de Beer, Fedor

Das Buch der 1269 Wünsche

Ein Schmuckstück mit hebräischen Schriftzeichen, das die 13jährige Marit von ihrer Großmutter erbt, wird plötzlich der Türöffner zu einer vergangenen Zeit und einem streng gehüteten Familiengeheimnis. Marit erfährt zunehmend mehr über die Schrecken der Nationalsozialisten und über den beeindruckenden Mut ihrer Urgroßmutter. Sie lernt ihre verstorbene Großmutter noch einmal ganz anders kennen und erhält selbst eine Aufgabe, an der sie wachsen wird.

de Beer, Fedor

Das Buch der 1269 Wünsche

1269 anonyme Schicksale, 1269 Wünsche und Ängste. Ein Kinderroman der unter die Haut geht. Johanna hat es sich zu Lebzeiten zur Lebensaufgabe gemacht, die letzten Wünsche der 1269 Kinder, die in Sobibor im Jahr 1943 gestorben sind stellvertretend für Und nun ist es sie zu leben. Nun ist es an ihrer Enkelin Marit diesen Weg weiter zu führen…

de Beer, Fedor

Das Buch der 1269 Wünsche

1269 anonyme Schicksale, 1269 Wünsche und Ängste. Ein Kinderroman der unter die Haut geht. Johanna hat es sich zu Lebzeiten zur Lebensaufgabe gemacht, die letzten Wünsche der 1269 Kinder, die in Sobibor im Jahr 1943 gestorben sind stellvertretend für Und nun ist es sie zu leben. Nun ist es an ihrer Enkelin Marit diesen Weg weiter zu führen…

de Beer, Fedor

Das Buch der 1269 Wünsche

Ein Schmuckstück mit hebräischen Schriftzeichen, das die 13jährige Marit von ihrer Großmutter erbt, wird plötzlich der Türöffner zu einer vergangenen Zeit und einem streng gehüteten Familiengeheimnis. Marit erfährt zunehmend mehr über die Schrecken der Nationalsozialisten und über den beeindruckenden Mut ihrer Urgroßmutter. Sie lernt ihre verstorbene Großmutter noch einmal ganz anders kennen und erhält selbst eine Aufgabe, an der sie wachsen wird.

Petrowitz, Michael

Kung- Fu im Turnschuh

Robin ist überzeugt, dass er mit den zur Zeit angesagtesten Turnschuhen nicht mehr zu den Verlierern in seiner Schule gehört. Das sollte sich als Irrtum heraus stellen. Aber zum Glück wohnt in einem der Turnschuhe ein Shaolin Mönch, der Robin zeigt, wie man sich behauptet.

Roth, Veronica

Letzte Entscheidung

Die Fraktionen sind tot. Es lebe die Unbestimmtheit! Auch in einer fernen Zukunft ist man bemüht, das gesellschaftliche Leben optimal zu gestalten und scheut von Spionage über Waffengewalt bis hin zur Genmanipulation kein Mittel. Doch zu welchem Preis und mit welchem Ergebnis? Wie planbar ist das menschliche Leben?

Fülscher, Susanne

#fingerweg

Lisa hat es geschafft! Sie hat nicht nur ihr Abitur erfolgreich bestanden, sondern auch noch ihren Traumjob bekommen: Ein Praktikum beim erfolgreichen Filmproduzenten Maxime Léon. Das heißt Dreh- statt Schulbücher lesen, Maxime zu Filmpremieren begleiten und Dreharbeiten organisieren. Wenn da nur nicht Maximes Äußerungen und Berührungen wären. Mehr und mehr beginnt sie, sich in seiner Gegenwart unwohl und belästigt zu fühlen. Doch wer würde ihr schon glauben?

Gehm, Franziska

Pullerpause- im Tal der Ahnungslosen

Jobst und seine Mutter reisen im Urlaub mit einem Zeitkoffer in die verschiedensten Jahrhunderte. Auf der Rückreise von einem Mittelalterurlaub landen sie bei einer Pullerpause im Jahr 1987 in der DDR. Als der Koffer verschwindet, beginnt für Jobst und seine neuen Freunde eine turbulente Jagd, denn das Staatsoberhaupt selbst interessiert sich für den Koffer!

Das Dschungelbuch

Das allseits bekannte Dschungelbuch ist inzwischen nicht nur für Kinder ab 10 Jahren geeignet, sondern auch für Erstleser. Erstmals wurde der Klassiker 1894 von Rudyard Kipling veröffentlicht und die Beliebtheit hält bis heute an.

Scherz, Oliver

Wenn der geheime Park erwacht, nehmt Euch vor Schabalu in Acht

Ein alter Vergnügungspark hat schon seinen eigenen Reiz, besonders für die unternehmenslustigen Geschwister Jonathan, Kaja und Mo. Er steckt voller rätselhafter Gebäude und Gerätschaften. Obwohl die Verfallserscheinungen nicht zu übersehen sind, übt das Ensemble immer noch eine ungeheure Faszination auf die Kinder aus. Dass man das Gelände nicht betreten darf, steigert die Anziehungskraft der Attraktionen noch.

Fessel, Karen- Susan

Ein Stern Namens Mama

Als Luise fast 10 Jahre alt ist, wird bei ihrer Mutter Krebs festgestellt. Zu Beginn sind alle sicher, dass sie wieder gesund wird. Doch mit der Zeit wird deutlich, dass es ans Abschied nehmen geht. Und dann ist Mama ein Stern.

Crossan, Sarah

Apple und Rain

Über 10 Jahre hofft Apple auf die Rückkehr ihrer Mutter, die sie bei ihrer Oma zurück ließ, als Apple noch ganz klein war. Als sie wieder kommt, ist das ganze Leben anders. Ihre Mutter versteht sie, lässt ihr Freiheiten. Aber es gibt da plötzlich eine Schwester- Rain, die schon 10 Jahre ist und auf die sie aufpassen muss. Zur Schule kann sie darum nicht gehen...

Barth, Rolf

Herr Wolke- Ein Fall fürs Alphabet

Als Herr Wolke wieder einmal vorlesen will, sind alle Buchstaben verschwunden. Einige Spuren führen sie nach Zappendusterhausen. Der König dort hat die Buchstaben verboten, aber die Kinder brauchen sie und haben sie deswegen entführt.