Fabers Schatz

Autor*in
Funke, Cornelia
ISBN
978-3-8489-0122-7
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Göhlich, Susanne
Seitenanzahl
40
Verlag
Aladin
Gattung
BilderbuchSachliteratur
Ort
Hamburg
Jahr
2016
Lesealter
4-5 Jahre6-7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Preis
12,95 €
Bewertung
empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Von seinem Großvater erbt Faber einen geheimnisvollen, alten Teppich. Angeblich kann der Teppich fliegen, nur wie soll Faber die fremdartigen Zeichen entziffern.

Beurteilungstext

Fabers Großvater hat die ganze Weltbereist. Von überall brachte er sich kleine Erinnerungen mit. Eines Tages beschließt er Hamburg zu verlassen und zu seinem Bruder nach Amerika zu ziehen. Zum Abschied schenkt er Faber einen alten Teppich. Natürlich ist Faber furchtbar enttäuscht, bis er den Brief seines Großvaters liest. Angeblich kann der Teppich fliegen. Dazu muss Faber nur lesen, was auf dem Teppich steht. Verwundert überlegt er, ob die geheimnisvollen Muster auf dem Teppich Buchstaben sein könnten. Schließlich macht er sich mit dem Teppich auf die Suche nach jemandem, der ihm beim Lesen helfen könnte.
Die Geschichte übermittelt deutlich und an vielen Stellen, dass die Welt wunderschön, farbenfroh und vielfältig ist. Bei seiner Suche trifft Faber auf Shaima. Mit ihr gemeinsam entdeckt er die Geheimnisse des Teppichs und eine neue klangvolle Sprache. Die Kinder lernen während ihrer Entdeckungen sehr viel voneinander.
Wenn man sich der Welt nicht verschließt, sondern offen für neue Erfahrungen ist, kann man die spannendsten Abenteuer erleben, die aufregendsten Geschichten hören, die unglaublichsten Menschen treffen und neue Freunde für das ganze Leben finden.
Illustriert wurde das Buch von Susanne Göhlich. Mit ihren einfachen, am Computer kolorierten Zeichnungen entführt sie die jungen Leser an den Hafen nach Hamburg. Warme Brauntöne und gedeckte Farben lassen die Bilder in einer ruhigen Gelassenheit erstrahlen.
Der Text ist leicht verständlich und nicht zu umfangreich. Er wird durch die Illustrationen unterstrichen und erweitert. Auf die doppelseitigen bzw. einseitigen, vollflächigen Bilder wurde der Text direkt aufgedruckt. Kleine Einzelszenen ergänzen die Handlung. Außerdem wird mit der Sprache in Aufteilung, Form und Schriftart gespielt.
Das Buch ist ungefähr im A4-Hochformat mit Hardcover. Für die Seiten wurde ein etwas stärkeres Papier verwendet. Vorschulkinder können selbständig blättern und die Geschichte für sich erschließen. Diese Story beginnt bereits im Vordruck. Ich finde es sehr schön wenn man den Vordruck benutzen kann, um in die Geschichte einzusteigen. Man kann mit einem Gespräch über das Bild die Fantasie der Kinder anregen und Neugier auf die Geschichte wecken. Im vorderen Vordruck ist der Hafen bei Tag und im hinteren bei Nacht abgebildet. Das Cover zeigt Faber nachdenklich am Hafen sitzend.
Eine interessante Geschichte für ein weltoffenes Miteinander. Das Buch eignet sich für Kinder ab vier Jahre.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von RS; Landesstelle: 25 Thüringen.
Veröffentlicht am 28.09.2016

Weitere Rezensionen zu Büchern von Funke, Cornelia

Funke, Cornelia

Der Fluch der Aurelia

Weiterlesen
Funke, Cornelia

Der Fluch der Aurelia

Weiterlesen
Funke, Cornelia

Die Brücke hinter den Sternen

Weiterlesen
Funke, Cornelia

Der Fluch der Aurelia

Weiterlesen
Funke, Cornelia

Rittermut und Drachenblut

Weiterlesen
Funke, Cornelia

Das Piratenschwein

Weiterlesen