Es wurden 128 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Boulley, Angeline

Fire Keeper's Daughter

Daunis ist eine halbe Ojibwe und gute Eishockeyspielerin. Als es in ihrem Umfeld durch Crystal Meth zu Todesfällen kommt, wird sie durch das FBI in Vorgänge hineingezogen, die ihr Leben völlig durcheinander bringen.

Boulley, Angeline

Fire Keeper's Daughter

Die knapp 18-jährige Daunis Fontaine ist clever, selbstbewusst und familiär gut vernetzt im Ojibwe-Reservat. Doch als halb Weiße, halb Native American gehört sie nicht wirklich dazu. Als vor ihren Augen ein Mord geschieht, der wohl im Zusammenhang mit Drogendelikten steht, wird sie vom FBI gebeten, undercover bei den Ermittlungen behilflich zu sein. Sie sagt zu, nicht ahnend, wie gefährlich es werden wird. Und sie erfährt vieles über ihr Umfeld, was ihre bisherigen Vorstellungen total verändert.

Boulley, Angeline

Firekeeper's Daughter

Daunis Fontaine bewegt sich zwischen den Welten der Native Americans und der Weißen in Sault Ste. Marie auf der oberen Halbinsel von Michigan. Als wäre das nicht schon problembehaftet genug, wird sie Zeugin eines Mordes und entschließt sich, dem FBI und BIA bei verdeckten Ermittlungen zu helfen.

Boulley, Angeline

Firekeeper´s Daughter

Sugar Island, eine kleine Insel im US-Bundesstaat Michigan, ist das Stammesgebiet der Ojibwe, einem Volk der Indian Nations. Auch die 18-jährige Daunis Fontaine, halb Native, halb weiß, lebt hier und steht an einem Scheideweg: Eigentlich träumt sie davon, wegzugehen und Medizin zu studieren. Doch dann erkrankt ihre Großmutter mütterlicherseits schwer und Daunis will sich um die Familie kümmern. Als Daunis in einen Mordfall verwickelt wird, überschlagen sich die Ereignisse.

Bryson, Bill

Eine kurze Geschichte von fast allem

Das Buch gibt u.a. Antworten auf große Fragen: Wie war das eigentlich mit dem Urknall? Warum starben die Dinosaurier aus? Was wiegt die Erde? Es geht um die Wunder des Universums, die Erde und die Entstehungsgeschichte des Menschen.

Bryson, Bill

Eine kurze Geschichte von fast allem. Ausgabe für junge Leser

Kaum ein Phänomen, das unsere Erde, unsere Lebensbedingungen und das Universum bestimmt, bleibt unerwähnt. Wie funktioniert Forschung und was charakterisiert Wissenschaftler? Die „Antworten auf große Fragen“ sind vielfältig, heraufordernd und spannend.

Bryson, Bill

Eine kurze Geschichte von fast Allem

Der Titel des Buches ist natürlich eine Anmaßung: Hier wird nicht fast alles dargelegt, aber doch sehr, sehr vieles über Naturwissenschaften und Geschichte vermittelt.

Nielsen, Susin

Glücklich für Anfänger

Die Hauptfigur Stewart ist zehn Jahre alt. Als seine Mutter stirbt, sich der Vater neu verliebt und mit ihm zur neuen Frau und deren Tochter zieht, muss Stewart viele Ängste aushalten: neue Gegend, neue Schule, Stiefschwester. Und das alles, obwohl er hochbegabt ist und im sozialen Bereich schon immer Probleme hatte. Auch seine Stiefschwester trägt ein Problem mit sich herum. Ihr Vater ist schwul. Wie die Figuren die neue Situation meistern, wird sehr einfühlsam beschrieben.

Janotta, Anja

Linkslesestärke oder Die Sache mit den Borten und Wuchstaben

Mira hat kein besonders gutes Verhältnis zu Wörtern und Namen. Sie hat eine Lese-Rechtschreib-Schwäche. Zudem kann sie Namen sich nur schwer merken. Dafür beherrscht sie die Kunst des Buchstabendrehens perfekt. Keine gute Voraussetzung, Freunde zu finden! Als eines Tages ein neues Mädchen in ihre Klasse kommt, möchte Mira sie unbedingt als Freundin haben. Aber da kommt schon ihre Erzfeindin, die Fiese, die sie ihr vor der Nase wegschnappt. Und Gemeinheiten hagelt es auch noch....

Schlieper, Birgit

Immer Tiefer

Wenn Monja und ihre Freundinnen sich treffen, ist ein gefährlicher Freund dabei. Alkohol. Doch immer mehr wird aus dem Spaß Notwendigkeit. Der Alkohol wird für Monja zum Seelentröster. Sie sinkt “Immer tiefer.” Als Monja von ihren Freundinnen enttäuscht wird, will ihr kleiner Bruder Tim sie aufmuntern. Doch es kommt zu einem Unfall.

Schweikert, Ulrike

Nosferas Die Erben der Nacht

Im Jahre 1877 beschließt der Vampir Clan Europas, seine Nachkommen gemeinsam auszubilden, um das Überleben der Nachkommen zu retten. Die letzte Chance vor dem Untergang. Die Reise geht nach Rom zum Clan der Nosferas. Damit beginnt eine abenteuerliche Zeit, die Leben fordert und für Gänsehaut sorgt.

Domes, Robert

Nebel im August

Erzählt wird die Lebensgeschichte des Ernst Lossa, der 1929 als Sohn einer Familie von Jenischen (Landfahrer) geboren wurde und nach einer menschenunwürdigen Leidensgeschichte in Heimen und nationalsozialistischen Psychatrien am 9.August 1944 im Alter von 14 Jahren an den Folgen einer tödlichen Injektion stirbt.

Butcher, Kristin

Bloßgestellt

In einer amerikanischen Kleinstadt begegnen sich die Teenager Valerie und Liberty. Das heißt, Liberty kommt neu an die Schule und wird in Nullkommanichts zur Favoritin. Val kann es kaum glauben, dass Liberty ausgerechnet sie zur besten Freundin wählt. Auch Vals Bruder Cody erliegt den Verführungskünsten der angesagten Liberty. Doch dann beschuldigt Liberty einen beliebten Lehrer der Schule, sie sexuell missbraucht zu haben. Val ist hin und her gerissen. Sie weiß nicht mehr, wem sie glauben soll.

Verete-Zehavi, Tamar

Aftershock

Das Buch schildert die traumatischen Erlebnisse eines 15-jährigen Mädchens in Jerusalem, das nach einem Selbstmordattentat in einem Supermarkt schwer verletzt wird und im Krankenhaus erfährt, dass seine beste Freundin bei diesem Anschlag starb. Nun beginnt die psychologische Erfassung des eigentlichen Geschehens und der Hintergründe.

Mac, Carrie

Erwischt

Raus aus dem Alltag führt die Erzählung des Mädchens Hope, die ihre Sommerferien bei ihrer zickigen Schwester in New York verbringt. Sie ist zwar allerhand gewöhnt, da ihr Eltern bekennende Hippies sind und Hope sehr frei erzogen wurde, aber alles wird noch schwieriger, als erwartet. Die Hündin Daisy trägt ihren Teil zum Chaos bei, kann aber nichts dafür, dass sich Hope in ein lesbisches Mädchen verliebt.