Delafosse, Claude

Wo sich Tiere verstecken

“Licht an! Wo sich Tiere verstecken” - mit Hilfe einer magischen “Taschenlampe” erkunden Kinder, wo sich Tiere in verschiedensten Lebensräumen der Welt verstecken, wie sie sich tarnen.

Grove, S. E.

Weltenriss - Die Karten der verlorenen Zeit

Die Große Disruption hat die verschiedenen Teile der Welt auseinandergerissen, jedem Teil ein unterschiedliches Zeitalter gegeben, die räumliche Nähe jedoch beibehalten. Mit dieser Tatsache müssen sich die Bewohner in der neuen Welt zurechtfinden, so auch Sophia Tims, die Nichte des berühmten Kartologen Shadrack Elli. Als Sophias Onkel entführt wird, überschlagen sich die Ereignisse. Wann und wo werden sich die beiden wiedersehen?

Merveille, David

Monsieur Hulot am Strand

Ein Tag am Strand – damit verbinden viele von uns Gedanken wie Erholung und Entspannung. Auch Monsieur Hulot möchte einen gemütlichen Tag am Strand verbringen. Jedoch wird diese Ruhe von einigen Zwischenfällen gestört und macht den Strandbesuch zu einem Abenteuer. Diese von David Merveille gezeichnete Bildgeschichte basiert auf dem Kurzfilm „Die Ferien des Monsieur Hulot“ des französischen Regisseurs Jacques Tati, der 1953 erschienen ist. Ein urkomisches Bilderbuch, das Sommerlaune verbreitet.

Merveille, David

Monsieur Hulot am Strand

Ein Tag am Strand – damit verbinden viele von uns Gedanken wie Erholung und Entspannung. Auch Monsieur Hulot möchte einen gemütlichen Tag am Strand verbringen. Jedoch wird diese Ruhe von einigen Zwischenfällen gestört und macht den Strandbesuch zu einem Abenteuer. Diese von David Merveille gezeichnete Bildgeschichte basiert auf dem Kurzfilm „Die Ferien des Monsieur Hulot“ des französischen Regisseurs Jacques Tati, der 1953 erschienen ist. Ein urkomisches Bilderbuch, das Sommerlaune verbreitet.

Gehrmann, Kristina

Verschollen

Im November 1847 steckt die Franklin-Expedition schon ein Jahr im kanadischen Eismeer fest. Kälte, Ratten und Skorbut zehren an den Reserven der Expedition und den Kräften ihrer Teilnehmer. Gibt es noch Hilfe für die Eingeschlossenen und Verschollenen?

Gehrmann, Kristina

Im Eisland. Verschollen

Gesucht wird die Meeresverbindung des Atlantiks mit dem Pazifik im nördlichen Kanada. Die beiden britischen Expeditionsschiffe bleiben über vier Jahre im Packeis, alle Personen sind am Ende tot - sterben zum Teil sehr qualvoll. Suchexpeditionen geraten selbst in ähnliche Gefahren, auch die Begegnung mit kleinen Inuit-Gruppen kann die Personen nicht retten. Sehr dramatisch und spannend - auch wenn das Ende des historischen Stoffes bekannt ist.

Gehrmann, Kristina

Verschollen

Im November 1847 steckt die Franklin-Expedition schon ein Jahr im kanadischen Eismeer fest. Kälte, Ratten und Skorbut zehren an den Reserven der Expedition und den Kräften ihrer Teilnehmer. Gibt es noch Hilfe für die Eingeschlossenen und Verschollenen?

Disney, Walt

Donald Duck. Sein Leben, seine Pleiten.

Ganz gleich, ob als Nachtwächter oder Feuerwehrmann, Fabrikarbeiter oder Landschaftsarchitekt - Donald Duck, der größte working class hero des 20. Jahrhunderts – hat sich in beinahe allen Berufsfeldern versucht. Immer mit dem gleichen Ergebnis: seiner Entlassung. Oft erweist er sich kurzzeitig als Meister seines Fachs, nur um dann desto zielsicherer im größtmöglichen Chaos zu enden. Aber Donald wäre nicht Donald, wenn er nicht immer wieder einen neuen Versuch wagen würde.

Disney, Walt

Donald Duck. Sein Leben, seine Pleiten.

Ganz gleich, ob als Nachtwächter oder Feuerwehrmann, Fabrikarbeiter oder Landschaftsarchitekt - Donald Duck, der größte working class hero des 20. Jahrhunderts – hat sich in beinahe allen Berufsfeldern versucht. Immer mit dem gleichen Ergebnis: seiner Entlassung. Oft erweist er sich kurzzeitig als Meister seines Fachs, nur um dann desto zielsicherer im größtmöglichen Chaos zu enden. Aber Donald wäre nicht Donald, wenn er nicht immer wieder einen neuen Versuch wagen würde.

Kipling, Rudyard

Von Ozean zu Ozean

Den Namen Kipling verbinden die meisten Leser wohl v.a. mit zwei Dingen: Erstens dem „Dschungelbuch“, jenem Werk, das Kipling Weltruhm brachte; und dem Gewinn des Literatur-Nobelpreises von 1907 für sein Gesamtwerk. Allerdings ist ein ganz entscheidender Teil seines Werkes bis heute weitgehend unbekannt geblieben: seine Reisebeschreibungen, Briefe und Reportagen, die er in den Jahren 1887 bis 1889 aus und in Indien, Fernost und Nordamerika schrieb.

Kipling, Rudyard

Von Ozean zu Ozean

Den Namen Kipling verbinden die meisten Leser wohl v.a. mit zwei Dingen: Erstens dem „Dschungelbuch“, jenem Werk, das Kipling Weltruhm brachte; und dem Gewinn des Literatur-Nobelpreises von 1907 für sein Gesamtwerk. Allerdings ist ein ganz entscheidender Teil seines Werkes bis heute weitgehend unbekannt geblieben: seine Reisebeschreibungen, Briefe und Reportagen, die er in den Jahren 1887 bis 1889 aus und in Indien, Fernost und Nordamerika schrieb.

Ramadier, Mathilda

Sarte

Sartre war einer der bedeutendsten Philosophen und Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Wohl kein anderer war so prägend für die Intellektuellen der 60er und 70er Jahre.In Deutschland ist Sartre vorangig als moderner Vertreter des philosophischen Existenzialismus bekannt, als anti-metaphysischer und anti-religiöser Nachfolger Heideggers und Kierkegaards. Nun legen die zwei Französinnen diese unterhaltsamen und kenntnisreichen Biografie in Bildsequenzen vor.

Ramadier, Mathilda

Sarte

Sartre war einer der bedeutendsten Philosophen und Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Wohl kein anderer war so prägend für die Intellektuellen der 60er und 70er Jahre.In Deutschland ist Sartre vorangig als moderner Vertreter des philosophischen Existenzialismus bekannt, als anti-metaphysischer und anti-religiöser Nachfolger Heideggers und Kierkegaards. Nun legen die zwei Französinnen diese unterhaltsamen und kenntnisreichen Biografie in Bildsequenzen vor.

Hubinon, Charlier

Der rote Korsar. Band 7. Schachmatt dem Sklavenhändler

Der Egmont-Verlag beschenkt sich selbst: Über 50 Jahre nach der Erstausgabe von „Der rote Korsar“ in Belgien startet die hauseigene Comic-Collection eine gebundene Gesamtausgabe des Südseeadventures. Die Neuauflage ermöglicht dem Leser die Entdeckung einer der fantastischsten Piraten-Sagas der Comic-Geschichte. Der aktuelle 7. Band präsentiert folgende Alben: „Die Tochter des Piraten“ (1981); „Die goldene Flotte“ (1983); und „Revolte auf Jamaika“ (1987).

Hubinon, Charlier

Der rote Korsar. Band 7. Schachmatt dem Sklavenhändler

Der Egmont-Verlag beschenkt sich selbst: Über 50 Jahre nach der Erstausgabe von „Der rote Korsar“ in Belgien startet die hauseigene Comic-Collection eine gebundene Gesamtausgabe des Südseeadventures. Die Neuauflage ermöglicht dem Leser die Entdeckung einer der fantastischsten Piraten-Sagas der Comic-Geschichte. Der aktuelle 7. Band präsentiert folgende Alben: „Die Tochter des Piraten“ (1981); „Die goldene Flotte“ (1983); und „Revolte auf Jamaika“ (1987).

Kuhlmann, Torben

Armstrong

Der Mäuserich Armstrong baut sich aus so ziemlich allen Materialien, die man bei den Menschen finden kann, eine möglichst funktionsfähige Rakete. E will seinen Freunden beweisen, dass der Mond kein Käse ist und lässt das Abenteuer beginnen.

Baker, Matthews

Diebe, Lügner und Helden wie wir

Nicholas hat keine Freunde, was soll man von jemandem halten, der alle Primzahlen auswendig weiß, Geige spielt und mit einem Baum spricht? Der 11-Jährige ist seinen Mitschülern in der 7ten Klasse eher unheimlich. Nur Jordan und Zeke reden mit ihm, wenn sie ihn brauchen. Dann soll sein Großvater, der jahrzehntelang im Gefängnis saß, ins Seniorenheim, will aber lieber in sein altes verfallenes Zuhause. Jordans Opa leistet ihm Gesellschaft und alle suchen nach den Erbstücken aus Nicholas’ Familie.