Es wurden 1121 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
KARL, Michaela

“Ladies and Gentlemen, das ist ein Überfall”

Bonnie und Clyde lernen sich 1930 kennen und lieben. Beide stammen aus ärmsten Verhältnissen, und obwohl sie niemals eine kriminelle Karriere angestrebt haben, sind sie 1934 die meistgesuchten Verbrecher der Vereinigten Staaten.

Bekker, Alfred

Überfall auf das Drachenschiff

Der 12-jährige Wikingerjunge Gunnar reist über die Ostsee nach Haitabu, um dort eine Lehre als Schiffbauer zu beginnen. Als dort das mit Schätzen beladene Totenschiff des verstorbenen Jarl verschwindet, gerät ausgerechnet Gunnars Lehrherr in Verdacht. Zusammen mit dessen Kindern Solveig und Sven versucht Gunnar, den wahren Täter zu finden. In jedem Kapitel findet sich ein illustriertes Rätsel.

Murail, Marie-Aude

Über kurz oder lang

Louis weiß, was er nicht will: zur Schule gehen. Ansonsten ist dem 14-jährigen Achtklässler eigentlich alles egal. Als das einwöchige Pflichtpraktikum seiner Schule ansteht, widerspricht er daher nicht, als seine Großmutter ihn - mehr aus Mangel an Alternativen denn aus Überzeugung - bei ihrem Friseursalon unterbringt. Das Praktikum beginnt - und Louis wird im Handumdrehen verzaubert von Madame Marielou und ihrem Team.

Murail, Marie-Aude

Über kurz oder lang

Der 14-jährige Louis muss von der Schule aus ein Berufspraktikum machen und kommt eher aus Zufall zu einer Woche Arbeit in einem Friseursalon. Dort wird aus dem schlechten und uninteressierten Schüler plötzlich ein erfolg- und ideenreicher Mitarbeiter. Allerdings gibt es einige Schwierigkeiten zu überwinden, bis Louis seinen Traumberuf auch wirklich erlernen darf.

Murail, Marie-Aude

Über kurz oder lang

Louis ist in der achten Klasse und hat keine Lust mehr auf Schule, und da kommt ihm das einwöchige Schulpraktikum recht. Da er nicht sehr viele Alternativen hat, vermittelt ihm seine Oma ein Praktikum im Friseursalon Marielou. Aber sein Vater, der ein erfolgreicher Chirurg ist, ist strikt dagegen, darüber hinaus finden es alle seine Freunde äußerst uncool. Aber Louis ist das egal…

Murail, Marie-Aude

Über kurz oder lang

Louis hat keine Lust auf Schule und auch auf sonst nichts. Er soll in der 9. Klasse ein Praktikum machen, und da ihm alles “scheißegal” ist, bleibt nur ein Friseursalon. Für die Chirurgenfamilie völlig absurd. Aber eine Woche reicht aus, dass Louis das Leben für sich findet und er wird Liebling des Salons. Gegen alle, zum Schluss überaus massiven Widerstände der Familie, schafft er es sich durchzusetzen und Friseurlehrling zu werden. Und weil es sein Traum ist, wird er auch überaus erfolgreich.

, Murail

Über kurz oder lang

Dem Schüler Luis ist im Grunde alles egal, aber als er das Praktikum im Friseursalon Maielou mehr oder weniger freiwillig beginnt, erkennt er immer mehr, wohin sein Weg ihn im Leben führen könnte...

Murail, Marie-Aude

Über kurz oder lang

Ein Schulpraktikum zeigt dem 14-jährigen Louis neue Lebensperspektiven. Begeistert arbeitet er in einem Frisörsalon, ergreift später gegen vielerlei Widerstände diesen Beruf und wird sehr erfolgreich.

Murail, Marie-Aude

Über kurz oder lang

Louis (15) leistet sein Berufspraktikum in einem Friseursalon und damit gerät das Leben der Familie Feyriere aus dem Gleis. Die Eltern sind mit großen Anstrengungen aufgestiegen, der Vater ist ein anerkannter Chirurg, Man könnte sich an der erreichten gesellschaftlichen Stellung freuen. Mit dem Wunsch des Sohnes, selbst Friseur zu werden, keine angesehene Privatschule zu besuchen, keine Karriere in Wissenschaft oder Politik anzustreben, geraten alle Pläne durcheinander.

Murail, Marie-Aude

Über kurz oder lang

Bei einem Betriebspraktikum im Salon Marielou entdeckt Louis seine Leidenschaft für das Friseurhandwerk. Völlig unstandesgemäß, urteilt sein Vater, ein erfolgreicher Chirurg. Es kommt zum Eklat.

Laxer, James

Öl

Wenn ein Professor für politische Wissenschaften, der sich jahrzehntelang mit den Verflechtungen der Wirtschaft und den Auswirkungen der Ölproduktion auf das Klima und die Energiepolitik beschäftigt hat, ein Buch über das Öl schreibt, darf man eine geballte Ladung fundierter Informationen erwarten.

Thilo,

Ägypten - Sachgeschichten und Sachwissen

Im alten Ägypten hilft der Junge Pepi beim Bau der Cheops-Pyramide und entdeckt plötzlich einen Hinterhalt, den er aufzudecken versucht.

Spohn, Cornelia

zweiheimisch - Bikulturell leben in Deutschland

12 Porträts von jungen Leuten, die aus Migrantenfamilien oder/und bikulturellen Familien stammen, bieten ein differenziertes Bild von Stärke im Umgang mit der eigenen Sozialisation, dem Beruf oder Berufswunsch und der Familie.

Walentowitz, Stefan

von Polizist, Arzt und Bäcker

Das Klapp-Bilderbuch enthält 16 Seiten, auf denen je ein Beruf abgebildet ist. Die Kinder können Teile der Seiten kombinieren und so herausfinden, welche Teile zusammengehören. Ein Feuerwehrauto, eine Ärztin und ein Fußball? Nein: ein Stethoskop, eine Ärztin und ein Patient.

Bennett, Sophia

rausmitderdicken

Vier Freundinnen haben Spaß an Musik, an Mode, mit ihren elektronischen Geräten und den Möglichkeiten, die sie ihnen bieten. Sie singen und spielen, eine eigene Band zu haben. Irgendwie gerät einer ihrer selbst aufgenommenen Songs in einen Internetwettbewerb und sie haben Chance auf den Sieg. Sie geraten in die Klauen von Interface, dem Veranstalter und nichts ist mehr wie vorher.

Lahninger, Paul

lebendig und kreativ leiten, präsentieren, moderieren

Es handelt sich um ein Arbeits- und Methodenbuch für Teamentwicklung und qualifizierte Aus- & Weiterbildung in Form eines Ordners. Ausgestattet mit Arbeitsblättern, Kopiervorlagen, Overheadfolien und Methodenbausteinen werden in sieben Kapiteln: Leitungsrolle, Kommunikation, Motivation, Konflikte, Rhetorik, Vorbereitung und Methodik vorgestellt. Ein hilfreiches Nachschlagewerk und Handbuch für Leiter/innen von Arbeitsprozessen, in denen Teamarbeit und Austausch eine Rolle spielen.