Zöller, Elisabeth

Ich schieße...doch!

Der 14-jährige Niko wird jahrelang von Klassenkameraden gemobbt, geschlagen und misshandelt. Die Klasse schweigt dazu. Aus der dauernden Angst wird Hass; Niko beschließt, seine Peiniger zu erschießen und danach Selbstmord zu begehen.

Burgess, Melvin

Verdammt nah dran

In einem fiktiven London schlägt sich Straßenjunge Motte auf einer Müllkippe durchs Leben, bis er und Freund Sam einen Mann mit einem gekidnappten Baby auf der Deponie finden. Der Kidnapper stirbt; Sam, Motte und seine Schwester fliehen mit dem Baby vor ihrer 'Schutzmutter' und der Bande von der Deponie, um das Baby gegen eine Belohnung den Eltern zurückzubringen und so ein menschenwürdiges Leben führen zu können.

van den Bogaart, Elle

Nicht laut genug

Das Buch erzählt von einer Vergewaltigung und deren Folgen aus der Perspektive des Opfers, einer bedrohten Zeugin und des Täters.

Cross, Gillian

Anruf aus dem Jenseits

Wie starb John Cox? Dies will seine Verlobte, die im Rollstuhl sitzt unbedingt herausfinden, wenn sie sich dazu auch nach Sibirien aufmachen muss. Die Schwester des Toten begleitet sie dabei. Bald aber schon geraten auch sie in den Einflussbereich der russischen Mafia.

Brooks, Kevin

iBoy

Der sechzehn-jährige Tom will eigentlich ein ganz normaler Junge sein, doch als ihn aus dem 30sten Stockwerk eines Hochhauses ein IPhone 3GS am Kopf trifft, ist nichts mehr wie es einmal war. Seine beste Freundin Lucy wird Opfer eines abscheulichen Verbrechens. Teile des Handys stecken in Tom's Kopf und verhelfen ihm zu Superhelden-ähnlichen Kräften. Er wird zu iBoy, der Lucys Peiniger stellt und den Anführern der verschiedenen Gangs die Stirn bietet.

Schubert, Ulli

Ausgewechselt

Chris, ein talentierter Fußballspieler, wird von seinem Trainer trotz guter Leistungen nicht zum entscheidenden Aufstiegsspiel eingesetzt. Enttäuscht will er den wahren Grund dafür wissen, stößt aber dabei auf ein Verbrechen. Der von allen anerkannte Trainer erweist sich als ein skrupelloser Erpresser.

Weber, Annette

Sauf ruhig weiter, wenn du meinst

Meike verliebt sich in den alkoholabhängigen Tom. Sie muss mit ihm und seiner Clique unangenehme Erfahrungen machen und erfährt anschließend, wo man Hilfe bekommen kann.

Johannsson, Ewa Christina; Sjögren, Kristina

Puppenfluch

Siri arbeitet nebenbei auf dem Flugplatz ihrer Stadt. Nachts schleicht sie sich manchmal zurück, um das Internet zu nutzen. Eines Nachts als sie gerade heimlich Musik herunterlädt, beobachtet sie etwas Merkwürdiges: ein junges Mädchen landet in einem kleinem Flugzeug und wird offensichtlich gegen ihren Willen in ein Auto gezerrt. Siri hat Angst. Keiner darf wissen, dass sie Filme und Musik im Vereinshaus herunterlädt. Also ermittelt sie auf eigene Faust und gerät dadurch selbst in Gefahr.

Wolf, Klaus-Peter

sklaven und herren

Tim, Jan, Doro und Lina aus dem siebten Schuljahr der Hans-Bödecker-Schule in Köln sind echte Freunde und gute Spürnasen. Wenn Unrecht geschieht, mischen sie sich ein, vor allem dann, wenn es ihre Mitschüler betrifft. Doch es dauert einige Zeit, bis sie sich in diesem Sommer auf mehrere seltsame Vorkommnisse in ihrem Schwimmbad einen Reim machen können.

Frey, Jana

Mit Fremden gehen wir nicht mit!

Mia und Noah werden beim Spielen von einem Fremden angesprochen, der sie mit ins Auto nehmen will. Doch Mia schreit so laut bis der alte Nachbar ihnen zu Hilfe kommt.