Good Wives and Warriors,

Fabelwesen. Von Good Wives and Warriors. Ein fantastisches Klappbuch mit verblüffenden Wesen

Klappbücher finden sich in fast jedem Kinderzimmer, etwa die beliebten Bände von Sara Ball ("Krogufant", "Das verrückte Urzeit-Klappbuch") oder Walter Triers "Crazy People". "Fabelwesen", vom Künstlerinnenduo Becky Bolton und Louise Chappell entworfen, von Sarah Pasquay aus dem Englischen übertragen, führt eine erfrischende weitere Variante ein: Hier werden nicht Beine, Torso und Kopf von real existierenden Tieren rekombiniert, sondern die titelgebenden Fabelwesen.

Good Wives and Warriors,

Fabelwesen

Das Klappbuch zeigt 31 Fabelwesen zweigeteilt und sehr aufwändig gestaltet. Die Wesen unterschiedlichster Herkunft lassen sich entweder als Einheit betrachten oder als Phantasiefiguren verschieben. Die Köpfe werden beim Umklappen mit anderen Schwänzen versehen und es ändert sich gleichzeitig die Zuschreibung der Eigenschaften. Der erklärende Text ist so verfasst, dass sich die linke Seite auch sinnvoll ohne die rechte lesen ließe.

Good Wives and Warriors,

Fabelwesen

Fabelwesen aus aller Welt zum Klappen.

Rigaud, Louis

Pop-up City

Die Entwicklung einer Stadt ist nicht immer leicht darstellbar, denn es ist oft schwer die Übersicht zu bewahren. "Pop-up city" beginnt mit einer Kirche und einen freiem Feld. Auf jeder Seite kommen weitere Häuser hinzu, bis sich die Stadt auf die gesamte Oberfläche des Buches ausdehnt. So entsteht eine Stadt, die von allen Seiten betrachtet werden kann, denn sie ist dreidimensional.

Rajcak, Hélène; Laverdunt, Damien

Unglaubliche Geschichten von ausgestorbenen Tieren

Bilder, Zeichnungen und Geschichten von 27 bereits ausgestorbenen Tieren - geordnet nach Erdteilen - listet dieses großformatige Buch auf und macht damit den großen Verlust in der Tierwelt deutlich.

Unglaubliche Geschichten von ausgestorbenen Tieren

Es gibt viele großartige Tiere, die irgendwann zwischen Steinzeit und unserer Gegenwart ausgestorben sind. Hier kann man sich an sie erinnern und alle Besonderheiten nachlesen.

Laverdunt, Damien

Unglaubliche Geschichten von ausgestorbenen Tieren

Zwischen Steinzeit und unserer Gegenwart sind verschiedene Tierarten von der Erde verschwunden, oft leider auch unter Zutun des Menschen. Mit naturgetreuen Illustrationen, lustigen Comics sowie interessanten Sachinformationen erinnert das Buch an diese besonderen Tiere.

Unglaubliche Geschichten von ausgestorbenen Tieren

27 ausgestorbenen Tier-Arten aus 4+1 Kontinenten wird je ein Nachruf erstellt. Das Sortierungskriterium sind die Erdteile, in denen sie lebten, allen Tieren gemeinsam ist das Traurige. Auf der linken Seite gibt es drei bis sechs Bilder, Teil eines "Films", auf der rechten Seite wird das Tier in seinem Lebensraum und seiner Lebensart beschrieben und gezeichnet.

Laverdunt, Damien

Unglaubliche Gesichten von ausgestorbenen Tieren

Gegliedert nach vier Kontinenten werden insgesamt 27 ausgestorbene Tiere vorgestellt. Die Tiere werden jeweils mit einer kleinen Comicgeschichte mit ihren Eigenschaften oder in Situationen dargestellt. Gegenüber gestellt ist ein Bild und eine sachliche Beschreibung mit Datum und Gründen des Ausstrebens. Ergänzt wird alles durch eine Zeittafel und ein Glossar der Fachbegriffe.

Guiraud, Florence

40 Tiere zum Aufklappen und Entdecken

40 Tiere werden in diesem DIN A4-formatigen Buch anhand von Bildern und kurzen informativen Texten portraitiert. Zu jedem der 40 Tiere gibt es erstaunliche Fakten und als Highlight jedes Tier in einer Pappversion zum Aufklappen, hinter der sich dann das jeweilige Skelett des Tieres verbirgt.

Guiraud, Florence

40 Tiere zum Aufklappen und Entdecken

40 Tiere sind hier zu entdecken, in Bildern und kleinen Texten, in ihrem naturalistischen Aussehen und in der Innenansicht auf ihr Skelett.

Corentin, Philippe

Und vergiss nicht, dir die Zähne zu putzen

Wie schmecken wohl kleine Mädchen? Das kleine Krokodil möchte es wissen.

Corentin, Philippe

Und vergiss nicht, dir die Zähne zu putzen

Das kleine Krokodil fragt seinen Krokodilspapa, warum Krokodile keine kleinen Mädchen essen. Sein Papa antwortet, dass kleine Mädchen viel zu süß seien. Das kleine Krokodil macht sich trotzdem auf zur Nachbarswohnung, wo ein kleines Mädchen wohnt. Das kleine Mädchen liest gerade ein Buch über ein kleines Krokodil, das kleine Mädchen essen will und bemerkt das kleine Krokodil nicht in ihrer Wohnung...

Wlodarczyk, Isabelle

Argos. Die Geschichte von Odysseus' treuem Freund

Der Hund Argos bekommt von Odysseus eine schwere Aufgabe: Während sein Herr auszieht, um im Krieg zu siegen und Abenteuer zu bezwingen, soll er sich um den kleinen Telemachos und das Haus kümmern. Und als „treuer Freund“ erfüllt er diese Aufgabe bis zum Schluss.

Wlodarczyk, Isabelle

Argos: Die Geschichte von Odysseus' treuem Freund

Griechische Mythologie zum Vor- und Selberlesen im poetischen Bilderbuch? Dieses Buch stellt die Sage um Odysseus für Kinder originell, wenig komplex und aus der Ich-Perspektive von Odysseus' Hund Argos literarisch dar! Das Werk, das auf raffinierte Weise geschichtliches Wissen mit einer Tiergeschichte verknüpft, möchte Kindern Lust auf griechische Mythen machen und dafür hat sich die Autorin Isabelle Wlodarczyk etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Wlodarczyk, Isabelle; Scholz, Theresa

Argos: Die Geschichte von Odysseus treuem Freund

Will man bei Kindern und Jugendlichen Interesse für die griechische Mythologie wecken, bietet dieses Buch einen sehr einfachen Einstieg. Die Geschichte von Odysseus wird aus Sicht des Hundes Argos erzählt. Die künstlerischen Bilder erinnern an alte griechische Kunst: Sie lassen die Lesenden in die weit entfernte epische Welt zurückreisen und begleiten die berührenden Zeilen.

Almeida, Maria Inês

Kein Bett in der Nacht

Ein einfühlsames Bilderbuch zum Thema Obdachlosigkeit.

Almeida, Maria Inês; Almeida de Oliveira, José

Kein Bett in der Nacht

Ein interessantes Buch über Obdachlosigkeit, das ein erster Appell für Kinder sein kann. Das Buch erfordert aber Vermittlung, damit der Appell nicht bald in Vergessenheit gerät.

Almeida, Maria Inês/; Almeida de Oliveira, José

Kein Bett in der Nacht

Ein Junge berichtet über seine Erfahrungen mit Menschen, die auf der Straße leben. Seine Eltern erklären ihm, dass diese meist sehr traurig sind, und dass es die verschiedensten Gründe für ihre Traurigkeit geben kann. Sie erklären ihm auch, was Obdachlosigkeit bedeutet und welche Auswirkungen es für die Betroffenen hat. Der Junge beschließt, diesen Menschen zu helfen. Er kommt ins Gespräch mit ihnen und beginnt Unterstützung zu organisieren.

Clement, Frederic

Metamorphosen Verwandlungskünstler in der Natur

Elf Beispiele für ‚Verwandlungen' im Tierreich werden auf zwei / vier Seiten durch Bild und Text aufgezeigt. Die Bilder erhalten mehr Platz, und das ist nicht nur beeindruckend, sondern auch richtig so, zumal sie sich in Phasen aufspalten: vom Gelege (über die Verpuppung) zum fertigen Lebewesen.

Clement, Frederic

Metamorphosen Verwandlungskünstler in der Natur

Ein kleiner Reiseleiter -Pisollo Erbslein - führt als Reiseleiter in die wunderbare Welt der Verwandlungskünstler in der Natur. 7 Tiere und 4 Pflanzenen werden mit kunstvollen, realistischen Bildern vorgestellt.

Clement, Frederic

Metamorphosen

Das Buch „Metamorphosen“ von Frederic Clement entführt den Leser in eine Welt, die futuristisch anmutet, aber gleichzeitig höchst vertraut ist. Die vielfältigen Verwandlungen in der Natur, die die Wunder des Lebens herrlich veranschaulichen.

Penrose, Antony

Als Miro die Tiere neu erfand

Ein ganz besonderes Buch über den spanischen Maler Joan Miró, denn der Autor hat als Kind den Künstler selbst erlebt.

Penrose, Antony

Als Miró die Tiere neu erfand

"Große Vögel, Schlangen und seltsame Geschöpfe der Nacht". Joan Miró,1893 - 1983, hat surrealistische Tierbilder geschaffen, die Erwachsene und Kinder ansprechen.

Clement, Frederic

Verführungskünstler. Wie Tiere zueinander finden

Acht Tiere zeigen, wie sie einen Partner finden, um sich fortpflanzen zu können. Das geschieht auf sehr unterschiedliche Art. Die sehr exakten Illustrationen zeigen die Balz, nicht den Akt selbst.

Clement, Frederic

Verführungskünstler. Wie Tiere zueinander finden

Das ästhetische ansprechende Sachbilderbuch thematisiert verschiedene Tiere und ihre Strategien, vor der Paarung aufeinander aufmerksam zu machen.

Clement, Frederic

Verführungskünstler - Wie Tiere zueinander finden

Dargestellt wird das Balzverhalten verschiedener Tiere exemplarisch anhand von acht unterschiedlichen Beispielen.