Es wurden 40 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Kulot, Daniela

Das will ich haben

Klein Alinda entdeckt beim Einkauf mit der Mutter ein Bilderbuch. Das will sie unbedingt haben. Aber es ist kein Geld übrig, auch für das Kleid nicht, welches der Mama so gut gefällt. Doch statt das Buch wieder zurück zu stellen, nimmt sie es heimlich mit. Ein Wachmann deckt den Diebstahl auf. Alinda gibt es zurück und bastelt zu Hause ein Buch, ganz für sich allein.

Kulot, Daniela

Das will ich haben!

Das Hundemädchen Alinda entdeckt im Buchladen ein tolles Buch, das es unbedingt haben möchte. Doch Mama kann es ihr nicht kaufen; sie hat kein Geld mehr übrig. Da passiert etwas Schreckliches und Alinda hat Angst, dass sie ins Gefängnis muss.

Kulot, Daniela

Das will ich haben

Eine Mutter geht mit ihrem Kind einkaufen. Vor jedem Schaufenster bleibt ihre Tochter Alinda stehen. Die Mutter meinte daraufhin : Wir haben kein Geld mehr übrig: In einer Bücherecke findet Alinda ein Buch das sie unbedingt haben möchte was die Mutter verneinte, Alinda weinte doch die Mutter setzte ihren Einkauf fort und mit dem Einkaufswagen fuhren sie in die Tiefgarage. Doch plötzlich, stand ein Wachmann vor ihnen und beschuldigte Alinda das Buch mitgenommen zu haben.

Kulot, Daniela

Das will ich haben

Beim Einkauf mit ihrer Mama entdeckt Alinda ein Buch, das sie unbedingt haben möchte. Doch Alindas Mama muss sparen, daher wird ihr der Wunsch verweigert. Alinda lässt aber das Buch mitgehen und wird im Parkhaus vom Wachmann zur Rede gesteht. Weil Alinda weint und ihre Mutter sich entschuldigt, verzichtet dieser auf weitere Konsequenzen. Zu Hause fertigen Mama und Alinda ein eigenes Buch an.

Reider, Katja

Eine Spürnase auf vier Pfoten

Spürnase und Profidetektiv Alfi wittert einen Fall: In der Schule verschwinden ein Geburtstagskuchen und ein paar Kekse. Ist Anton, sein Lieblings-Zweibeiner, ein Dieb?

Perfall, von

Als der Dackel aus dem Gemälde verschwand

Der Museumsdirektor ist verzweifelt: Aus allen Bildern sind die Tiere verschwunden. Ein unglaublicher Fall, bei dem Familienhündin Nasti eingreifen muss.

Boldt, Claudia

Ferdinand Fuchs frisst keine Hühner

Ferdinand ist anders als andere Füchse. Er kann sich ganz und gar nicht vorstellen, ein Huhn zu fressen. Und wenn er groß ist, will er Detektiv werden. Als sein Vater ihm die Aufgabe stellt, sein erstes Huhn zu fangen, steht Ferdinand vor einer schwierigen Entscheidung und vor seinem ersten geheimisvollen Fall.

Günther, Sybille

Von Räubern, Dieben und Gendarmen

Abenteuerliche Spiele, Geschichten, Basteleien und Lieder rund um das wilde Räuberleben

Heine, Helme

Neue Fälle für Freunde

6 neue, knifflige Fälle für die drei Freunde Waldemar, Franz von Hahn und Jonny Mauser aus Mullewapp. Diesmal enttarnen sie eine falsche Prinzessin, erkunden die Ursache für merkwürdige Pickel, suchen ihren Freund, einen Täter nach Fahrerflucht und die richtige Mutter für ein Küken und sie begegnen einem Papagei.

Heine, Helme

Neue Fälle für Freunde

Die bekannten und beliebten drei Freunde Waldemar, das dicke Schwein, Franz von Hahn und Johnny Mauser sind auf Mullewapp erneut gefragt mit ihrem kriminalistischen Spürsinn. Sie klären gemeinsam sechs kuriose Fälle auf. So überwirft sich z.B. Franz von Hahn mit all seinen Frauen, weil er auf die falschen Schmeicheleien und Liebesschwüre eines berechnenden Froschmädchens hereinfällt, das es nur auf seine Süßigkeiten abgesehen hat.

Klassen, Jon

Das ist nicht mein Hut

Der kleine Fisch hat dem großen Fisch den Hut gestohlen. Da wird schon nichts passieren - meint jedenfalls der kleine Fisch...

Grzimek, Martin

Rudi - Ein tolles Bärenleben

“Ein tolles Bärenleben” erzählt aufregende Geschichten von der Reise des Bären Rudi durch die Welt. Von Deutschland gelangt er nach Paris und später auch nach Venezuela. Abenteuerliche Erlebnisse mit Kriminellen, sogar Kindesentführern, aber auch mit anderen Kuscheltieren und Puppen, mit einem gefährlichen, geldgierigen Puppendoktor und auch mit den Familien, in denen der Bär lebt, lassen ihn “erwachsen”, unerschrocken und welterfahren werden.

Hensgen, Andrea

Leila legt los

Schwein Leila, einziges Mädchen aus einem Wurf von acht Ferkeln, hat unter ihren wilden Brüdern zu leiden und beschließt, bei der Polizei für Recht und Ordnung zu sorgen. Es gelingt ihr durch Zufall einen gesuchten Verbrecher zu überführen - ihre Eintrittskarte in den Polizeidienst.

Schwarz, Thies

Alfonso, der Meisterdieb

Neun Gaunereien in Bildergeschichten.