Schneider - Flaig , Silke

DER NEUE GROSSE KNIGGE

*Der Neue Große Knigge * ist ein Sachbuch im modernen Layout, das im Ratgeberstil in Einheit von Text und Bild auf unterhaltsame Weise zeitgemäße richtige Umgangsformen privat und im Beruf in vier Kapiteln vermittelt: Benimm - Basics, Benimm - Privat, Benimm im Business, Benimm weltweit. Im Anhang findet man einen Test mit Kontrollfragen, ein umfangreiches Sachwortregister und eine Kurzbiografie des Freiherrn Knigge.

Knust, Bruno

Hätte, hätte, Viererkette / Fußballerisch - Deutsch

“Fußball ist zwar nicht unser Leben - aber was wäre das Leben ohne Fußball? Aber der moderne Fußball hat inzwischen auch seine eigene Sprache entwickelt...” Dieses originelle, witzige Nachschlagewerk macht verbal “fit für fachmännisches wie fachfrauliches Fußballgeplänkel.” (vgl. Vorwort - “Warm -up vor dem Anstoß” )

Dankert, Birgit

Michael Ende - Gefangen in Phantasien

Unsere Kinder- und Jugendbuchlandschaft ist ohne Michael Ende nicht denkbar. Jim Knopf, Bastian, Momo sind Figuren unter uns. Doch wer war ihr Schöpfer? Was bewegte ihn, welche Ideen verfolgte er? Eine einzigartige Biographie zeigt die Ambivalenzen des Autors, Regisseurs, Musikers und bringt uns den Menschen Michael Ende so nahe wie nie zu vor.

GLOSE, EVELYN

Arabisch - Deutsch Bild für Bild

Dieses Wörterbuch besteht aus drei Teilen: der Einführung mit einer Liste der Kapitel und dem Inhaltsverzeichnis/ dem Hauptteil, der einzelne Themen (12 Stück) ausführlich behandelt/ dem alphabetisch geordneten Index. Allen Nomen ist ein Bild und eine deutsche und arabische Bezeichnung zugeordnet.

Langenscheidt - Redaktion,

Wie heißt das?

Hier handelt es sich um ein Wortlegespiel. In der Größe eines Memoryspieles werden 200 Karten angeboten. 100 Begriffe werden in bunten, gut erkennbaren Zeichendarstellungen zu jeweils 10 Alltagsthemen mit den passenden Wortkarten angeboten. Das Spiel kann nun wie ein Memory gespielt werden, wobei Bild und Wortkarte das Pärchen bilden. Ziel ist das Erlernen der deutschen Begriffe und das Einprägen des entsprechenden Schriftbildes mit passendem Artikel.

Applegate, Katherine

Crenshaw - Einmal schwarzer Kater

Jackson ist ein Fan von Fakten. Er glaubt nicht an einen imaginären Freund, aber der Kater Crenshaw taucht trotzdem auf und niemand anderes kann ihn sehen. Crenshaw entwickelt sich zu einem Gegenüber, das Jackson bei der Bewältigung des Alltags hilft: die Krankheit des Vaters, der Geldmangel, der Wohnungsverlust und vieles mehr belasten den Jungen. Und dann entdeckt er, dass viele Menschen einen imaginären Freund haben.

Roberts, Josephine

Traktor total

Über 130 Traktoren aus 100 Jahren Traktorgeschichte.

Grontvedt, Nina Elisabeth

Ich bin's Oda

Oda, ein Mädchen aus Norwegen, kurz vor der Pubertät, versteht die Welt nicht mehr. Die beste Freundin Helle wendet sich ab. In der Familie sind sowieso alle gegen sie und dann ist da noch dieser Junge, der Bruder von Helle.

Almeida, de

Bruder Wolf

Die 15jährige Bolota berichtet über das allmähliche Zerbrechen ihrer Familie. Der Zerfall setzt ein mit der Arbeitslosigkeit des Vaters und den folgenden Einschränkungen in der Lebenshaltung. Bolota beginnt mit ihren Erinnerungen vor sieben Jahren, als sie gespürt hat, dass etwas nicht stimmt. Lange Zeit glaubt sie an die „Luftschlösser“, die ihr Vater für die Familie baut. Mit ihm bricht sie schließlich zu einer „Expedition“ auf, die das tragische Ende aller Träume für beide bringt.