Es wurden 977 Rezensionen mit diesen Kriterien gefunden:
Budde, Nadia

Und irgendwo gibt es den Zoo

Den Vergleich zwischen Mensch und Tier muß in diesem Bilderbuch von Nadia Budde die gesamte Familie, Nachbarschaft und die besten Freunde aushalten: in lustigen und übermütigen Reimen wird benannt und in stark karikierten Zeichnungen gezeigt, was die beiden verbindet und ähnlich macht. Ein Bilderbuch zum Lachen und zum vergnüglichen und kreativen Spiel mit der Sprache schon für die ganz Kleinen.

Budde, Nadia

Und irgendwo gibt es den Zoo

Den Vergleich zwischen Mensch und Tier muss in diesem Bilderbuch von Nadia Budde die gesamte Familie, Nachbarschaft und die besten Freunde aushalten: in lustigen und übermütigen Reimen wird benannt und in stark karikierten Zeichnungen gezeigt, was die beiden verbindet und ähnlich macht. Ein Bilderbuch zum Lachen und zum vergnüglichen und kreativen Spiel mit der Sprache schon für die ganz Kleinen.

Boldt, Claudia

Tierisch tolle Typen

Ein herrliches Tier-Klipp-Klapp-Buch, diesmal mit einfachen Sätzen zum Variieren und Kombinieren - und irre komischen Effekten.

Schreiber-Wicke, Edith; März, Lene; Scholz, Barbara

Das große Such-Rätsel-Reim-Bilderbuch

Dieser Sammelband beinhaltet 5 Bücher: " Verflixt hier stimmt was nicht!" von Barbara Scholz, "Such mich doch!" von Stefanie Scharnberg, "Zahlen her! sagt der Bär - Rechenverse zum Weiterreimen" von Edith Schreiber-Wicke und Carola Holland, "Es fährt ein Boot nach Schangrilla - Ein Zähl- und Reimbuch" von Lene März und Barbara Scholz und "Mit Ottern stottern, mit Drachen lachen - Verse zum Weitereimen von A-Z" von Edith Schreiber-Wicke und Carola Holland.

Scholz Scharnberg Schreiber-Wicke Holland März, Barbara Stefanie Edith Carola

Das große Such-Rätsel-Reim Bilderbuch

Wuselige Wimmelbilder zum Suchen und Entdecken. Verse zum Fertigreimen. Lauter Fehler, die im Detail stecken und gefunden werden wollen. Das Rätselvergnügen für Klein und Groß. Von 1 bis 10 und von A bis Z.

Wick, Walter

Ich finde was... In der Schatzkiste

In diesem Buch sind vermeintlich unwichtige Dinge gekonnt in Szene gesetzt und dabei werden Auge und Denkleistung geschärft. "Ich finde was..." ist eine Kombination von Bilderrätseln und Suchspielen im Hochglanzformat.

Wick, Walter

Ich finde was ... in der Schatzkiste

In diesem Such- und Findebuch gibt es viele Gegenstände zu entdecken. Verborgene und offensichtliche Dinge geben die Schatzkästchen dabei preis...

Wick, Walter

Ich finde was... In der Schatzkiste

Dieser Band wartet mit spannenden Suchbildern auf, die durch ihre Umgebung raffiniert getarnt sind. Es braucht schon ein bisschen Übung, sie alle zu entdecken. Ob gemeinsam oder allein bietet dieses Buch äußerst kurzweilige Beschäftigung für zu Hause oder unterwegs.

Wick, Walter

In der Schatzkiste

In vielen kleinen und großen Schatzkisten hat Walter Wick mit seinen Fotos unzählige Kleinigkeiten gesammelt und wahre Kunstwerke aus ihnen gemacht.

Marzollo, Jean

Ich sehe was - Geheimnisvolle Winterzeit

In diesem Werk werden hochwertige Fotografien als Suchbilder in ein Wimmelbuch integriert und mit kurzen Zweizeilern untermalt, die zu einigen Entdeckungen im Bild auffordern. Diesmal handelt es sich um die besonderen Kleinigkeiten rund um die Weihnachtszeit.

von Miller, Pia

Bauernhof

Auf dem Bauernhof ist viel los. Doch na nu? Überall weiße Flecken – hier gibt es was zu tun!

von Miller, Pia

Bauernhof

Auf dem Bauernhof ist viel los. Doch na nu? Überall weiße Flecken – hier gibt es was zu tun!

Ruzicka, Oldrich

Der Schatz des Mondgottes

Der Archäolge John Howard hat bei einer Ausgrabung einen sehr wertvollen Papyrus gefunden. Daraufhin wird sein Sohn Dan von einem skrupellosen Grabräuber entführt und John gezwungen, das Rätsel um die 42 Bücher der Weisheit des Gottes Thot zu lüften. Der Leser schlüpft nun in die Rolle des Archäologen und löst gemeinsam mit diesem die Rätsel und begibt sich auf Schatzsuche.

Wilfert, Stefan

Wer rechnet schon mit Weihnachten? - 24 Knacknüsse für Rätselfans

In Zifferdingen wird mit allem gerechnet: Christbaumkugeln, Tannenzweigen oder Dominosteinen. Doch auch vor Rätseln schrecken die Zifferdinger nicht zurück. Begeistern machen sie sich an die Lösung ihrer Probleme und erfahren so, warum beispielsweise drei Weihnachtsbäume für zwei Väter und zwei Söhne reichen oder wie die elf Gemeinderäte der Nachbarstadt heißen. Das schaffen die Zifferdinger aber nicht allein, vielmehr ist der Leser aufgefordert, ihnen zu helfen.

Wilfert, Stefan

Wer rechnet schon mit Weihnachten?

Wenn zwei Väter und zwei Söhne jeder einen Weihnachtsbaum kaufen wollen, reichen dann drei Bäume für alle? Das ist eins von 24 Rätseln, die sich den Bewohnern der kleinen Stadt in der Adventszeit stellen. Hier muss man mit allem rechnen: Christbaumkugeln, Lebkuchen, Dominosteinen, Tannenzweigen, Schneebällen, Kirchenglocken.

Flessner, Bernd

Geheime Codes und verschollene Schätze - 20 (un)gelöste Rätsel der Menschheit

Gab es Nessie? Sind Zeitreisen möglich? Was verbirgt sich in den Gängen der Cheops-Pyramide? Mit diesen und 17 weiteren (un)gelösten Rätseln der Menschheit beschäftigt sich das Sachbuch "Geheime Codes und verschollene Schätze".

Höck, Maria

Kni-Kna-Knatterbuch. Fahrzeuge. Mit 10 lustigen Knatter-Schiebern

Viele Kleinkinder ab 12 Monaten lieben Fahrzeuge jeglicher Art – vor allem, wenn sie interessante Geräusche machen! Geräusche machen kann dieses reißfeste und besonders farbintensive Papierbilderbuch auch: Es ahmt zwar nicht die unterschiedlichen Klänge der Fahrzeuge nach, dafür aber bietet es viele lustige, mechanisch erzeugte Knatter-Schieber, durch die die Bilder zugleich ‚verlängert‘ werden…