Das Darwin-Projekt Charles Darwins Reise um die Welt

Autor*in
Novelli, Luca
ISBN
978-3-570-13636-2
Übersetzer*in
Panzacchi, Cornelia
Ori. Sprache
Italienisch
Illustrator*in
Seitenanzahl
351
Verlag
cbj bei Random House
Gattung
Ort
München
Jahr
2009
Lesealter
10-11 Jahre12-13 Jahre14-15 Jahre16-17 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Fachliteratur
Preis
19,95 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Der Autor vollzieht einen Teil der Reise nach, die Darwin 1831 bis 1836 nach Südamerika führte. Zum 200. Geburtstag des englischen Forschers wird damit nicht nur seine Lebensleistung gewürdigt, sondern es werden zugleich aktuelle Details und Prozesse aufbereitet, die Unterschiede zum Leben vor 170 Jahren erkennen lassen und Veränderungen deutlich machen.

Beurteilungstext

Das Darwin-Projekt wird von einer Gruppe Journalisten und Künstler im Jahre 2007 durchgeführt und hier nachvollzogen. Von Brasilien aus bewegt man sich an der Ostküste Argentiniens bis nach Feuerland hinab, stets per PKW, Bus oder Schiff unterwegs, und über Naturparks, Museen, bizarre Landschaften und Denkmale werden die Spuren aufgespürt, die Darwin vor 17 Dezennien hinterlassen hat. Fotos, Skizzen, Karten von damals und heute unterstützen die Anschaulichkeit, und der lexikonartige Aufbau der Reisestationen lädt zum Entdecken ein. Der Autor Novelli schlüpft mitunter in die authentische Person Darwins hinein, so dass ein Verschmelzen zweier Zeitebenen erzielt wird. Der Leser glaubt so, beide Reisen mitzuerleben, die heutige und diejenige vor 170 Jahren. Dabei wird Wert auf die drastischen Veränderungen gelegt, die sich jetzt offenbaren: im Bereich der Natur, der Evolution, des Klimas, der Mentalität der Ureinwohner und Touristen. Der Stil entspricht herkömmlichen Reiseschilderungen, aber verschiedene Episoden sind auch szenisch formuliert, insbesondere die Dialoge zwischen Darwin und Kapitän FitzRoy der “Beagle”. Die äußere Gestalt des Buches gleicht einer Kladde und erhöht den Reiz, sie aufzuschlagen und drin zu stöbern.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von rene.
Veröffentlich am 01.01.2010

Weitere Rezensionen zu Büchern von Novelli, Luca

Novelli, Luca

Stephen Hawking und das Geheimnis der Schwarzen Löcher

Weiterlesen
Novelli, Luca

Stephen Hawking und das Geheimnis der schwarzen Löcher

Weiterlesen
Novelli, Luca

Stephen Hawking und das Geheimnis der Schwarzen Löcher

Weiterlesen
Novelli, Luca

Magellan und die Welt ohne Anfang und Ende

Weiterlesen
Novelli, Luca

Stephen Hawking und das Geheimnis der Schwarzen Löcher

Weiterlesen
Novelli, Luca

Magellan und die Welt ohne Anfang und Ende

Weiterlesen