Matze vor, tanz ein Tor

Autor*in
Behl, Anne-Kathrin
ISBN
978-3-7152-0675-2
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Seitenanzahl
26
Verlag
Atlantis bei Orell Füssli
Gattung
BilderbuchSachliteratur
Ort
Zürich
Jahr
2014
Lesealter
4-5 Jahre6-7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Preis
14,95 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Matze ist anders als die anderen Jungen seines Alters. Er interessiert sich nicht für den Ball, sondern fürs Ballett. Deshalb übt er lieber Pirouetten mit den Mädchen als mit den Jungen Fußball zu spielen. Als aber der Star der Jungenmannschaft ausgerechnet bei dem wichtigen Pokalspiel gegen die Kampfbolzer verletzt wird, soll Matze einspringen. Zur Überraschung aller tanzt Matze den Ball ins Tor.

Beurteilungstext

Das farbenfrohe Bilderbuch widmet sich einem ungewöhnlichen Thema. Die Hauptfigur Matze, hier als Esel dargestellt, mag keine Ballspiele und bleibt lieber bei den Mädchen seiner Kindergartengruppe, um dort Ballett zu üben. Im Ballett ist Matze ein richtiger Star und wird von den Tiermädchen sehr bewundert. Die Jungen hingegen lachen ihn aus und finden Ballett langweilig. Während des entscheidenden Pokalspiels muss sich Matze dann aber seiner Angst vor dem Ball stellen. Interessanterweise ist es nun gerade seine besondere Fähigkeit zu Tanzen, die den Tierkindern den erhofften Sieg bringt.

Die Bilderbuchseiten im DinA4-Format sind farbenfroh gestaltet und sehr ansprechend für Kindergartenkinder. Die Verwendung von verschiedenen Tierkindern als Akteure ist sehr gelungen, da die tiefere Botschaft des Buches - die Andersartigkeiten zu tolerieren und ihre Vorzüge zu erkennen - dadurch kindgerecht transferiert wird.
Im Buch dominiert die Farbe grün, passend zum Fußball, aber auch rosa und pink werden häufig verwendet. Die Geschichte um Matzes ungewöhnliches Hobby wird mit kurzen Texten, die die Bilder ergänzen, erzählt. Besonders hervorzuheben ist der spielerische Umgang mit einzelnen Sprachelementen - so ist am Ende der Geschichte, dank Matzes erfolgreicher Balletteinlage, die in einen Treffer mündet - “Alles Balletti!”. Dabei wird eine abwechslungsreiche Typographie verwendet, sodass die Buchstaben beispielsweise die Dramatik des Fußballspiels widerspiegeln. Die Seiten laden zum Entdecken ein, da man viele Einzelheiten erkennen kann. Einzelne Seiten sind im Comicstil verfasst, sodass der Ablauf der Ereignisse hier erkennbar wird.

Der Autorin gelingt eine ansprechende, ebenso spannend wie lustige, kindgerechte Verarbeitung des Themas Andersartigkeit und Toleranz. Das Buch ist damit sehr empfehlenswert für Kinder im Kindergartenalter und lädt zum gemeinsames Entdecken der vielen Details ein.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von SZ.
Veröffentlich am 01.01.2010

Weitere Rezensionen zu Büchern von Behl, Anne-Kathrin

Behl, Anne-Kathrin

Roberts weltbester Kuchen

Weiterlesen
Behl, Anne-Kathrin

Roberts weltbester Kuchen

Weiterlesen
Behl, Anne-Kathrin

Roberts weltbester Kuchen

Weiterlesen
Behl, Anne-Kathrin

Roberts weltbester Kuchen

Weiterlesen
Behl, Anne-Kathrin

Roberts weltbester Kuchen

Weiterlesen
Behl, Anne-Kathrin

Roberts weltbester Kuchen

Weiterlesen