Janisch, Heinz

Ich hab ein kleines Problem, sagte der Bär

Der Bär hat ein kleines Problem, aber jeder, dem er davon erzählen will, hat schon vorher eine Lösung für ihn: Vom Schneider bekommt er einen Schal, vom Erfinder Flügel und vom Arzt Tabletten - doch es interessiert niemanden, was der Bär eigentlich möchte. Bis der Bär die kleine Fliege trifft, die ihm endlich zuhört.

Lecher, Doris

Vladin, Drachenheld

Vladin , die Fledermaus, wird so sehr von Moppel und seinen Kumpanen drangsaliert, dass sie sich fallen lässt und auf der Katze landet. Doch die frisst sie wider Erwarten nicht, sondern schmiedet mit ihr einen Plan. Moppel und seine Freunde haben das Nachsehen und Vladin wird wieder anerkannt.

Reider, Katja

Bist du krank, Berni Bär?

Bernie Bär muss nur mal niesen, und alle anderen Tiere erproben an ihm ihre Hausmittel gegen alle möglichen Krankheiten. Bernis Protest geht in den Pflegebemühungen völlig unter. Irgendwann wird es dem Bären aber zuviel und er wehrt sich lautstark. Mit Erfolg!

Lucado, Max

Ein Hut für Tom

Toms Vater macht für jeden einen Hut, der zu ihm passt. Für den Schornsteinfeger einen Schornsteinfegerhut, für den Arzt einen Arzthut, für die Bauern Bauernhüte. Jeder bekam den Hut für das, was sie am liebsten machten. Als Tom größer wurde, wollte er auch einen Hut. Aber was passte zu ihm? Alle Leute wussten es und verpassten ihm die unterschiedlichsten Hüte, bis er endlich gefragt wurde, was er selbst gerne hätte.

Dunrea, Olivier

Gossie

Die Abenteuer des Gänsekükens Gossie mit den roten Gummistiefeln.

Zeller, Lydia

Keine Lust. Auf nichts!

Mäxchen liegt im Bett und hat keine Lust auf gar nichts. Obwohl Mama ihm so schöne Vorschläge macht, hat er keine Lust. Er will nicht mit zum Einkaufen, er hat keine Lust auf gar nichts. Er ist nicht müde, er ist nicht krank, er hat bloß keine Lust, auf gar nichts. Es gibt andere Tage, da ist er fröhlich oder traurig. Aber jetzt hat er keine Lust auf gar nichts. Bis Mama den Apfelkuchen isst, der durchs ganze Haus duftet, darauf hat er vielleicht doch Lust!

Zabini, Eleni

Piraten gesucht

Wir erfahren etwas über Piraten- oder gibt es auch Piratinnen? Ach nein, Piraten gibt es überhaupt nicht, das wissen die Kinder auf der Insel Ponga- Tonga längst. Doch eines Tages finden sie eine Flaschenpost und darin steht, eine Piratin sucht tapfere Piraten. Das riecht nach Abenteuer.

Verroen, Dolf

Der Bär auf dem Spielplatz

Der große Bär will auch auf dem Spielplatz spielen, allerdings ganz allein, deswegen muss er schon mal die Kinder vertreiben. Doch dann will er auf die Wippe und da legen ihn die Kinder rein. Und dann kommt raus, der Bär will eigentlich mitspielen, das geht gut, bis die Erwachsenen kommen, aber dafür haben die Kinder auch eine Lösung.

Lindenbaum, Pija

Paul und die Puppen

Paul ist zwar ein guter Fußballer, an den Ringkämpfer der Jungen im Kindergarten hat er aber wenig Spaß. Er beobachtet die Mädchen in ihrer Puppenecke. Am nächsten Tag nimmt er seine Barbiepuppe statt des Fußballs mit. Zunächst beachten die Mädchen ihn nicht, doch dann darf Paul mitspielen. Anschließend wird in bunten Röcken getanzt. Als die Jungen reinkommen, will sich Paul verdrücken. Aber was passiert? Auch die anderen Jungen wollen mit tanzen. Zum Schluss spielen alle zusammen Fußball.

Lindenbaum, Pija

Paul und die Puppen

Eine Bilderbuchgeschichte über die vermeintlichen Unterschiede zwischen Mädchen und Jungs.

Kinskofer, Lotte

Der Tag, an dem Marie ein Ungeheuer war

Marie hat keinen guten Tag: Erst sagt Raphaela im Kindergarten, sie habe große Füße. Kai sagt, sie habe einen dicken Bauch. Den ganzen Tag meckern alle an ihr herum, und das schlimmste ist: sie glaubt ihnen, weshalb sie abends ein großfüßiges, flossenhändiges, knollennasiges, dickbauchiges, borstiges, ... überhaupt ein ganz und gar hässliches Ungeheuer geworden ist!