Gefahr auf dem Piratenschiff

Autor*in
Steckelmann, Petra
ISBN
978-3-8112-2917-4
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Bernhard, Martin
Seitenanzahl
110
Verlag
Gondolino
Gattung
Taschenbuch
Ort
Bindlach
Jahr
2007
Lesealter
8-9 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Bücherei
Preis
4,95 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Aus heiterem Himmel wird der Vater von John und Mary abgeführt: Angeblich hat er den großen Saphir des Piraten William Kidd gestohlen, und und nun droht ihm der Tod durch Erhängen. Da schleichen sich John und Mary nachts heimlich davon, um herauszufinden, wer wirklich der Schuldige ist. Gefährliche Zeiten stehen ihnen bevor ...

Beurteilungstext

Wie so viele Piratengeschichten greift auch diese auf einen "historischen" Kern zurück und zwar in Gestalt des William Captain Kidd aus dem 17. Jahrhundert, dessen schlechter Ruf ihm und seiner Bande in Liedern, Geschichten und Legenden vorauseilte; seit der ersten Verfilmung der Legende 1945 mit Charles Laughton als Kidd hat es immer wieder neue Interpretationen seiner Person gegeben. Die Wirklichkeit mag freilich ganz anders ausgesehen haben, aber damit setzt sich dieses Buch auch nicht auseinander. Im Mittelpunkt steht vielmehr der mit einem Fluch belegte Saphir des legendären Piraten, den der Vater der beiden Hauptpersonen, der Geschwister John und Mary, gestohlen haben soll. Das wäre sein Todesurteil, und da niemand außer den beiden Kindern an seine Unschuld glaubt, müssen die beiden sich auf den gefährlichen Weg machen, den Saphir zu finden.
Um diese abenteuerliche Suche rankt Petra Steckelmann die spannende historische Geschichte, in die sie viel Wissenswertes einzuflechten weiß. Ein Glossar am Ende des Buches trägt zur gezielten Erweiterung des Wortschatzes und Wissens bei, der kurze Artikel über William Kidd informiert über seine Person; die Angaben werden ergänzt durch weitere Ausführungen zu Legenden und Aberglauben sowie durch Sachinformationen zur Piraterie generell.
Das Buch ist in kürzere Kapitel eingeteilt, die ein strukturierendes leben für Leser ab 8 ermöglichen und sie nicht überfordern; dennoch ist genaues Lesen angesagt, denn am Ende eines jeden Kapitels gibt es - wie in allen Bänden der Wissensdetektive - eine Ratefrage zum Text, die zudem die eigene Kombinationsgabe schult. Aufgelockert wird der Text durch schlichte, aber gekonnte Schwarzweiß-Ilustrationen.
Spannende Lektüre, die mit Verstand auf das Abenteuerbedürfnis der angesprochenen Altersgruppe als Leseanreiz setzt.
Sehr empfehlenswert!

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von avn.
Veröffentlich am 01.01.2010

Weitere Rezensionen zu Büchern von Steckelmann, Petra

Steckelmann, Petra

Trockenschwimmen mit Opa

Weiterlesen
Steckelmann, Petra

Katzentheater

Weiterlesen
Steckelmann, Petra

Katzentheater!

Weiterlesen
Steckelmann, Petra

Katzentheater!

Weiterlesen
Steckelmann, Petra

Die Waschanlage der Schutzengel

Weiterlesen
Steckelmann, Petra

Die Waschanlage der Schutzengel

Weiterlesen