Die Geschichte vom Löwen, der nicht malen konnte

Autor*in
Baltscheit, Martin
ISBN
978-3-407-75629-9
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Baltscheit, Martin
Seitenanzahl
38
Verlag
Gattung
BilderbuchBuch (gebunden)Sachliteratur
Ort
Weinheim Basel
Jahr
2022
Lesealter
4-5 Jahre6-7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Preis
14,00 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Teaser

Der Löwe will ein neues Abenteuer meistern– ein Bild will er malen– ein Porträt– es soll ein Geschenk werden– für seine Löwin.

Beurteilungstext

Löwe und Löwin sind seit zwanzig Jahren ein Paar. Der Löwe will seiner Angebeteten das größte Geschenk machen, das ein Löwe wohl je machen kann: Ein selbst gemaltes Bild. Ein großes Kunstwerk soll entstehen und unser Löwe beginnt zu malen: „Savanne und Berge, ein Baum himmelwärts, Früchte und Blätter, die Rinde mit Herz. Der Löwe ist stolz, nun seht euch das an: Ein König der Tiere, der auch mal was kann!“
Schon gibt es viele Kritiker und Besserwisser. Und auch die anderen Tiere wollen ran an die Pinsel. „Halt!“, ruft die Echse: „Halt, Löwe, halt!“ Ein Bild für die Löwin wird anders gemalt.“ Die Tiere haben viele Vorschläge für die große Löwenkunst: Ein Bild mit Farben wie Feuer, ein Stillleben mit Blumen in Blüte, oder doch lieber ein Portrait an der Wand? Nein, ein Bild braucht Phantasie und Schweben, „ein[en] singende[n] Strich mit Schwung […]“ und „inneres Fühlen“, denn „[e]in Bild ist ein Haus, mit offenen Türen, [und es] zeigt nicht, was du siehst, zeigt das, was wir spüren!“, erst dann „ brennt […] das Feuer der Kunst mit Leidenschaft […]!“ Das selbst gemalte Bild für die Löwin wird ein großer Erfolg, denn der Löwe kann doch malen- mit Herz und Verstand, mit Phantasie und innerem Fühlen, mit leuchtenden Farben und singendem Pinselstrich. Und es ist sein Bild und sein Geschenk für seine Liebste … Voller Begeisterung bittet die Löwin ihren Löwen: „Nun, Löwe, du Meister, talentreiches Tier, ich bitte dich herzlich, mal noch eins von mir!“
Sehr kindgemäß und einfühlsam, mit viel Humor und aus kindlicher Sicht gestaltet, lädt der Autor und Illustrator, Martin Baltscheit zu einem weiteren, neuen Löwenabenteuer ein, das für die kleinen Leser eine erste Reise in die Kunstgeschichte ist. Die Kinder können miterleben und mitfühlen, dass Kunst zu gestalten, in erster Linie das eigene Tun und das eigene Erleben ist, und jedes Kind auch ein Künstler sein kann. Der Löwe grüßt seine Angebetete auch mit Postkarten von bekannten Künstlern unterschiedlicher Stilrichtungen und Genre. So erhält seine Löwin Grüße von ihrem Löwen mit Empfehlungen, unteranderem von Alberto Giacometti, Edvard Munch, Ambrosius Bosschaert und Jackson Pollock. Die geschlossene äußere Form der Illustrationen lädt zum genauen Betrachten und Sehen ein, durch Ungewohntes und Freches in den Darstellungen ergibt sich eine eigene Erzähldimension. Dadurch werden Assoziationen im Publikum freigesetzt, ebenso schafft die Reimform des bildbegleitenden Textes ein schnelles Verständnis des Inhaltes. Cover und Bucheinbandseiten sind in ihrer Gestaltung jeweils auf die Aspekte unterschiedlicher Stilrichtungen und Künstler ausrichtet, motivieren den jungen Leser, sich mit Kunstwerken und verschiedenen Bildgattungen auseinanderzusetzen. Sie haben durchaus auch Wiedererkennungspotential. Dieses Kinderbuch ist besonders gut geeignet, ein erstes Verständnis für den Schaffensprozess eines bildenden Künstlers, für das Entstehen eines Kunstwerkes und ein Nachempfinden für das eigene künstlerische Tun zu entwickeln, denn jedes Kind kann ein Künstler sein!

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Veröffentlicht am 01.04.2022

Weitere Rezensionen zu Büchern von Baltscheit, Martin

Baltscheit, Martin

DIVA allein im Wald

Weiterlesen
Baltscheit, Martin

L wie Liebe

Weiterlesen
Baltscheit, Martin

Die Geschichte vom Löwen, der nicht malen konnte

Weiterlesen
Baltscheit, Martin

Die Geschichte vom Löwen, der nicht malen konnte

Weiterlesen
Baltscheit, Martin

Adam und Eva

Weiterlesen
Baltscheit, Martin

L wie Liebe

Weiterlesen