Wedding, Alex

Ede und Unku

Edes Vater wird entlassen, obwohl der Vorarbeiter immer die Interessen der Firma gewahrt hat. Er lässt sich von einem Bekannten als Streikbrecher anwerben, aber Ede verhindert, dass er hingeht. Der Vater erkennt dann aber seine wahren Freunde. Ede befreundet sich mit dem Zigeunermädchen Unku und hält an seiner Freundschaft zum Sohn des Kommunisten trotz des väterlichen Verbotes fest.

Noort, Selma

Pol und Lot

Selma Noort schreibt über die Lebenskünstlerin Lot und ihren zehnjährigen Sohn Pol. Ihr gesamter Besitz passt in einen Kinderwagen - kein Grund, Trübsal zu blasen. Lot hat gerade einen neuen Job als Toilettenfrau angenommen, Pol geht wie jedes Kind zur Schule und hat zwei beste Freunde. Ansonsten sind die Lebensumstände der beiden eher ungewöhnlich. Pol, Lot und ihre Freunde sind ein starkes Team, z.B. wenn es darum geht, gegen eine Bande von Dieben auf unkonventionelle Art und Weise vorzugehen.

Noort, Selma

Pol und Lot

Lot hat es schwer sich und ihren Sohn Pol durchzubringen. Als Dank, dass Pol mit seiner Stimme den Ersatz für die Alarmanlage spielt, dürfen sie auf dem Gelände eines Schuhlagers kostenlos wohnen. Lot findet Arbeit als Toilettenfrau im Brückenwärterhäuschen und die Tage vor Weihnachten bringen Pol viel Spaß und Lot etwas Geld in die Kasse. Pol lernt Sonja kennen und zusammen entdecken sie dunkle Machenschaften in einem Haus. Doch die beiden sind schlau und bereiten mit etwas List dem ein Ende.

Martens, Ralf

Haltestellen in New York

Dieses Buch beinhaltet 5 Geschichten, erzählt von Cab Checker, einem jungen Taxifahrer in New York, die sich an fünf der zehn Gebote orientieren

Rusch, Regina

Die paar Kröten

Vivis Vater ist arbeitslos, das Geld ist knapp, die Familie muss sparen und das Leben ist nicht mehr so einfach. Aber Vivi lässt sich auch dann nicht unterkriegen, als sie noch ihre beste Freundin verliert, denn sie lernt neue Menschen kennen und findet neuen Lebensmut.

Rusch, Regina

Die paar Kröten!

Kröten, Mäuse, Kohle - lauter lustige Ausdrücke für Geld. Doch der Spaß hört schnell auf, wenn man davon nur so wenig hat, dass man sich kein Extra leisten kann. Seit Vivis Vater arbeitslos geworden ist, muss die Familie so sehr sparen, dass es noch nicht mal zur Teilnahme am Klassenausflug reicht. Aber Vivi und ihr Bruder Niko lassen sich nicht unterkriegen.

Bredsdorff, Bodil

Unter Brüdern

Nach dem Umzug der Künstlerfamilie in ein altes Landhaus ohne Komfort freunden sich die beiden Nachbarsjungen nach einer handfesten Prügelei miteinander an. Beide tragen und ertragen ihre Familien: den prügelnden Alkoholiker-Vater der eine, den anspruchsvollen Künstler-Vater der andere, auch als dieser die Familie verlässt, weil er den unerwarteten Erfolg seiner Frau nicht verträgt.

Jaensson, Hakan

Bolles toller Trick

Bolles Familie ist gerade erst nach Stockholm gezogen. Die Mutter macht Karriere, während der Vater keinen Boden unter die Füße bekommt. Als die Eltern sich deshalb im Streit trennen, greift Bolle zu einem rabiaten Mittel, um die Eltern wieder zu versöhnen: er fälscht den Time-Manager der Mutter, bis sie ihren Job verliert.

Kurt, Kemal

Die Sonnentrinker

Der 16-jährige Hakan sucht mit seinen Freunden in Berlin den depressiven Vater und findet ihn nach einem langen Tag und vielen Begegnungen, bereit, sich mit dem Traum der Jungen von einer eignen Kneipe auseinander zu setzen.

OLLIVIER, Mikaël

Papa mal anders

Die Viertkläßlerin Elodie ist begeistert, weil ihr Vater plötzlich viel Zeit für sie hat. Als sie erfährt, dass er arbeitslos ist, lügt sie ihre beste Freundin an. Aber ihr gefällt die neue Arbeitsteilung der Eltern.

Rübel, Doris

Ich komme in die Schule

Wir begleiten zwei Kinder durch die letzte Zeit vor der Schule, erleben mit ihnen die Einschulung und die spannenden ersten Monate in der Schule.

Schreiber, Bernd

Die Container-Füchse

Der 11-jährige Florian lernt durch Zufall die etwa gleichaltrige Svenja kennen, die aus Supermarkt-Containern noch essbare abgelaufene Lebensmittel holt und sie an arme Menschen gegen einen Euro verteilt. Mit dem Geld unterstützt sie ihre eigene Familie. Nach einigen Zwischenfällen wird schließlich eine Art Tafelladen gegründet.