Das Buch der Zeit - Die sieben Münzen

Autor*in
Prévost, Guillaume
ISBN
978-3-401-06071-2
Übersetzer*in
Knefel, Anke
Ori. Sprache
Französisch
Illustrator*in
Seitenanzahl
318
Verlag
Arena
Gattung
Ort
Würzburg
Jahr
2008
Lesealter
12-13 Jahre14-15 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Bücherei
Preis
12,95 €
Bewertung
empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Sieben Münzen sind verborgen an unterschiedlichen Orten und in verschiedenen Epochen. Sam und Lilly müssen sie zusammentragen, um Sams Vater aus der Vergangenheit zu befreien. Sie sind scheinbar nicht die einzigen, die hinter diesen Münzen her sind, die beiden treffen immer wieder auf Spuren ihrer mächtigen Gegner.

Beurteilungstext

Das vorliegende Buch ist Teil 2 einer Trilogie. Auch ohne den ersten Band gelesen zu haben, findet man einen guten Einstieg in das Buch, da die Bezüge zur Vorgeschichte ausreichend hergestellt werden und die beschriebenen Abenteuer in sich abgeschlossen sind. Natürlich wird man nach Ende der Lektüre auf das dritte Buch gespannt sein, das voraussichtlich im Februar 2009 erscheinen wird.
Sam als sympathische Hauptfigur ist der mutige Abenteurer, Cousine Lilly, die zweite zentrale Figur, steht Sam - typisch Mädchen -aufbauend, unterstützend und helfend zur Seite. Hier wird leider ein gängiges Schema bedient, aber die Geschichte gestaltet sich durchaus kurzweilig und häufig ist Lilly auch schlauer als Sam und sie rettet ihn einige Male mutig in allerletzter Minute.
Die Geschichte des Buches gibt einen kleinen Einblick in die Historie, denn Sams Reisen durch die Zeit helfen, fremde Länder und Sitten in früheren Epochen kennen zu lernen. Der Autor ist auch Geschichtsprofessor und hat einen Weg gefunden, Wissen aus seinem Spezialgebiet auf unterhaltsame und lehrreiche Weise den Leserinnen und Lesern nahe zu bringen.
Die optische Gestaltung des Bucheinbands mit seinem Prägedruck soll den Eindruck vermitteln, man halte ein sehr altes Buch in Händen, auch weil der Buchrücken aussieht, als sei er bereits abgenutzt und abgestoßen. So viel Design- und Druckaufwand ist lobenswert und hebt das Buch aus der Masse der Jugendbücher heraus.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von scho.
Veröffentlich am 01.01.2010

Weitere Rezensionen zu Büchern von Prévost, Guillaume

Prévost, Guillaume

Die steinerne Pforte

Weiterlesen
Prévost, Guillaume

Die steinerne Pforte

Weiterlesen
Prévost, Guillaume

Die steinerne Pforte

Weiterlesen
Prévost, Guillaume

Das Buch der Zeit - Die steinerne Pforte

Weiterlesen
Prévost, Guillaume

Das Buch der Zeit - Die steinerne Pforte

Weiterlesen
Prévost, Guillaume

Die steinerne Pforte

Weiterlesen