Weninger, Brigitte

Lauf, kleiner Spatz!

Lauf, kleiner Spatz! ist ein mutmachendes Bilderbuch. Es geht um einen kleinen Spatz, der vom Schicksal getroffen wurde und nach seinem Heilungsprozess gezwungen ist, seinen Alltag neu zu denken. Gut, dass er Freunde hat, die ihm Mut machen und ihn dabei tatkräftig unterstützen. Ein grün, braun und grau illustriertes Bilderbuch, das Emotionen weckt und in dem sich sicherlich jeder irgendwie wiederfindet.

Bauer, Jana

Monsterschreck

Philipp hat ein Problem: Unter seinem Bett haust ein Monster. Sein Nachbar Otto Tüftler wird ihm sicher helfen – nur wie? Eine aufregende Monstervertreibungssuche im Bilderbuch.

Sís, Peter

Nicky & Vera. Ein stiller Held des Holocaust und die Kinder, die er rettete

„669 Kinder hätten nicht überlebt, wäre Nicky nicht nach Prag gefahren und hätte sie gerettet.“ Nicky, der eigentlich Nicholas Winston heißt, ist ein stiller Held. Er rettete 1939 viele jüdische Kinder vor dem Naziregime, indem er Kindertransporte von Prag in seine Heimat nach England organisierte. Eines dieser Kinder war Vera Gissing, die ihre kleine Stadt in der Nähe von Prag verließ, um den Zweiten Weltkrieg in einem anderen Land zu überleben.

Geselle, Anna

Furiositäten. Ein Comic über weibliche Wut

Unterhaltsamer Sachcomic über die weibliche Wut

Martin, Peer

Blut und Schokolade

Das süße Vergnügen der Schokolade wird mit der Lektüre sehr bitter...

Pattloch-Verlag,

Die Pinguine finden ihr Glück

Eine Gruppe von Pinguinen sucht, trotz Abratens der Pinguin-Oma, ihr Glück in der Fremde. Sie träumen davon in die weite Welt zu gehen, um zu zeigen, was in ihnen steckt.

Summers, Laura

Das Ende der Lügen

Karin Smith flieht mit ihren Töchtern aus ihrem schmucken Heim, um der Brutalität des Ehemannes zu entkommen. Sie wird verprügelt; die Kinder haben psychische Grausamkeiten zu ertragen, während sie nach außen die perfekte Familie auftritt. Die 14jährige Grace hat deshalb aufgehört zu sprechen und die 13jährige Ellie hat perfekt lügen kann. In einem Campingwagen an der Küste fangen sie an aufzuatmen und ein freies Leben zu beginnen. Doch Adam Smith taucht plötzlich auf und verlangt ihre Rückkehr.

Johansson, Iris

Eine andere Kindheit. Mein Weg aus dem Autismus

In Iris Wahrnehmung gibt es zwei Welten: Die Richtige und die Normale. Sie kann zwischen diesen Welten hin- und herwechseln. Dafür kann sie keine Emotionen empfinden. Sie kann Geräusche sehen, aber sich jahrelang nicht selbstständig ernähren. Und trotzdem: Heute ist Iris ein studierter Kommunikationscoach, immer zwei Jahre im Voraus ausgebucht. – Eine Autobiografie einer Frau mit außergewöhnlichem Autismus.

Schnee, Silke

Die Geschichte von Prinz Seltsam (Mini-Ausgabe)

Die Geschichte von Prinz Seltsam, der das Reich rettete – in Mini-Format.

Brockenbrough, Martha

Das Spiel von Liebe und Tod

Seit Jahrhunderten spielen Liebe und Tod, um zu gewinnen. Ihr Einsatz sind auserwählte Protagonisten, die bereits nach der Geburt unauffällig gezeichnet werden. Regeln und Spielzeit sind unabänderlich gesetzt. Liebe und Tod nehmen wechselnde Identitäten ein, um ins Spiel einzugreifen. Das geschieht mal subtil, mal mit Macht sogar auf Geschehnisse historischen Ausmaßes. Die Figuren behalten ihre Charaktere, sind ins Zeitgeschehen verwoben aber ahnungslos über fremde Einflüsse auf ihr Leben.