Der Knabe im Moor

Autor*in
Droste-Hülshoff, Annette von
ISBN
978-3-934029-37-8
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Michl, Reinhard
Seitenanzahl
28
Verlag
Kindermann
Gattung
Lyrik
Ort
Berlin
Jahr
2010
Lesealter
6-7 Jahre8-9 Jahre10-11 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Bücherei
Preis
14,50 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Das Moor, ein Ort voll schauriger Geheimnisse. Und der Knabe, er muss durch es hindurch, auf seinem Nachhauseweg. Reinhard Michl bebildert die Ballade Droste-Hülshoffs und erweckt das Moor zum Leben. Ein neuer Band in der Reihe "Poesie für Kinder".

Beurteilungstext

"O schaurig ist's übers Moor zu gehen, / Wenn es wimmelt vom Heiderauche, / Sich wie Phantome die Dünste drehn / Und die Ranke häkelt am Strauche, / Unter jedem Tritte ein Quellchen springt, / Wenn aus der Spalte es zischt und singt! - / O schaurig ist's übers Moor zu gehen, / Wenn das Röhricht knistert im Hauche!" So beginnt die wohl bekannteste Ballade der Annette von Droste-Hülshoff. Sie selbst wohnte dicht am Moor, fand ihre Motive in der Umgebung ihrer westfälischen Heimat und vermochte das Unheimliche der Natur in einer atmosphärisch dichten Sprache einzufangen.
Reinhard Michl bannt das Unheimliche in seine Illustrationen. Das Moor mit seinen gelbbraunen Gräsern, dazwischen knorrige Bäume und vom Wind zerrissenes Geäst. Die Gräberknechte stieren mit finsterem Blick, der Geigenmann fiedelt mit unheimlichem Ton. Böse Blicke zwischen Rindenfurchen, gekrümmte Äste biegen sich zu knorpeligen Nasen. Gesichter überall. Vögel kreischen über dem Moor. Aufgeschreckte Fledermäuse flattern. Schwäne ziehen dahin. Ein Frosch sucht sein Heil in der Flucht. Der Knabe rennt. Das Gehölz grinst. Ein letztes Stück, durch die Allee hin zum Haus. Dort leuchtet das Licht, verlockend und heimelig hell.
Michl zeichnet die Furcht gekonnt aufs Papier, ohne der Heide ihren Zauber zu nehmen. 1842 schrieb Annette von Droste-Hülshoff diese Zeilen. Wir wissen, wovon sie erzählt. Wir haben es gesehen. "O schaurig ist's übers Moor zu gehen ..."

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von ar.
Veröffentlich am 01.01.2010

Weitere Rezensionen zu Büchern von Droste-Hülshoff, Annette von

Droste-Hülshoff, Annette von

Der Knabe im Moor

Weiterlesen