der aus der Ich-Perspektive sein traurig-komisches Dasein schildert, auf und erzählt diese Geschichte für das Märkische Viertel, einen Berliner Randbezirk, der 1970er Jahre.

Green, Jen

Weltatlas mit 6 interaktiven Karten

Der Leser erhält mit diesem originellen Atlas einen interessanten Überblick über die Kontinente unserer Erde. Die beweglichen Karten zeigen zwei verschiedene Ansichten der Erdteile. Zahlen und Fakten werden durch farbige Fotos und vielfältige Informationen veranschaulicht.

Green, Jen

Weltatlas mit 6 interaktiven Karten

Der Leser erhält mit diesem originellen Atlas einen interessanten Überblick über die Kontinente unserer Erde. Die beweglichen Karten zeigen zwei verschiedene Ansichten der Erdteile. Zahlen und Fakten werden durch farbige Fotos und vielfältige Informationen veranschaulicht.

Felhaus, Kathrin

Ich hab jetzt die gleiche Frisur wie Opa

Die hier versammelten Geschichten stammen von 37 schwerkranken Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen vier und zwanzig Jahren, die sie Kathrin Feldhaus und Margarethe Mehring-Fuchs erzählten. Die Herausgeberinnen fassten sie zu einem Buch zusammen mit unterschiedlichen Lebensgeschichten, glücklichen und traurigen Momenten, Fragen an Gott, Wünschen und Hoffnungen. Es liegt ihm eine CD bei, in dem die Texte von anderen Kindern gesprochen und mit Instrumenten vertont wurden.

Prieler, Nanna

Wenn ich ein großer Fuchs bin...

Was möchte ich werden, wenn ich groß bin, fragt sich der kleine Fuchs. Da gibt es viele Möglichkeiten.

Pinnington, Andrea

Kinder-Weltatlas mit Pop-up-Globus

Die Welt im Klappformat. Auf quadratischen Seiten werden dem Leser die fünf Kontinente, mit all ihren Besonderheiten und zugehörigen Ländern vorgestellt.

Rushton, Rosie

Das krieg ich auch selbst geregelt

Die 14jährige Olivia hat alle pubertären Probleme, die in dieses Alter gehören: sie findet sich nicht schön, hat die falschen Klamotten und ihre Erzfeindin ist mit ihrem Exfreund zusammen. Ihr Bemühen ihre Eltern wieder zusammen zu führen scheitert, was sich am Ende dann als doch nicht so dramatisch herausstellt. Ihre große Liebe entpuppt sich als Halbbruder. Der Leser trifft auf viele Personen, deren Leben durch erstaunliche Fügungen alle miteinander verwoben sind (ich fühlte mich stellenweise an “Stadtgeschichten” von A. Maupin erinnert).

Sacco, Joe

Sarajevo

Die Belagerung der multiethnischen Stadt Sarajevo während des Bosnienkrieges dauerte von 1992 bis 1996 und forderte mehr als zehntausend Todesopfer. Die drei in einem Band zusammengefassten Reportagen des Comickünstlers und Journalisten Joe Sacco zeichnen ein facettenreiches Bild der Stadt und ihrer Einwohner am Ende des Bosnienkrieges jenseits aller Klischees und Betroffenheitslyrik.

Lobe, Mira

Little I am me

Wer bin ich? Diese Frage stellt sich auch ein kleines, buntes Wesen und trifft dabei viele Tiere, mit denen es sich vergleicht. Aber weder Pferd, noch Schaf, noch Kuh können ihm weiterhelfen. Das bunte Wesen ist verzweilfelt darüber, nicht zu wissen, wer es ist. Dennoch macht es am Ende eine sehr wichtige Erkenntnis - ich bin ich.

Pehnt, Annette

Book Rebels - 75 Heldinnen aus der Literatur

Vorgestellt werden 75 weibliche Protogonistinnen klassischer und zeitgenössischer Literatur, die zeigen, wie vielfältig und selbstbewusst auch Mädchen- und Frauenfiguren in der Literatur konzipiert werden können.

Reynolds, Jason

Für alle

Jason Reynolds schreibt einen Brief in vier Akten, der sich an alle richtet und die Suche nach dem Sinn thematisiert, das Streben danach, es zu schaffen – was immer es auch sei.