Es wurden 358 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Delafosse, Claude

Wo sich Tiere verstecken

“Licht an! Wo sich Tiere verstecken” - mit Hilfe einer magischen “Taschenlampe” erkunden Kinder, wo sich Tiere in verschiedensten Lebensräumen der Welt verstecken, wie sie sich tarnen.

Maske, Ulrich

Romeo und Julia

Julia liebt Romeo und Romeo liebt Julia. Doch die Liebe darf nicht sein, denn zwischen den Familien des Paares herrscht seit Generationen bittere Feindschaft. Nach der Hochzeitsnacht, beim ersten Ton der lerche, flieht Romeo aus Verona. Julia nimmt einen Schlaftrunk, um ihre Hochzeit mit dem Adelssohn Paris zu verhindern und mir Romeo zusammen zu sein. Doch das schicksal der Liebenden ist besiegelt.

Maske, Ulrich

Romeo und Julia

Julia liebt Romeo und Romeo liebt Julia. Doch die Liebe darf nicht sein, denn zwischen den Familien des Paares herrscht seit Generationen bittere Feindschaft. Nach der Hochzeitsnacht, beim ersten Ton der lerche, flieht Romeo aus Verona. Julia nimmt einen Schlaftrunk, um ihre Hochzeit mit dem Adelssohn Paris zu verhindern und mir Romeo zusammen zu sein. Doch das schicksal der Liebenden ist besiegelt.

Maske, Ulrich

Romeo und Julia

Romeo und Julia ist wohl DIE klassische Liebesgeschichte schlechthin. Die Handlung ist bekannt: Die Familien von Romeo und Julia, die Montagues und die Capulets, sind bis aufs Blut verfeindet und lassen eine Verbindung ihrer beiden Kinder nicht zu. Am Ende stehen beide Familien vor dem entsetzlichen Ergebnis ihrer Feindschaft. Ihre Kinder müssen erst sterben, damit beide Seiten zur Vernunft kommen und sich über das Grab die Hand reichen.

Maske, Ulrich

Romeo und Julia - Shakespeare für Groß und Klein

Wer kennt sie nicht, die wohl berühmteste Liebesgeschichte der Welt, Romeo und Julia. Hier als Neuerzählung mit dem Untertitel "Shakespeare für Klein und Groß".- Verona, 16. Jahrhundert: ein erbitterter Krieg herrscht zwischen den beiden Adelsfamilien Capulet und Montague. Trotzdem begegnen sich die Zöglinge auf einem Fest, verlieben sich sofort ineinander und heiraten heimlich. Aber die Tragödie ist vorbestimmt!

Both, Sabine

Ein Sommer ohne uns

Tom und Verena kennen sich seit Kindertagen, sind zusammen seit sie dreizehn sind und die gemeinsame Wohnung für das Zusammenleben nach dem Abitur steht auch schon bereit… doch kann es das wirklich gewesen sein? Eine Liebe für das ganze Leben?

Both, Sabine

Ein Sommer ohne uns

Tom und Verena kennen sich seit Kindertagen, sind zusammen seit sie dreizehn sind und die gemeinsame Wohnung für das Zusammenleben nach dem Abitur steht auch schon bereit… doch kann es das wirklich gewesen sein? Eine Liebe für das ganze Leben?

Benkau, Jennifer

Wenn wir fallen

Liz ist sechzehn Jahre alt und träumt jede Nacht von einem Jungen, dem sie noch nie begegnet ist. Die Träume sind so real, dass sie glaubt verrückt zu werden. Als sie und ihre Tante in einen Überfall auf eine Tankstelle geraten, steht der Junge plötzlich vor ihr. Liz ist fassungslos, dass es ihn überhaupt gibt und dass er offensichtlich zu einer gefährlichen Gang gehört. Trotzdem will sie herausfinden, was das mit ihren Träumen auf sich hat.

Benkau, Jennifer

Wenn wir fallen

Liz ist sechzehn Jahre alt und träumt jede Nacht von einem Jungen, dem sie noch nie begegnet ist. Die Träume sind so real, dass sie glaubt verrückt zu werden. Als sie und ihre Tante in einen Überfall auf eine Tankstelle geraten, steht der Junge plötzlich vor ihr. Liz ist fassungslos, dass es ihn überhaupt gibt und dass er offensichtlich zu einer gefährlichen Gang gehört. Trotzdem will sie herausfinden, was das mit ihren Träumen auf sich hat.

Müller, Hildegard

Der große kleine Löwe

„Löwe, Löwe, du bist so klein, du könntest ja ein Mäuschen sein!“. Leopard, Nilpferd und Krokodil scheuen sich nicht, sich immer wieder über den kleinen Löwen lustig zu machen. Der fühlt sich bald noch winziger und einsam dazu. Bloß gut, dass sein Freund der Rabe eine kluge Idee hat, die nicht nur den Löwen und seine Zweifler, sondern alle Tiere unten am Hügel zum Staunen bringt. Hildegard Müller zeigt in ihrer einfühlsamen wie liebenswerten Geschichte, was wahre Größe wirklich ausmacht.

Müller, Hildegard

Der große kleine Löwe

„Löwe, Löwe, du bist so klein, du könntest ja ein Mäuschen sein!“. Leopard, Nilpferd und Krokodil scheuen sich nicht, sich immer wieder über den kleinen Löwen lustig zu machen. Der fühlt sich bald noch winziger und einsam dazu. Bloß gut, dass sein Freund der Rabe eine kluge Idee hat, die nicht nur den Löwen und seine Zweifler, sondern alle Tiere unten am Hügel zum Staunen bringt. Hildegard Müller zeigt in ihrer einfühlsamen wie liebenswerten Geschichte, was wahre Größe wirklich ausmacht.

Harris, Rachel

Und er steht doch auf dich

Aly will endlich ihren Typ verändern. Ihre beste Freundin berät sie dabei, denn sie hat sich zum Ziel gesetzt Justin, den heißesten Typen an ihrer Schule, zu erobern. Ihr bester Freund Brandon soll ihr ebenfalls dabei helfen. Beide geben vor ein Paar zu sein. Als die gefakte Beziehung scheitert, gelingt der Plan und Justin beginnt sich für Aly zu interessieren. Plötzlich ist sie sich nicht mehr so sicher, ob sie das wirklich will.

Harris, Rachel

Und er steht doch auf dich

Aly will endlich ihren Typ verändern. Ihre beste Freundin berät sie dabei, denn sie hat sich zum Ziel gesetzt Justin, den heißesten Typen an ihrer Schule, zu erobern. Ihr bester Freund Brandon soll ihr ebenfalls dabei helfen. Beide geben vor ein Paar zu sein. Als die gefakte Beziehung scheitert, gelingt der Plan und Justin beginnt sich für Aly zu interessieren. Plötzlich ist sie sich nicht mehr so sicher, ob sie das wirklich will.

Miedler, Nora

Kühlschrank-Chroniken

Die siebzehnjährige Billie hat von ihrer Großmutter eine Altbauwohnung in München geschenkt bekommen. Doch für sie allein als angehende Drehbuchautorin ist die Wohnung zu groß und auch zu teuer. Da hilft nur eins: Job und Mitbewohnerinnen suchen. Was so einfach klingt, führt bald zu allerhand Verwirrungen, Abenteuern und Aufregung.

Miedler, Nora

Kühlschrank-Chroniken

Die siebzehnjährige Billie hat von ihrer Großmutter eine Altbauwohnung in München geschenkt bekommen. Doch für sie allein als angehende Drehbuchautorin ist die Wohnung zu groß und auch zu teuer. Da hilft nur eins: Job und Mitbewohnerinnen suchen. Was so einfach klingt, führt bald zu allerhand Verwirrungen, Abenteuern und Aufregung.

Paronuzzi, Fred

Otto findet was

Der kleine Mistkäfer Otto ist gerade dabei, eine prachtvolle Mistkugel zu seinem Bau zu rollen, als er direkt vor sich ein Ei entdeckt. Ihm kommt sofort in den Sinn, dass dieses Ei von jemandem verspeist werden könnte und er beschließt, es schleunigst zurück zu seiner Familie zu bringen, damit es ausgebrütet werden kann. So beginnt Ottos kleines Abenteuer...

Paronuzzi, Fred

Otto findet was

Der kleine Mistkäfer Otto findet ein Ei. Wem es wohl gehören mag? Sofort begibt er sich auf die beschwerliche Suche nach dessen Eltern, denn schließlich muss das Ei ja ausgebrütet werden. Doch vielleicht kann er es am Ende selbst behalten?

Wolfsgruber, Linda

Fisch!

Wo gibt Fisch? Voller Aufregung und Begeisterung bereiten sich die Otter auf den großen Fischfang vor. Oder ist am Ende alles nur ein Bluff?

Wolfsgruber, Linda

Fisch

Fünf Otter haben Großes vor: Sie fangen einen Fisch, jedoch überraschend nicht zum Verspeisen.

Kuhlmann, Torben

Lindbergh. Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus

Die inszenierte Lesung der abenteuerlichen Geschichte einer fliegenden Maus geht auf das gleichnamige, mehrfach preisgekrönte und überaus erfolgreiche Bilderbuch von Torben Kuhlmann zurück. Es erweitert die Handlung um verschiedene Erzählperspektiven, die sowohl das Wortefinden als auch das Bildermachen für die Bilderbuchgeschichte thematisieren und kommentieren. So entsteht ein kleines Theaterstück für die Ohren, dem man 43 Minuten gebannt zuhört.

Kuhlmann, Torben

Lindbergh. Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus

Die inszenierte Lesung der abenteuerlichen Geschichte einer fliegenden Maus geht auf das gleichnamige, mehrfach preisgekrönte und überaus erfolgreiche Bilderbuch von Torben Kuhlmann zurück. Es erweitert die Handlung um verschiedene Erzählperspektiven, die sowohl das Wortefinden als auch das Bildermachen für die Bilderbuchgeschichte thematisieren und kommentieren. So entsteht ein kleines Theaterstück für die Ohren, dem man 43 Minuten gebannt zuhört.