Stephen Hawking und das Geheimnis der Schwarzen Löcher

Autor*in
Novelli, Luca
ISBN
978-3-401-60516-6
Übersetzer*in
Braun, Anne
Ori. Sprache
Italienisch
Illustrator*in
Seitenanzahl
110
Verlag
Arena
Gattung
SachliteraturTaschenbuch
Ort
Würzburg
Jahr
2020
Lesealter
12-13 Jahre14-15 Jahre16-17 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Preis
9,99 €
Bewertung
empfehlenswert

Teaser

Stephen Hawking war ein Genie und wird im gleichen Atemzug mit Galileo, Newton oder Einstein genannt. Er revolutionierte die Astrophysik und entschlüsselte das Geheimnis der sogenannten „Schwarzen Löcher“.

Beurteilungstext

In dieser Bibliothek des Wissens stellt uns Luca Novelli den Astrophysiker Stephen Hawking vor. Wir können uns sicher alle an die Bilder erinnern, die damals um die Welt gingen: Er, an den Rollstuhl gefesselt, konnte sich nur mit einem Sprachcomputer verständigen und hatte ein verkrüppeltes Gesicht. Im Jahre 2018 starb er im Alter von 76 Jahren. Trotz seiner Krankheit hat er dieses für ihn hohe Alter erreicht. Die Ärzte gaben ihm noch zwei bis drei Jahre als die Krankheit ALS bei ihm im Alter von 21 Jahren diagnostiziert wurde. Zusammen mit seiner Frau Jane baute er sich ein Leben als Wissenschaftler und Familienvater auf. Seine Frau tippt die Manuskripte für ihn ab, er wurde mit Preisen überhäuft und forschte im Bereich der Schwarzen Löcher und des Big Bang, dem Ursprung des Universums. Um diese komplizierten und nur wenigen Menschen zugänglichen Ergebnisse der Forschungen näher zu bringen, entschloss er sich, ein Buch zu schreiben, das alle verstehen können. So wurde er schnell bekannt. Auch seine Frau Jane schrieb ein Buch über ihn, das später verfilmt wurde. Sie blieben zwar nicht zusammen, aber im Alter kamen sie sich wieder näher.
Novelli stellt uns diesen außergewöhnlichen Wissenschaftler in seiner spielerischen Art und Weise vor. Die Texte sind so, wie in dieser Reihe üblich, einerseits als Ich - Erzählung von der vorgestellten Person und andererseits als kleine Sachtexte zu bestimmten Themen. Der Text ist voll von vielen kleinen comichaften Zeichnungen, die das Geschehen lustig begleiten. Wer sich für Astrophysik interessiert oder sich auf diesem Bereich etwas schlauer machen will, findet hier ein kleines, kompaktes Werk, das den Zugang zur Materie erleichtern kann. Denn diese ist nun mal sehr kompliziert…

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von wb; Landesstelle: 14 Bremen.
Veröffentlicht am 07.03.2020

Weitere Rezensionen zu Büchern von Novelli, Luca

Novelli, Luca

Stephen Hawking und das Geheimnis der Schwarzen Löcher

Weiterlesen
Novelli, Luca

Stephen Hawking und das Geheimnis der schwarzen Löcher

Weiterlesen
Novelli, Luca

Stephen Hawking und das Geheimnis der Schwarzen Löcher

Weiterlesen
Novelli, Luca

Magellan und die Welt ohne Anfang und Ende

Weiterlesen
Novelli, Luca

Magellan und die Welt ohne Anfang und Ende

Weiterlesen
Novelli, Luca

Magellan und die Welt ohne Anfang und Ende

Weiterlesen