Das will ich haben

Autor*in
Kulot, Daniela
ISBN
978-3-522-43621-2
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Kulot, Daniela
Seitenanzahl
28
Verlag
Thienemann
Gattung
BilderbuchKrimiSachliteratur
Ort
Stuttgart
Jahr
2009
Lesealter
4-5 Jahre6-7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Bücherei
Preis
12,90 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Eine Mutter geht mit ihrem Kind einkaufen. Vor jedem Schaufenster bleibt ihre Tochter Alinda
stehen. Die Mutter meinte daraufhin : Wir haben kein Geld mehr übrig:
In einer Bücherecke findet Alinda ein Buch das sie unbedingt haben möchte was die Mutter verneinte, Alinda weinte doch die Mutter setzte ihren Einkauf fort und mit dem Einkaufswagen fuhren sie in die Tiefgarage. Doch plötzlich, stand ein Wachmann vor ihnen und beschuldigte Alinda
das Buch mitgenommen zu haben.

Beurteilungstext

Der Einband des Buches ist interessant gestaltet. Durch den gepunkteten Buchrücken unterscheidet dieser sich stark von dem Titelbild. Die erste und die letzte Seite unterscheiden sich ebenfalls von der restlichen Gestaltung des Bilderbuches, greifen aber dennoch sehr schön den Inhalt der Geschichte auf. Die Figuren in der Geschichte sind vermenschlichte Hunde, die in einer menschlichen Umgebung leben. Der Betrachter, oder Betroffene kann so die Geschichte durchleben, ohne sich direkt angesprochen zu fühlen. Die Bilder unterstreichen sehr gut den Inhalt der Geschichte und die beschriebenen Ängste und Gefühle. Die detaillierten Bilder regen neben dem Lesen auch zum Entdecken an. Sie fördern das Schauen und Suchen, erkennen und benennen verschiedener Gegenstände.
Das Buch greift ein Thema auf, das jedes Elternteil kennt "Das will ich haben!", aber auch das Problem der Ehrlichkeit bzw.des Diebstahls. Der wird in dieser Geschichte nicht stigmatisiert, sondern eine alternative Lösung für das Geschehene gefunden, ohne die eigentliche Tat zu verurteilen. Gleichzeitig bietet die Geschichte eine Lösung an, die kein Geld, sondern nur Kreativität, Zeit und Material kostet, das sowieso in jedem Selbst und in jedem Haushalt zu finden ist.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von AH.
Veröffentlich am 01.01.2010

Weitere Rezensionen zu Büchern von Kulot, Daniela

Kulot, Daniela

Im Winterwald

Weiterlesen
Kulot, Daniela

Im Winterwald

Weiterlesen
Kulot, Daniela

Im Winterwald

Weiterlesen
Kulot, Daniela

Im Winterwald

Weiterlesen
Kulot, Daniela

Locken, Pony, Pferdeschwanz und jede Menge Firlefanz

Weiterlesen
Kulot, Daniela

Locken, Pony, Pferdeschwanz und jede Menge Firlefanz

Weiterlesen