AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

9503 aktuelle Rezensionen, weitere 78329 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT

<<   <=   1   =>   >>
Es wurden 50 Rezensionen gefunden. Davon werden die Nummern 1 bis 50 aktuell angezeigt.

Nr. 1   15 Gründe dich zu hassen
 (Woods, Ana, )
Alice und Tylor kennen sich schon seit Ewigkeiten und bisher gingen ihre Gefühle füreinander auch nicht über Freundschaft hinaus. Ein Schulprojekt sowie eine leichtsinnige Wette führen dazu, dass beide die Beziehung zueinander überdenken und zu unerwarteten neuen Erkenntnissen gelangen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 2   1984.4
 (Kerr, Philip, )
Die von Phlipp Kerr verfasste Geschichte handelt vom Leben im Jahr 2034. Die Welt hat sich verändert. Es herrscht eine Machtclique in der westlichen Halbinsel 1 (WH 1) –im Prinzip ist Großbritannien gemeint, die den Menschen ein schönes Leben verspricht. Es ist eine Welt ohne Bücher, die verboten sind. Die Älteren müssen ab dem 65. Lebensjahr sich entweder selbst töten oder sie werden von einer staatlichen Institution RUV gejagt und getötet. Jeder Bürger hat ein Wristpad jederzeit zu tragen, über das man rund um die Uhr kontrollierbar ist. Ein zentrales Computersystem wählt die Opfer nach Alter oder Krankheiten aus. Das junge Mädchen Florence (16) hat sich freiwillig für diesen Dienst angemeldet, zu dem nur die skrupellosen und charakterstarken Jugendlichen zugelassen werden und sie hat alle harten Prüfungen bestanden. Doch auch für die taffe Florence kommen mit der Zeit Zweifel auf, ob sie das Richtige tut.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 3   Ab in die Wanne, Ferkel!
 (Reider, Katja, )
Ein Tag voller Spiel, bei dem Ferkel schmutzig wird. Das leidige Thema „Baden gehen“ wird in diesem Buch zur spaßigen Eltern-Kind-Aktivität und hilft vielleicht dem einen oder anderen Bademuffel.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 4   Adresse unbekannt
 (Nielsen, Susin, )
Felix und seine Mutter Astrid leben schon seit Monaten in einem alten VW-Bus. „Das wird schon wieder“, sagt die Mutter. „Nur kurz, bis ich wieder auf die Beine komme und einen neuen Job finde.“ Doch was wie ein Sommerabenteuer beginnt, wird zur Dauernotlösung und Felix fängt an, sich zu fragen, ob sie nicht tatsächlich obdachlos sind.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 5   Alle gehen in die Schule
 (Fiske, Anna, )
Der Übergang vom Kindergarten in die Grundschule ist ein wichtiger Schritt für jedes Kind. Lange vor dem eigentlichem Schulstart beschäftigen die Kinder bereits viele Fragen rund um den Schulalltag auf die sie im Buch spielerisch Antworten finden. Vorfreude, Spannung aber auch Sorgen und Ängste begleiten die Kinder und Familien bei der Vorbereitung zur Einschulung. Für Eltern, Pädagogen und Vorschulkinder ein sehr zu empfehlendes Bilderbuch.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 6   Alle Welt zu Tisch
 (Mizielinsscy, Aleksandra & Daniel, Baranowska, Natalia, )
Die Prägung unserer Kultur durch Essen und Trinken ist immens! Man sagt ja auch: "Andere Länder, andere Sitten!" Die kulinarische Reise durch 26 Länder auf fünf Kontinenten zeigt, wie und was in der Welt gegessen wird.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 7   Alle zählen
 (Roskifte, Kristin, )
Jeder Mensch lebt sein ganz persönliches, individuelles Leben und „Alle zählen“ erzählt viele unterschiedliche und facettenreiche Geschichten der siebeneinhalb Milliarden Menschen auf unserem Planeten.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 8   Alle zählen
 (Roskifte, Kristin, )
Ich bin eine*r von Vielen, aber jede*r ist bedeutsam. Mit diesem Bilderbuch wird Zählen philosophisch.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 9   Alles Arbeit oder was?!
 (Scheier, Mieke, )
Wenn Erwachsene gestresst zur Arbeit eilen, stellt sich Kindern die Frage, wozu das Ganze eigentlich gut ist. Dieses Buch gibt Antworten und lässt Raum für Diskussionen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 10   Alles doof, kleines Muffelmoster? Oder wie Langeweile Ratzfatz verschwindet
 (Boehme, Julia, )
Moritz ist langweilig. Er hat zu nichts Lust. Da taucht auch schon das kleine, schwarze, zottlige Muffelmonster auf, das richtig schlechte Laune hat und sich heute besonders langweilt. Dagegen hilft nur eins: ein gemeinsames monsterstarkes Abenteuer!
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 11   Als die Schweine ins Weltall flogen...
 (Straßer, Susanne, )
Zwölf phantasievolle Bilder zum Philosophieren.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 12   An die, die wir nicht werden wollen. Eine Teenager-Symphonie
 (Mohl, Nils, )
Eine Sammlung an kleinen Texten, die zusammen ein spannendes Kaleidoskop einer poetisierten Jugendbetrachtung erzeugen. Seltsam und eindrücklich.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 13   Arthur und der Elefant ohne Erinnerung
 (Girón, Maria, )
Ein Gedächtnis wie ein Elefant? Aber was, wenn gerade ein Elefant jegliche Erinnerung verloren hat? Zum Glück trifft er Arthur und dessen Freunde.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 14   Arthur und der Elefant ohne Erinnerung
 (Giron, Maria, )
Sehr alte Elefanten vergessen vielleicht doch das ein oder andere. Diese Erfahrung macht der kleine Arthur als er einen sehr traurigen Elefanten trifft der sein ganzes Leben vergessen hat. Durch Arthurs offenen und liebevollen Umgang vergisst der Elefant jedoch schnell das traurig sein und am Ende fällt ihm das wichtigste durch Arthurs Hilfe wieder ein.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 15   Arthur und der Elefant ohne Gedächtnis
 (Giron, Maria, )
Elefanten vergessen nichts, oder doch?
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 16   Asphalthelden
 (Reynolds, Jason, )
In zehn kurzen Geschichten erzählt der Autor kleine und große Vorfälle, die Schülerinnen und Schüler einer amerikanischen Mittelschule auf dem Heimweg vom Unterricht erleben.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 17   Astronauten
 (Dussaussois, Sophie, )
Achtung! Die Rakete startet – doch wohin fliegt sie? Das und noch viel mehr verrät dieses spannende Sachbilderbuch mit vielen Klappen- sowie Popup-Elementen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 18   Atlas des Weltalls. Die Geheimnisse des Himmels und der Sterne
 (Albanese, Lara, )
"Wir leben auf einem der Milliarden von Planeten im Universum, die sich um einen Stern drehen. Unser Stern ist die Sonne...". Was können wir vom Weltall erkennen, wenn wir nachts mit bloßem Auge in den Himmel schauen? Was entdecken wir mit Hilfe von Teleskopen oder durch die Raumfahrt? Ein Blick in die unvorstellbare Größe des Weltalls lässt erahnen, wie schwierig und faszinierend die Arbeit von Astronomen ist. Man erkennt aber auch, wie wichtig es ist, das Leben auf unserem Planeten lebenswert zu erhalten.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 19   Auf einem Strahl aus Licht
 (Berne, Jennifer, )
Ein Kind, das anders ist als die anderen, aber das sich mit der Liebe der Eltern im Rücken aus der Andersartigkeit heraus zu dem entwickeln kann, was es ist: ein Genie der Wissenschaft.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 20   Auftauchen
 (Baron, Adam, )
Auftauchen kann vieles, können viele. Wer? Was? Warum? Das wollen Veronique und ihr Freund Cym unbedingt wissen. Dann könnten sie Veroniques geliebter Großmutter Nanai vielleicht helfen. Wird die Großmutter irgendwann wieder glücklich? Oder die beliebte Lehrerin, die rassistisch gemobbt wird: Kann und darf sie wieder in der Schule auftauchen?
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 21   Aus heiterem Himmel
 (Klassen, Jon, )
Wer schon zwei Mal den Deutschen Jugendliteraturpreis gewonnen hat, weiß wohl, was er tut. Und in der Tat: Jon Klassens neues Bilderbuch „Aus heiterem Himmel“ ist wieder ein kluger Geniestreich. Der Band versammelt auf 96 Seiten fünf kurze Episoden, die sich in ihrer Reduktion auf ein Figurenensemble aus Schildkröte, Wiesel, Schlange und einem seltsamen Monster auf Spinnenbeinen (das aussieht wie die Aliens aus Steven Spielbergs „War of the Worlds“) wie Fabeldichtungen lesen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 22   Aus heiterem Himmel
 (Klassen, Jon, )
Aus heiterem Himmel stürzt ein großer Stein auf die Erde. Durch ein großes Glück trifft er nicht die kleine Schildkröte. Auf sein Bauchgefühl zu hören kann lebensrettend sein. Es kann aber auch sehr hilfreich sein, wenn man nicht stur auf seinem Standpunkt beharrt. Von Zufall, großem Glück und unerschütterlicher Freundschaft handeln auch die weiteren vier Episoden rund um die Schildkröte und ihre beiden Freunde.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 23   Aus heiterem Himmel
 (Klassen, Jon, )
Alles Gute kommt von oben – außer es ist groß, grau und sehr schwer. Dieses Bilderbuch bietet Witz mit Punktlandung.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 24   Aus heiterem Himmel
 (Klassen, Jon, )
Schildkröte sagt nur wenig, ganz wenig. Auch wenn der eine oder andere Freund etwas ausschweifendere Betrachtungen zur Welt anstellt. Schildkröte konzentriert sich ganz auf das eine Gefühl. Und das ist ein ungutes.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 25   Außer Kontrolle, Wenn aus Spiel bitterer Ernst wird
 (Rai, Bali, )
Jonatan lebt mit Mutter und Schwester in einer Siedlung, die überwiegend von Migranten bewohnt wird. Er, seine Freunde Binny und Kamal liefern sich regelmäßig Schlägereien mit der Bande einer Nachbar-Siedlung. Als die drei Zeugen einer tödlichen Schießerei werden, findet Jonatan die Tatwaffe. Damit kippen die üblichen Rangeleien der Jugendlichen um in kriminelle Taten mit schließlich tödlichem Ausgang für Kamal.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 26   Baby & Solo
 (Posthuma, Lisabeth, )
Eine Geschichte über eine besondere Freundschaft und der Erkenntnis, dass man zurückblicken muss, um die Gegenwart zu verstehen,
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 27   Baby Dronte
 (Schössow, Peter, )
Käpt’n Horatio Lüttich und seinen Jungs läuft der alte Schlepper KRAUTSAND auf Grund. Die Reparatur ist für sie unbezahlbar. Lüttich findet jedoch ein Ei, aus dem ein wertvoller und gesuchter Vogel – eine Dronte – schlüpft. Sie tauschen ihren Fund gegen den Finderlohn ein und lassen den Schlepper reparieren. Doch Baby Dronte fehlt ihnen. So entführen die Jungs den Vogel aus dem Vogelpark und fahren mit ihrem Schlepper in Richtung Mauritius, um Baby Dronte zurück zu seiner Mama zu bringen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 28   Beate & Serge Klarsfeld - Die Nazijäger
 (Bresson, Pascal, )
Eine gelungene Graphic Novel über das Leben von Beate und Serge Klarsfeld, die es als sogenannte "Nazi-Jäger" geschafft haben, SS-Mörder und Nazi-Kollaborateure vor Gericht zu bringen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 29   Bestimmer sein - Wie Elvis die Demokratie erfand
 (Reider, Katja, )
Elvis das Erdmännchen kann die Streitereien im Dschungel nicht länger ertragen. Immer wieder gibt es Auseinandersetzungen zwischen den unterschiedlichen Tieren. Er überredet die Tiere des Dschungels zu einer demokratischen Wahl, um diplomatische Lösungen zu finden.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 30   Bilderpedia Ein Lexikon - 10.000 Fotos
 (Chan, Mabel et al., )
Ein klassisches Allgemein-Lexikon in einer dem geringen Platzangebot angepassten, abgespeckten Version mit themenbezogenen (!) Inhalten tritt in den Wettbewerb zur digitalen Recherchen-Technik. Mit seiner transparenten weil aufgelockerten Darstellung der Abbildungen und der Texte überrascht es mit einem unterhaltsamen breitgefächertem, bewusst oberflächlich gehaltenem Wissensangebot.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 31   Bin gleich fertig!
 (Baltscheit, Martin, )
Morgens im Halbschlaf fällt das Aufstehen schwer. Was kann man anziehen? Was trägt man heute? Ein Muntermacher in Reimform, der Mut und Selbstvertrauen bietet.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 32   Bin gleich fertig!
 (Baltscheit, Martin, )
Aufstehen am frühen Morgen ist manchmal ein Problem. Aber ganz schwierig wird es, wenn man entscheiden muss, was man anzieht. Für diese kindliche Lebenssituation will das Bilderbuch ein heiterer Ratgeber sein.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 33   Blitzeinschlag im Territorium
 (Werner, Christine, )
Die 13jährige Theresa, genannt Terri, stellt erstaunt fest, dass sich sowohl ihre beste Freundin als auch ihre Mutter seit neuestem seltsam benehmen. Der Grund dafür ist: Jede hat sich verliebt. Terri, die bisher noch ohne diese Erfahrung ist, will dem Phänomen „Liebesblitz“ auf den Grund gehen.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 34   Bob Dylan
 (Sánchez Vegara, Maria Isabel, )
Dieser Band der Reihe „Little People, Big Dreams“ stellt die Biografie von Bob Dylan in Form eines kurzweiligen Bilderbuches vor.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 35   Borst vom Forst will hoch hinaus.
 (Hergane, Yvonne, )
Bilderbuchsprachschatz mit Wortkunst und liebevollen Illustrationen
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 36   Bremer Quatschmachbuch
 (Scholz, Valeska, )
Ein Kitzel-, Kratzelbuch für kleine Hanseaten.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 37   Chick
 (Meschenmoser, Sebastian, )
Chick ist ein Hahn, oder vielleicht doch ein Huhn?
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 38   Conni kümmert sich um die Umwelt
 (Schneider, Liane, )
Ein wichtiges Buch, das zeigt: Wir alle können lernen, nachhaltiger zu leben.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 39   Dachs in Dickicht Hasenhunger
 (Starobinets, Anna, )
Im Dichten Dickicht, einem Waldgebiet, herrscht Frieden. Kein Tier darf ein anderes fressen. Doch ein plötzlicher Mordfall zerstört die heile Welt. Hase ist getötet und gefressen worden. Der Chef der Waldpolzier, Dachs, ermittelt mit seinem Assistenten Dachskatz. Beide klären das Verbrechen auf.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 40   Daliahs Garten – Das Geheimnis des grünen Nachtfeuers
 (Turan, Fabiola, )
Als der Besitzer von Schloss Lilienfels stirbt, müssen Daliah und ihre Eltern umziehen und somit auch den wunderbaren Schlossgarten verlassen. Gemeinsam mit Rahim macht sie sich auf Spurensuche und stößt auf eine Welt, in der alle Gefühle verschwunden sind. Mit ihrer Gabe, Emotionen als farbige Schimmer zu sehen, findet Daliah einen abenteuerlichen Weg.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 41   Dark blue rising
 (Terry, Teri, )
Spannende Lebensgeschichte einer 16-jährigen Engländerin
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 42   Dark Blue Rising
 (Terry, Teri, )
Tabby lebt mit ihrer Mutter Cate ein Nomadenleben: sie ziehen von Ort zu Ort ohne Spuren zu hinterlassen oder Freundschaften zu pflegen. Als Cate eines Tages plötzlich verhaftet wird, bricht für Tabby eine Welt zusammen. Sie erfährt, dass sie als kleines Kind entführt wurde und dass Cate nicht ihre Mutter ist. Sie zieht zu ihren leiblichen Eltern zurück, nicht ahnend, dass dies nur der Beginn großer Veränderungen für sie bedeutet.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 43   Das Geheimnis meines Turbans
 (Ghulam, Nadia und Rotger, Agnès, )
Nadia Ghulam wird im Bürgerkrieg in Afghanistan schwer verletzt und mehrfach operiert. Um ihre Familie zu ernähren, setzt sie sich einen Turban auf, gibt sich als Junge aus und verdingt sich als Feldarbeiter. Dieses Doppelleben belastet sie, aber mit Hilfe von Freundinnen und Freunden und von ausländischen Helfern kann sie schließlich studieren und in Spanien operiert werden.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 44   Das große Buch der Collagen
 (Rivans, Maria, )
Collagen können wahre Kunstwerke sein. Die zeitgenössische britische Künstlerin, die für ihre Surrealismus-meets-Pop-Art-Ästhetik bekannt ist, zeigt, wie man Collagen herstellen kann. Bei ihr ist jedes Werk das Ergebnis monatelanger, sorgfältiger Überlegung und Entscheidung. Für die jungen Künstler*innen, die dieses Buch in der Hand halten, stellt sie für die ersten eigenen Versuche eine Fülle an Material und inspirierenden Anregungen vor. Langeweile ade!
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 45   Das große Büchergilde Gedichtbuch
 (Elspas, Alexander, )
Das Große Büchergilde Gedichtbuch zeigt, wie schön Sprache sein kann und wie viel Spaß die vermeintlich verstaubte Gattung machen kann
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 46   Das große Hörbe-Buch
 (Preußler, Otfried, )
Mit Hörbe taucht die Leser*in ein in die märchenhafte Welt der Hutzelmänner. Hutzelmann Hörbe beschließt eines Tages, das schöne Wetter zu nutzen und auf Wanderschaft zu gehen. Eigentlich sollte er Vorkehrungen für den nahenden Winter treffen ...
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 47   Das große Orchester-Buch
 (Auld, Mary / Leach, Rachel, )
Sir Simon Rattle erzählt, welche Instrumente zu einem Symphonieorchester gehören. Eine Reise in die Welt der Musik, vom Vorspiel bis zum großen Konzertabend und alle Wichtigen Informationen über die Instrumente.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 48   Das Karlgeheimnis
 (Wilke, Jutta, )
Emil ist neu in der Gegend und hat noch keine Freunde. Doch der Büdchenbesitzer Karl hört ihm gerne zu, wenn er ihm seine ausgedachten Krimigeschichten vorliest. Durch ihn lernt er die unternehmungslustige Finja mit ihrem Hund Watson kennen. Als Karl ins Krankenhaus muss und in seinem Büdchen eingebrochen wird, sind es die Kinder, die sich zusammen mit anderen Kunden dagegen wehren, dass ihr Treffpunkt abgerissen werden soll.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 49   Das Kind vom anderen Stern
 (Welford, Ross, )
Tammy, die Zwillingsschwester von Ethan, verschwindet plötzlich anscheinend spurlos. Doch Ethan findet eine Spur, die er für sich behalten muss, um Tammy zu retten.
[ >> Weiterlesen ]
 
Nr. 50   Das kleine Buch gegen große Langeweile - 52 verrückte Spielideen für drinnen und draußen
 (Tagan, Noémie / Elyn, )
Kurz gesagt ist dieses Buch ein Aufruf zur Kreativität und Eigeninitiative. Das Durchblättern des liebevoll gestalteten Buches fühlt sich an wie eine Unterhaltung mit den Autorinnen, die von der eigenen Kindheit erzählen und ihre Ideen weitergeben. Auf jeder Seite ist zu spüren, wie viel Liebe und Mühe in dieses Projekt geflossen sind, vor allem in der zeichnerischen Darstellung. Auch der Spielverlauf ist zeichnerisch in Form von Comics dargestellt.
[ >> Weiterlesen ]
 

<<   <=   1   =>   >>
Es wurden 50 Rezensionen gefunden. Davon werden die Nummern 1 bis 50 aktuell angezeigt.