STOPP! Das brauch ich noch!

Autor*in
Janssen, Mark
ISBN
978-3-7373-5842-2
Übersetzer*in
Schweikart, Eva
Ori. Sprache
Niederländisch
Illustrator*in
Janssen, Mark
Seitenanzahl
32
Verlag
FISCHER KJB Sauerländer Duden
Gattung
Bilderbuch
Ort
Frankfurt am Main
Jahr
2021
Lesealter
4-5 Jahre6-7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
BüchereiVorlesen
Preis
15,00 €
Bewertung
empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Zwei Kinder entrümpeln ihren Hausstand und transportieren den ausrangierten Schrott mit ihrem Fahrrad ab. Auf dem Weg treffen sie mehrere Monster, die an den alten Gegenständen ausgeprägtes, wildes Interesse zeigen…

Beurteilungstext

Das großformatige Bilderbuch von Mark Janssen beeindruckt gleich auf den ersten Blick durch seine ungeheuer farbenfrohen, leuchtenden Tuschebilder. Vor allem die heimlichen Hauptfiguren, die Monster, sind überwältigend und raumgreifend dargestellt, das ganze Buch besteht nur aus gänzlich ausgemalten Doppelseiten, in die der recht sparsame Text integriert ist. Dabei sind diese Monster mit ihren grünen, lilanen, blauen oder braunen Leibern, mal spitzen Zähnen oder Schnäbeln, langen Krallen oder sogar feuerspeiend, durchaus furchteinflößend und jagen den beiden Protagonistinnen und sicher auch den kleinen Bilderbuchbetrachter*innen erstmal einen Schrecken ein. Zumal sie jedes Mal Stopp! schreien und dann: „Das brauch ich noch!“. Blättert man dann aber um, entpuppen sie sich auf der nächsten Seite immer gleich als freundliche, kreative Wesen, die aus den alten Kochtöpfen, dem schrottreifen Fahrrad oder dem Bullerofen einfach nur neue Dinge herstellen wollen, zum Beispiel eine Halskette, eine Brille aus den Fahrradreifen oder ein Saxophon: „Hör nur, wie schön das klingt: PUHU-WWWAP, PUHU-WAAAAAH!“. So ist dieses Buch vor allem ein Plädoyer für Nachhaltigkeit und erfindungsreiches Upcycling. Durch die sich wiederholende Struktur der Doppelseiten können die Leser*innen jedes Mal mitraten und miterfinden, was man aus alten Sachen noch so alles machen kann und werden dadurch zu eigenen Ideen angeregt. Ein besonders toller Effekt dieses Buches!
Die großflächigen Bilder laden außerdem noch zu anderen Entdeckungen ein, denn die Welt der Monster ist durch andere kleine Wesen bevölkert - Vögel, Schmetterlinge, winzige Feuerdrachen oder andere Fantasiewesen. Da der knappe Text fast ausschließlich aus Dialogen besteht und einer ebenfalls wiederkehrenden Struktur eines Frage-Antwort-Spiels folgt, können sehr junge Leser*innen sich leicht zurechtfinden und selbst einsteigen. Lediglich die Verben zur Redewiedergabe, die dem Erzähler zuzuschreiben sind, ergänzen auf klanglicher Ebene expressiv und lautmalerischen wie brüllen, schnauben, röhren, fauchen... Eine schöne sprachliche „Maßnahme“, die noch mehr Raum gegenüber den sehr stark dominierenden Bildern hätte einnehmen können.
Dem Buch ist das Studium der visuellen Kunst seines Autors sehr stark anzumerken – Mark Janssen hat seinen beruflichen Schwerpunkt bisher eindeutig in der Illustration gehabt und war dabei sehr produktiv und auch sehr erfolgreich. Seine Gestaltungsfreude, die er speziell an der Darstellung der Monster und anderen Fantasiewesen „austobt“, hätte er ein klein wenig stärker auch auf die kindlichen Figuren ausweiten können. Diese treten in ihrer Winzigkeit total zurück, was ein wenig schade ist, könnten sie doch interessante Identifikationsangebote sein. Es bleibt rätselhaft, warum ihnen jedoch kein einziger Perspektivwechsel oder Großaufnahme zugestanden wird – oder steht hinter dieser Entscheidung eventuell die Idee eines direkteren Kontakts zwischen Monster und Leser*innen?
Insgesamt trägt dieses Buch keine weltbewegende Botschaft oder Erkenntnis mit sich herum, sondern macht einfach Spaß in der Betrachtung und im Eintauchen in die bunte Fantasiewelt. Empfehlenswert!

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von Karen Bo; Landesstelle: 15 Hamburg.
Veröffentlich am 07.07.2022

Weitere Rezensionen zu Büchern von Janssen, Mark

Janssen, Mark

Stopp! Das brauch ich noch!

Weiterlesen
Janssen, Mark

Stopp! Das brauch ich noch!

Weiterlesen
Janssen, Mark

Ich bin eine Insel

Weiterlesen
Janssen, Mark

Ich bin eine Insel

Weiterlesen
Janssen, Mark

Ich bin eine Insel

Weiterlesen
Janssen, Mark

Ich bin eine Insel

Weiterlesen