Steele, Philip

Die Stadt der Ritter

Was ein Ritter ist, weiß jedes Kind. Doch dass diese Männer auch ein Leben jenseits der Schlachtfelder führten, wird kaum bedacht. Philip Steele entführt seine Leser mit dem Pop-up-Buch "Die Stadt der Ritter" in die Vergangenheit und lässt uns das Leben eines Ritters miterleben, das vielfältig und abenteuerlich zugleich zwischen den Buchdeckeln Gestalt annimmt.

Karimé, Andrea

Jonny Himmelblau und der Millionenvogel

Jonny Himmelblau lebt als Junge während des arabischen Frühlings in Kairo. Auf der Suche nach dem Vogel seiner besten Freundin erlebt er viele Dinge und kommt immer wieder in Kontakt mit der fortschreitenden Revolution in Ägypten, vor allem durch seinen Onkel Sami der für einen neuen Präsidenten kämpft.

Faber, Claude

Gemeinsam für den Frieden

Was wir für den Frieden tun können.

Bergström, Gunilla

Hör zu, was ich erzähle, Willi Wiberg!

Willi Wiberg hat einen neuen Freund und der hat einen “Soldatenpapa” (Übersetzter Titel des schwed. Originals). Krieg kennt Willi aus dem Fernsehen und von den Computerspielen, und Hamdis Pappa könnte bestimmt ganz tolle Geschichten darüber erzählen. Aber das will der nicht, und eines Tages erzählt er Willi auch, warum ...

Calí, Davide

Die Geschichte der Roten Nasen und der Roten Ohren

Das Volk der Roten Ohren führt Krieg gegen das Volk der Roten Nasen. Während die Erwachsenen noch ihre Verluste beklagen und den Hass weiter schüren, treffen sich die Kinder beider Völker heimlich am See. Mit einem Rote-Ohren-Rote-Nasen-Baby setzen sie ihr eigenes Zeichen von Völkerverständigung. Doch dann taucht am Hügel ein Volk mit grünen Haaren auf ...

Karimé, Andrea

Tee mit Onkel Mustafa

Mina reist mit ihrer Familie in den Libanon. Dort lernt sie Onkel Mustafa kennen, der ihr die unglaublichsten Geschichten erzählt und sie in den Turm der Wunder mitnimmt.

Morpurgo, Michael

Toro! Toro!

Der Großvater Antonio erzählt seinem gleichnamigen Enkel, wie er als Sechsjähriger während des spanischen Bürgerkrieges die gesamte Stierherde seines Vaters freigelassen hat, um “seinen” Stier Paco vor dem Stierkampf zu retten. Schicksalhaft hat er gerade dadurch einen Bombenangriff und ein anschliessendes Massaker in seinem Heimatdorf Sauceda überlebt, die in derselben Nacht stattgefunden haben.

Meyer-Dietrich, Inge

Freunde gibt es überall

Der Roma-Junge Kenan kommt aus dem ehemaligen Jugoslawien in Christinas Klasse und gewinnt dort Freunde.