Es wurden 574 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Moyes, Jojo

Die Tage in Paris

Paris ist bekanntermaßen die Stadt der Liebe und auch die beiden Paare Liv und David und Sophie und Edouard verbringen ihre Flitterwochen dort. Nur liegen zwischen diesen Hochzeitsreisen fast hundert Jahre, in denen erstaunlich Ähnliches passiert. Der Text bildet die Vorgeschichte zu ""Ein Bild von dir"".

Calan, de

Das Gespenst des Karl Marx

Ronan de Calan beschreibt und erklärt in diesem Sachbilderbuch für Kinder und Jugendliche die historischen Voraussetzungen und zentralen Annahmen der marxistischen Idee, unterstützt von den zahlreichen, teils ganzseitigen Illustrationen Donatien Marys. Es handelt sich dabei in erster Linie um eine Einführung in den historischen Materialismus und die Marx'sche Mehrwert- bzw. Arbeitswerttheorie.

Kindermann, Barbara

Der Widerspenstigen Zähmung

Die bekannte Komödie von William Shakespeare wird hier neu erzählt und bebildert in der bekannten Reihe ""Weltliteratur für Kinder"" des Kindermann-Verlags.

Kunst, Marco

Isas Traum

Isa will um jeden Preis berühmt werden und arbeitet hart an sich. Als sie jedoch bei der Fernsehshow Winners & Losers als "Loser" hervorgeht, bricht für sie alles zusammen. Sie schluckt Schlaftabletten und fällt ins Koma. Doch nur für die Außenwelt - denn Isa selbst erwacht in einem ihr zunächst unbekannten Land: ihrer Innenwelt. Nachdem sie die Notlage dieser Welt erkannt hat, beginnt sie zu kämpfen: für sich und für ein neues Leben mit dem Blick für die wirklich wichtigen Dinge der Welt.

Osteroth, Reinhard

Deutschland - Eine Kreuz- und Querreise

Sind Sie schon einmal durch ganz Deutschland gereist? Von dem Norden zum Süden und vom Osten zum Westen? Nein - aber eine solche Reise lohnt sich, denn in Deutschland gibt es Einiges zu entdecken. Machen Sie sich mit diesem Buch auf den Weg durch Deutschland.

Leitzgen, Anke M.

Freunde, Eltern, Lehrer und andere Probleme

Jedes Kind kennt ihn. Den Ärger mit Freunden, Eltern, Lehrern und anderen Problemen. Viele fühlen sich überfordert mit den Situationen und wissen nicht weiter. An der Stelle kommt dieses Buch ins Spiel. Mit Hilfe von Comics und zwei jugendlichen Beratern werden den Kindern Lösungen für ihre Probleme angeboten und es wird auch erklärt, warum es zwischen Menschen manchmal richtig schwierig sein kann.

Port, Moni

Der Krakeeler

Helene, eine kleine Katze, wohnt mit ihrer Familie am Fluss. Eigentlich könnte alles ganz wunderbar sein, aber Helenes Vater ist ein Krakeeler: alles was er eigentlich sagen sollte, schreit er. Eines Tages reicht es Helene und sie zieht in die Welt hinaus.

Port, Moni

Der Krakeeler

Helenes Vater ist ein Krakeeler. Eines Tages hält sie es nicht mehr aus, packt ihre Sachen und verlässt die Familie.

Waechter, Philip

Der Krakeeler

Helene lebt mit ihren Eltern und dem kleinen Bruder in einer ländlichen Idylle. Das Zusammenleben wird aber durch den Vater, der ein unwirscher Schreihals ist, so gestört, dass das Mädchen die Familie fluchtartig verlässt. Erst durch diesen Schock verändert sich das Verhalten des Vaters.

Geiger, Arno

Selbstportrait mit Flußpferd

Julian, der 22-jährige Student der Veterinärmedizin, hat sich gerade von Judith getrennt. Trotz Trennung im beiderseitigen Einverständnis trifft es Julian mehr als erwartet. Und da sind noch die finanziellen Forderungen von Judiths Vater... Als Urlaubsvertretung kommt er an einen Job als Tierpfleger und betreut das Zwergflusspferd, das im Garten des schwerkanken Professor Beham lebt. Dort trifft Julian auf die fünf Jahre ältere Aiko und verliebt sich. Ein abenteuerlicher Sommer beginnt.

Guillaume, Marie-Ange

Hoppla Hugo!

In 11 Geschichten und dazugehörigen großformatigen Bildern wird von einem Auto erzählt, dessen Erlebnisse auch im menschlichen Dasein existent sind.

Guillaume, Marie-Ange

Hoppla Hugo!

Autos haben ihre Probleme, Freunde, Partner, Neider. Sie müssen sich im Leben beweisen und ihren Lebenssinn finden. Autos sind halt auch nur Menschen.

Procházková, Iva

Die Nackten

Im Zentrum des Buches stehen Episoden aus dem Leben von fünf Jugendlichen. Alle Protagonisten sind 17 Jahre alt, aber unglaublich unterschiedlich. Nur eines haben sie gemeinsam. Sie sind in einer Phase ihrer Entwicklung, die Pubertät genannt wird. Sie haben sich deshalb noch keinen Panzer zugelegt, um die scheinbar feindlichen Einflüsse in der Gesellschaft abzuwehren. Sie sind nackt und angreifbar. Das Buch zeigt, wie sie sich in dieser speziellen Situation behaupten oder auch scheitern.