Es wurden 28 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Berger, Horst

Bennis Schwur

Als Eva und ihr kleiner Bruder verschwinden, sagt Benni niemandem etwas. Er kann nicht, denn er hat geschworen. Die Mutter von Eva leidet. Aber da ist dieser miese Typ Max, der bei Eva Mutter wohnt. Der darf nicht wissen, wo Eva und ihr Bruder sind, koste es was es wolle. Ob er vielleicht Ingrid was sagt? Aber die geht ja neuerdings mit seinem Freund Karl ins Kino- ohne ihn!

Lieshout, Ted van

Sehr kleine Liebe

Eine sehr persönliche und poetische Auseinandersetzung mit dem Thema "sexueller Missbrauch von Kindern". Das Buch zwingt dazu, das Thema nicht zu vereinfachen, sondern sich mit seiner Vielschichtigkeit zu beschäftigen.

Donovan, Rebecca

Liebe verletzt

Emma lebt bei ihrem Onkel und ihrer Tante. Dort erlebt sie die Hölle auf Erden, da ihre Tante sie für alles verantwortlich macht und bestraft. Ihre einzige Hoffnung, die sie alles durchstehen lässt, ist das Stipendium für ein College, für das sie hart arbeitet. Doch plötzlich kommt Evan auf die Schule, in den sie sich verliebt, und bringt ihr strukturiertes Leben durcheinander. Emma bewegt sich auf einem schmalen Grad zwischen plötzlich empfundenem Glück und Lügen.

Strobel, Arno

Abgründig

In einem Prolog lernen wir Tim kennen, der von einem Sanitäter gefragt wird, ob alles in Ordnung sei, und der sich dann Sorgen um ein Mädchen macht, das Lena heißt. Was geschehen ist, wird dann in einem Rückblick langsam erzählt. Tim war Teilnehmer in einem Klettercamp in den deutschen Alpen. Durch den Plan eines anderen Teilnehmers, eine unbegleitete Klettertour zu unternehmen, gerieten Tim und andere in große Gefahr.

Reid, Louisa

In deinem Licht und Schatten

Die Zwillinge Rebecca und Hephzibah werden von ihrem Vater, einem englischen Sektenprediger, im Pfarrhaus wie Gefangene gehalten, religiös indoktriniert, geschlagen und sexuell missbraucht. Er hasst besonders die unter einer angeborenen Gesichtsfehlbildung leidende Rebecca. Als 16-Jährige besuchen die Mädchen erstmals eine Schule. Das eröffnet ihnen Zukunftshoffnungen. Hephzi verliebt sich und stirbt infolge einer Fehlgeburt. Danach findet Rebecca Hilfe zur Flucht aus dem Elternhaus.

Raid, Louisa

In deinem Licht und Schatten

Hephzibah und Rebecca sind Zwillinge. Ihr Leben in der heutigen Zeit ist geprägt von Kälte und Gewalt im Elternhaus, das sie bisher nicht verlassen haben. Erst mit 16 Jahren lernen die zwei in der Schule die heutige Zeit und das “Normalsein” kennen. Doch dann stirbt Hephzibah und für Rebecca beginnt eine neue Zeit.

Reid, Louisa

In deinem Licht und Schatten

Rebecca und Hephzibah. Hässlich und schön, und doch Zwillinge. Und eines haben sie gemeinsam: Diesen Vater, der Pastor und Anführer einer Glaubensgemeinschaft ist. Und der sie straft, für ihren Ungehorsam, ihre Fehler, ihre Existenz… bis eine ausbricht, und die andere allein lässt.

Baru,

Wieder unterwegs

Edith ist nach 20 Jahren Beziehung verschwunden. Auf der Suche nach einem Gefühl von Freiheit hat sie sich wieder auf den Weg gemacht. Und ihr Freund André folgt ihr dorthin – auf die Straße. Die vermeintliche Flucht entwickelt sich zu einem Roadtrip durch Raststätten, triste Hotelzimmer und Bars, tief hinein in das Frankreich der einfachen Arbeiter, Prostituierten und Kleinkriminellen.

Vogt-Ostli, Nina

Der Tag wird kommen

Der 15-jährige norwegische Schüler Hans-Petter lebt zusammen mit seiner alleinerziehenden Mutter. Er wird von dem Mitschüler Andreas und dessen Clique gemobbt und misshandelt. Gunnar, einer seiner Lehrer, hat plötzlich ein Verhältnis zu seiner Mutter. Das missfällt H.-P., und mit Andreas schmiedet er einen bösen Plan.

Backer, Marijn

Das Jahr der Lügen

Der Vater verlässt die Familie und lässt Antonia, Toni genannt, mit Mutter und Bruder Max sowie Schwester Iris allein. Die Familie muss lernen, mit der neuen Situation zurecht zu kommen. Antonia tut sich sehr schwer. Nach einem Ferienbesuch zusammen mit der Schwester beim Vater auf Kreta kommt Antonia überhaupt nicht mehr zurecht. Sie tappt in viele Lügenfallen, um es anderen recht zu machen. Sie hat kein Selbstvertrauen und erkauft sich durch ihre Lügen Liebe und Anerkennung.

Backer, Marjin

Das Jahr der Lügen

Antonia erlebt zusammen mit ihren Geschwistern Iris und Max die Trennung der Eltern. Der Vater verlässt die Familie, um in der freien Natur ein selbstbezogenes Leben zu führen. Nachdem die beiden Mädchen den Vater auf Kreta besucht haben, zieht sich Antonia in eine von Lügen geprägte Welt zurück, in dem sie vorgibt, sie sei von Onkel Walter, dem Bruder Mutter, missbraucht worden. Bei der Auseinandersetzung mit der eigenen Lüge entdeckt sie die Verlogenheit ihrer gesamten Umwelt.

Dirie, Waris

Safa - Die Rettung der kleinen Wüstenblume

Waris Dirie, wurde in ihrer frühen Kindheit brutal beschnitten. Sie floh als 14-jährige, als sie an einen älteren Mann verheiratet werden sollte, durch die Wüste. In London wird sie aufgegriffen und kann als Model Karriere machen. Für den Film “Die Wüstenblume” , in dem sie ihr notvolles Leben darstellt, entdeckt sie in den Slums von Dschibuti die kleine Safa, die noch unbeschnitten ist. Aus Furcht, Safa könne diesem Wahnsinnskult geopfert werden, kämpft sie um die Unversehrtheit des Mädchens.

B., Anna; DOMBROWSKI, KERSTIN

Ich werde die Bilder im Kopf nicht los

Das Buch ""Ich werde die Bilder im Kopf nicht los - Mein Leben nach dem Missbrauch"" aus der Reihe ""Mein Leben"" von Anna B. erzählt die Geschichte von Anna, die jahrelang von ihrem Stiefvater missbraucht wurde.

, B.

Ich werde die Bilder im Kopf nicht los

Über Jahre wird Anna von ihrem Stiefvater vergewaltigt und geschlagen. Nach außen hält sie ihre Fassade aufrecht, macht ein sehr gutes Abitur, beginnt eine Ausbildung. Doch noch Jahre später, als junge Erwachsene, verletzt sie sich regelmäßig selbst und hat massive psychische und psychosomatische Probleme. Ihr Chef drängt sie zur Anzeige. Es folgen eine wochenlange, zermürbende Beweisaufnahme und ein Verfahren, das alte Wunden aufreißt. Anna kann den furchtbaren Erinnerungen kaum stand halten.