Korn, Wolfgang

Die Weltreise einer Fleece-Weste

Wolfgang Korn erzählt die spannende Geschichte einer Fleece-Weste und macht die Hintergründe und Zusammenhänge der Globalisierung anschaulich. Packend schildert er, wo seine rote Lieblings-Fleeceweste, beziehungsweise Teile von ihr, schon überall gewesen ist.

Nöstlinger, Christine

Die verliebten Riesen

Die verliebten Riesen Pelinka und Satlatsch machen sich auf den Weg zu den angebeteten letzten Riesinnen. Doch auf dem Weg geht ihnen das Benzin für ihr Riesen-Motorrad aus und so kommt Satlatsch auf die zweifelhafte Idee, Zwerge als Treibstoff zu benutzen. Doch die lassen sich diese Ausbeutung nicht einfach gefallen und setzen sich trickreich zur Wehr.

Fuchs, Thomas

Nullnummer

Der 14- jährige Nils ist der geborene Journalist. Zwar versucht er es auch mit sogenanntem solidem Journalismus. Aber als die Leser der Schülerzeitung den Rücken kehren, kann er auch anders.

Kusumi, Masayuki

Der Gourmet. Von der Kunst allein zu genießen

Gebratenes Schweinefleisch in Sanya, gegrillte Manju in Taksaki, eine Sushi-Bar in Kichijoji oder gedünstete Shumai im Shinkansen: An jedem Ort ein Essen, zu jedem Essen ein Ort – so das Strukturprinzip des neuen Manga von Masayuki Kusumi & Jiro Taniguchi. In achtzehn Episoden eines kulinarischen Reiseführers im Medium des Comic lassen die beiden Schöpfer einen Handlungsreisenden durch die Speisekarte Japans streifen.

Franquin, André

Spirou & Fantasio Gesamtausgabe. Band 2: Von Rummelsdorf zum Marsupilami

Endlich! Nach Jahren des ungeduldigen Wartens veröffentlicht Carlsen nun endlich die erste gebundene Kompaktausgabe der Spirou-und-Fantasio-Reihe von André Franquin. Aktuell liegt der zweite Band „Von Rummelsdorf zum Marsupilami“ vor. Seit 1946 prägte der Belgier Franquin das Erscheinungsbild der Serie und wurde neben Hergé und dem Duo Uderzo/ Goscinny zu einem der berühmtesten (und stilprägenden) europäischen Comic-Künstler.

Applegate, Katherine

Crenshaw - Einmal schwarzer Kater

Jackson ist ein Fan von Fakten. Er glaubt nicht an einen imaginären Freund, aber der Kater Crenshaw taucht trotzdem auf und niemand anderes kann ihn sehen. Crenshaw entwickelt sich zu einem Gegenüber, das Jackson bei der Bewältigung des Alltags hilft: die Krankheit des Vaters, der Geldmangel, der Wohnungsverlust und vieles mehr belasten den Jungen. Und dann entdeckt er, dass viele Menschen einen imaginären Freund haben.

Becker, Suzy

Mannis Kühe machen Mühe

Jeder kennt das Sprichwort von der Kuh, die “Muh” macht und den Kühen die “Mühe” machen. Manni hat ganz besondere und viele Kühe und deshalb mit ihnen ganz besondere und echt viel Mühe. Mannis Kühe wollen in Urlaub und zwar an die Niagarafälle. Doch Manni schafft das schon, er ist eben ein echter Cowboy!

Leberer, Sigrid

Wir kaufen ein

Nick und Lilly gehen einkaufen. Ihr Ziel ist der Bäcker, Fleischer , Blumenladen ... Zu Hause muss alles ordentlich und richtig aufbewahrt werden. Nick und Lilly helfen dabei.

Frank, Astrid

Fliegen wie Pegasus

Hauptfigur Pegasus das vielversprechende Springpferd wird durch einen schlimmen Sturz aus der Karrierebahn geworfen. Als ihn seine Pflegerin Fina wieder findet, hat er Schlimmes hinter sich. Aber da sind ja noch Kathrin und der autistische Leon.

Aufmkolk, Tobias

Wo ist das Ende der Welt

Max und sein Kater halten Zwiegespräche. Aber bei der Frage nach dem Ende der Welt bleibt der Kater eine Antwort schuldig. Alle anderen, die gefragt werden, passen ebenso. Müde von der anstrengenden Suche nach einer Antwort schlafen beide am Abend ein und träumen ihre Vorstellung vom Ende der Welt.