Lewin, Waltraud

Moana

Moana, die samoanische Frau des deutschen Pianisten, kommt 1905 in das kalte, fast winterliche Berlin. Zu der äußerlichen fühlt sie vor allem die innerliche Kälte. Als ihr Mann auf Konzerttournee geht, wird sie Opfer eines Spionageversuches. Ihre bildhafte Sprache soll verschlüsselt werden. Aus eigener Kraft entkommt sie knapp dem Arzt, der sie in einer Psychiatrie festhält.

Fuchs, Thomas

Akwaaba – Ein Sommer in Afrika

Die sechzehnjährige Josefina aus Hannover ersteigert bei einer Internetauktion ein afrikanisches Dorf für ihre Schwester Liv. Weil diese das Dorf aber nicht haben will, behält Josefina es selbst. Bei einer Reise nach Afrika und in ihr Dorf verliebt sich Josefina in Malcolm, den Sohn des Dorfhäuptlings.

Mazza, Viviana

Die Geschichte von Malala

Malala ist das Mädchen, das 2013 für den Friedensnobelpreis nominiert wurde, weil es mit 15 Jahren bei einem Attentat auf einen Schulbus durch die Taliban sehr schwer verletzt wurde. Sie wird weltweit bekannt, weil sie den Mut hat öffentlich und vor laufenden Kameras zu sagen: “ Ihr könnt vielleicht die Schulen schließen, aber ihr könnt mich nicht daran hindern zu lernen.”

STEGER, H. U.

Wenn Kubaki kommt

Kubaki ist ein aus Latten gezimmertes Pferd, das Nick und Anni in den Trödelladen von Sepp holt. Dort will das Pferd den beiden Kindern die “ganze Welt zeigen”. Der Enterich folgt den dreien unauffällig durch Städte, Länder und Landschaften.

Arold, MarLiese

Dem Pharao versprochen

Anchesenamun, eine Tochter Echnatons und Nofretete und der junge Pharao Tutenchamun, ebenfalls ein Sohn Echnatons wurden bereits als Kinder miteinander vermählt. Obwohl Anchesenamun Duamutef, den Bruder ihrer Milchschwester und besten Freundin Selket liebt, bringt sie zwei Kinder des Pharaos Tutenchamun zur Welt, die jedoch beide nicht lebensfähig sind. Sie trifft sich sogar heimlich mit Duamutef, denn ihn kann sie nicht vergessen...

Steiniger, Rita

Indianer

Wer waren eigentlich die Indianer? Wo und wie lebten sie genau? Wie sah ein Indianerdorf aus? Was passierte, als die Weißen nach Amerika kamen? Diese und andere Fragen kann das vorliegende Sachbuch über die Indianer beantworten. Anschaulich wird Einblick in das Leben der stolzen Indianervölker gegeben.

, Kuckero

Alice im Mongolenland

Zoe und Alice sind grundverschieden und das obwohl sie doch eigentlich Zwillingsschwestern sind. Die eine ist hochbegabt - die andere hat das Down-Syndrom. Beide verbindet eine tiefe Zuneigung zueinander, die jedoch manches Mal auf die Probe gestellt wird. Seit Zoe einmal behauptet hat, Alice sei aus der Mongolei adoptiert, will diese unbedingt dahin. Ein Gewinn macht diese Reise möglich und für die ganze Familie beginnt ein abenteuerlicher Urlaub.

Obermaier, Angela

Religionen dieser Welt

In diesem Buch stellen Kinder aus der ganzen Welt ihren Glauben vor. Thematisiert werden vor allem die großen Religionen: Hinduismus, Buddhismus, Sikh-Religion, Judentum, Christentum und Islam. Außerdem werden noch weitere kleinere Religionen vorgestellt. Untermalt werden die Berichte der Kinder mit vielen Fotos.

Karimé, Andrea

Soraya, das kleine Kamel

Soraya, das kleine Kamel wünscht sich so schönen Schmuck wie die Wüstenfrauen. Die kleine Lerche hilft, ihren Wunsch zu erfüllen.

Usatschow, Andrej

Das magische Riesenrad

Die Tiere eines Zoos besuchen nachts heimlich den nahegelegenen Feizeitpark. Während der Fahrt mit dem magischen Riesenrad werfen mehrere Tiere einen interessierten Blick in ihre Heimat und freuen sich, Verwandte in vertrauter Umgebung zu sehen. Am Ende ist der Zoodirektor froh, dass seine Tiere wieder da sind.