Boldt, Mike

Finde Ferdi

Einmal Verstecken spielen in Buchform: lustige Texte und amüsane Illustrationen überzeugen!

Graf, Danielle; Seide, Katja

Maxi, beeil dich!

Ein interessantes Bilderbuch über den möglichen morgendlichen Ablauf in einer Familie und die besonderen Erlebnisse eines Kindergartenkindes in seiner fantasiereichen Welt.

Clarke, Jane

Träum schön, Tara Tiger

Tara ist ein sehr unternehmungslustiger kleiner Tiger. Im Dschungel gibt es aber auch so Vieles zu entdecken. Selbst als es schon längst Zeit zum Schlafengehen ist, ist der Kleine noch unterwegs. Vielleicht findet sich ja jemand zum Spielen? Doch die anderen Tiere flüchten lieber...

Janssen, Mark

STOPP! Das brauch ich noch!

Zwei Kinder entrümpeln ihren Hausstand und transportieren den ausrangierten Schrott mit ihrem Fahrrad ab. Auf dem Weg treffen sie mehrere Monster, die an den alten Gegenständen ausgeprägtes, wildes Interesse zeigen…

Fraser, Lu

Ein Kamel bleibt selten allein

Was kann man alleine machen? Oder besser zu zweit? Oder mit ganz vielen...? Findet es heraus :-)

Verona, Jenny Westin

Kalle und Elsa lieben die Nacht

Bei anderen zu übernachten ist aufregend. So empfinden es viele Kinder, wenn sie das erste Mal diesen Schrit wagen. Auch Kalle und Elsa gehen auf dieses Abenteuer ein und erleben dabei eine spannende Nacht mit einer Reise durchs All - oder durch die Phantasie?

Labuch, Kristin

Clever spielen, Silben

bunte Spiel-Karten mit Zeichnungen, die zusammengesetzt ein zweistelliges Wort ergeben; Die Karten sind als Konzentrationsspiel für kleine Kinder einsetzbar, als Lesespiel in der Freiarbeit oder DaZ

Stickley, Frances

Ich kann einfach alles sein

Im Spiel sind Kindern keine Grenzen in ihrer Phantasie gesetzt. Alles ist möglich, ob als Clown, Pirat, Kapitän oder Ärztin. Auf geht's! Lasst euch auf viele abenteuerliche Ideen ein!

Marcero, Deborah

Freunde

Leander und Leni sammeln in Gläsern Dinge. Aber nicht nur gewöhnliche, wie Blätter oder Federn. Sie sammeln auch das kirschrote Licht des Abendhimmels, die Wunder des Winters oder die Frische des Frühlings. Als Leni mit ihren Eltern umzieht, schicken sich die Freunde Gläser mit den Wundern ihres Zuhauses zu.

Hammerschmid, Michael

wer als erster

In diesem illustrierten Gedichtband werden Phänomene des kindlichen Alltags in kurze sprachspielerische Gedichte verwandelt. Dadurch entsteht eine neue und unbeschwerte Sichtweise auf Dinge, die uns umgeben.