Insel der Wikinger

Autor*in
Osborne, Mary Pope
ISBN
978-3-8337-1615-7
Übersetzer*in
Rahn, Sabine
Ori. Sprache
Amerikanisch
Illustrator*in
Knipping, Jutta
Seitenanzahl
Verlag
Jumbo Neue Medien
Gattung
Fantastik
Ort
Hamburg
Jahr
2006
Lesealter
6-7 Jahre8-9 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Preis
9,95 €
Bewertung
eingeschränkt empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Mit einem magischen Baumhaus können die Kinder Philipp und Anne zu allen Orten und Zeiten reisen die in einem Buch abgebildet sind. Um für die Zauberin Morgan ein wertvolles Buch vor der Vernichtung zu retten, machen sie sich auf die Reise ins frühmittelalterliche Irland auf die Insel der Wikinger.

Beurteilungstext

In der 15. Folge der sehr erfolgreichen Reihe Das magische Baumhaus, die hier in einer Hörspielversion vorliegt machen sich die Kinder Philipp und Anne auf die Reise ins alte Irland, mehr als 1000 Jahre in die Vergangenheit. Das Irland-Buch, das die Zauberin Morgan ihnen mitgegeben hat enthält wichtige Informationen über historische und kulturelle Zusammenhänge aus der Zeit in die sie reisen. Ihre Reise führt sie auf eine kleine Irland vorgelagerte Insel, wo sie auf Bruder Patrick treffen, der sie mit in sein Kloster nimmt und sie mit der monastischen Lebensweise vertraut macht. Als vor der Küste Wikingerschiffe anlegen und die nordischen Krieger die Klippen erklimmen, flüchten sich Philipp und Anne mit einer Inkunabel des Mönchs auf ein verlassenes Wikingerschiff. Als sie aufs Meer hinaustreiben werden sie von einem freundlichen Seeungeheuer gerettet und an Land gebracht, wo es ihnen gelingt sich vor den zurückkehrenden Wikingern in ihr Baumhaus zu retten und die Heimreise anzutreten. Mit seiner variantenreichen Stimme gelingt es dem Sprecher Frank-Lorenz Engel den mitspielenden Personen einen jeweils eigenen Charakter zu verleihen. Trotzdem fehlt es der Geschichte, im Gegensatz zu anderen Baumhaus-Büchern eindeutig an Spannungselementen, die Handlung plätschert etwas dahin. Neben zweifellos interessanten Details aus dem Leben und Arbeiten der mittelalterlichen Mönche, erfährt man über die Wikinger lediglich, dass es sich bei ihnen um langhaarige, blonde Krieger aus dem Norden handelt. In Anbetracht des Titels der Geschichte scheint mir hier das Thema etwas verfehlt.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von HeiK.
Veröffentlich am 01.01.2010

Weitere Rezensionen zu Büchern von Osborne, Mary Pope

Osborne, Mary Pope

Abenteuer bei den Wikingern

Weiterlesen
Osborne, Mary Pope

Gefahr für das Mammut

Weiterlesen
Osborne, Mary Pope

Der König der Mayas

Weiterlesen
Osborne, Mary Pope

Wettlauf der Schlittenhunde

Weiterlesen
Osborne, Mary Pope

Verborgen im Dschungel

Weiterlesen
Osborne, Mary Pope

Der König der Mayas

Weiterlesen