Braig, Maria

Das heimliche Mädchen und der Dancing Boy

Bis zum plötzlichen Tod des Vaters führt die 13-jährige Shirin aus Afghanistan ein recht angenehmes Leben. Dann aber muss sie - da ihre Familie nun ohne ein männliches Familienmitglied lebt - als Bacha Posh (Teejunge) arbeiten. Dies geht nur, wenn sie in die Rolle eines Jungen schlüpft. Aus Shirin wird Shahin. Die Möglichkeiten und Erfahrungen eines Jungen öffnen ihr ganz neue Perspektiven. Das kann nicht problemlos bleiben für ihre Zukunft als Mädchen und Frau.

Karimé, Andrea

King kommt noch

Ein Junge ist mit seinen Eltern und dem Baby vor dem Krieg geflohen in ein fremdes Land. Er versteht die Sprache nicht, kann nicht mehr lesen, und die Menschen in dem Land tun seltsame Dinge. Das Schlimmste aber ist, dass sein Hund King nicht mitgekommen ist. Seine Mutter tröstet ihn, dass King noch nachkommt. Deshalb sendet der Junge jeden Tag eine Nachricht an King, damit er den Weg übers Meer zu ihnen findet.

Beckmann, Anette

Die Küche steht kopf.

Die Geschwister Carlotta und Henri freuen sich auf eine entspannte Woche allein mit Tante Uli! Pizza vor dem Fernseher, Chips in der Badewanne und Schokoflocken zum Frühstück. Doch leider wird Mario seine Mama aus Italien mitbringen und Tante Uli verspricht ein tolles Essen für den Gast zu kochen. Doch leider kann Uli gar nicht kochen. Carlotta ist von der Idee begeistert und gemeinsam stellen sie die Küche auf den Kopf!

Jonas, Anne

Von der Kostbarkeit des Wassers ...

Zahina wächst in Afrika auf, wo Wasser von weither herangetragen werden muss. Und obwohl sie versucht, immer gut aufzupassen, verschüttet sie Tag für Tag ein paar Tropfen von dem wertvollen Nass. Als ihr schließlich schwindlig wird und sie den ganzen Krug zerbricht, muss sie beschämt zugeben, was ihr schon lange vorher passiert ist. Und da zeigt ihr Vater, was aus den “wenigen Wassertropfen”, die sie täglich verloren hat, geworden ist: Ein wunderschöner Garten mit Blumen und vielen Tieren.

Von der Kostbarkeit des Wassers ...

Alle Kinder der Familie müssen das Wasser von weit her ins Dorf holen. Das älteste Mädchen Zahina aber verschüttet zunehmend Tropfen um Tropfen, vergießt anschließend Träne um Träne und spart zum Ausgleich am eigenen Trinken. Unerwartet gibt ihr Ungeschick neue Hoffnung.

Lacombe, Benjamin

Madame Butterfly

Die tragische Liebe der japanischen Geisha Madame Butterfly zu dem Amerikaner Pinkerton wird hier aus seiner Perspektive erzählt. Mit viel Gewissensbissen erzählt er, wie er sich in die exotische Kultur verliebt hat und sich doch seiner Verantwortung entziehen möchte. Die Oper von Giacomo Puccini aus dem Jahr 1904, das von einem Japan erzählt, das noch den alten Traditionen verhaftet ist und sich doch mit der westlichen Welt konfrontiert sieht, wird von Benjamin Lacombe illlustriert.

Kermani, Navid

Ayda, Bär und Hase

Ayda ist in der Kita die Kleinste. Deshalb ist sie oft allein und traurig. Einmal schnappt sie sich heimlich ihr Fahrrad und haut ab. Sie stürzt, verletzt sich. Da kommen der Bär und der Hase und helfen. Sie schließen Freundschaft. Bär und Hase dürfen auch mit in die Kita. Ayda ist glücklich. Als sie in die Schule kommt, wiederholt sich alles, weil sie immer noch die Kleinste ist. Große Jungs wollen ihr übel mitspielen. Bär und Hase retten Ayda. Die Tiere dürfen mit in den Urlaub.

Kermani, Navid

Ayda, Bär und Hase

Ayda ist ein sehr, sehr kleines 5-jähriges Mädchen, das in Köln lebt und persische Wurzeln hat. Eben weil sie so klein ist, fällt es ihr schwer, von gleichaltrigen Kindern akzeptiert zu werden und Freundschaften zu schließen. Das ändert sich, als sie die Tierkinder Bär und Hase kennenlernt.

Banscherus, Jürgen

Der unglaubliche Lauf der Fatima Brahimi

Fatima ist neu in der Klasse und hat große Probleme. Nur ihr Klassenkamerad Jakob kümmert sich um sie. Eines Tages sieht er, wie schnell Fatima laufen kann. Da beschließt er, sie zu trainieren.

In einem alten Haus in Moskau. Ein Streifzug durch 100 Jahre russische Geschichte

Das Sach- und zugleich Bilderbuch zeigt 100 Jahre russischer Geschichte anhand einer Familie und ihrer Wohnung in mehreren zeitlichen Stationen auf. Zur geschichtlichen Wiederholung wie zum Lernen oder Anschauen sehr zu empfehlen.

Kaichi, Keiko

Alter Löwe und kleines Kaninchen

Wer satt werden will, muss zusehen, dass sein zukünftiges Fressen wächst. Der Löwe, der das kleine Kaninchen in seiner Mähne bemerkt, denkt ähnlich, doch die gemeinsame Zeit verändert ihn. Ein ruhiges und kluges Buch mit schönen Bildern.

Becker, Aaron

Die Rückkehr

Das von ihm gezeichnete Mädchen macht sich selbstständig, doch der Zeichner kennt seine Verantwortung, folgt ihr und besteht - mit ihr - ein nicht ungefährliches Abenteuer. Aaron Becker spielt wieder mit Bild, Zeichnung und Realität.