Flos Tierpension

Autor*in
Bosse, Sarah
ISBN
978-3-649-60262-0
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Dulleck, Nina
Seitenanzahl
105
Verlag
Coppenrath
Gattung
Ort
Münster
Jahr
2012
Lesealter
8-9 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Preis
7,95 €
Bewertung
eingeschränkt empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Aufregung im Zoo! Ein Affenbaby kommt zur Welt, aber die Mutter nimmt das Junge nicht an. Da hilft nur eins: Das Baby muss mit der Flasche aufgezogen werden. Und wo wäre es besser aufgehoben als bei Flos Eltern, die als Tierärztin und Tierpfleger arbeiten? Klar, dass auch Flo ihren Eltern hilft, so gut sie kann. Doch schon bald stellt das Affenbaby das Familienleben ganz schön auf den Kopf.

Beurteilungstext

Mit "Flos Tierpension. Affenmama gesucht" liegt der erste, von bisher drei Bänden für Mädchen ab acht Jahren vor, die den Alltag von Tierärzten und Tierpflegern im Zoo beleuchtet. Tierliebhaberinnen werden die Geschichte um die sympathische Familie, um die Hauptfigur Flo und um Katta, eine Halbaffenart, der in Flos Familie aufgenommen wird, sicherlich mögen. Was allerdings beim Lesen etwas negativ auffällt, sind die vielen "Fachbegriffe" wie "Katta", "Feuchtnasenaffe" oder "geflecktes Knabenkraut", was vielleicht das Insiderwissen von Flo verdeutlichen soll, womit achtjährige Mädchen aber wenig anfangen können. Aber auch Begriffe wie Einwegspritze oder Pensionswirtin stoßen im Hinblick auf die Zielgruppe beim Lesen erst einmal negativ auf. Unbefriedigend ist leider auch die Vielzahl an Figuren, die in die Geschichte Einzug halten, die in ihrer Beschreibung jedoch recht oberflächlich bleiben. Ein Beispiel hierfür ist der Besuch von Oma Antony, die aus heiterem Himmel auftaucht und ohne sich zu verabschieden wieder verschwindet. Dennoch wird die Geschichte sicherlich ihre Leserinnen finden, was u.a. an der beliebten Thematik Zootiere und auch an den attraktiven, realistischen schwarz-weißen Illustrationen von Nina Dulleck liegen könnte.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von Pee.
Veröffentlich am 01.01.2010

Weitere Rezensionen zu Büchern von Bosse, Sarah

Grimm, Sandra; Bosse, Sarah; Nahrgang, Frauke

Die abenteuerlichsten Erstlesegeschichten

Weiterlesen
Bosse, Sarah

Weihnachten in der Pfeffergasse

Weiterlesen
Bosse, Sarah

Weihnachten in der Pfeffergasse

Weiterlesen
Bosse, Sarah

Im Galopp durch den Sommer

Weiterlesen
Bosse, Sarah

Fünf Freunde und das Geheimnis der blauen Katze

Weiterlesen
Bosse, Sarah

Flos Tierpension

Weiterlesen