Welches Tier hörst du hier?

Autor*in
Müller, Bärbel
ISBN
978-3-401-71561-2
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Thau, Christine
Seitenanzahl
12
Verlag
Arena
Gattung
BilderbuchBuch (gebunden)Sachliteratur
Ort
Würzburg
Jahr
2020
Lesealter
0-3 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Bücherei
Preis
12,00 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Teaser

Auf dem Bauernhof gibt es sehr viele Tierkinder zu entdecken. Die Kinder dürfen dazu noch klappen öffnen und Soundmodule drücken, bei denen dann echte Tierstimmen zu hören sind. Viel Freude beim Drücken, lauschen, raten und erkennen der Tiere.

Beurteilungstext

Das handliche, stabile, quadratische Pappbilderbuch passt schon gut in kleine Kinderhände, für die es auch bestimmt ist. Die Seiten sind robust und abwaschbar, so dass sie dem öfteren Gebrauch standhalten. In dem Buch sind viele verschiedene Tiere zu entdecken, die sich auf einem Bauernhof wohl fühlen und die den meisten Kleinkindern auch vertraut sind. Auf dem Cover erblicken wir den Hund Bello, in seiner Hundehütte, und dürfen beim Drücken des Soundmodules auch gleich seine Hundestimme wahrnehmen. Das fasziniert die Kinder natürlich und lässt sie aufhorchen und staunen. Ansprechend sind auch die liebevollen Details bei den Illustrationen. So hat Bellos Hundehütte ein wiederholendes Knochenmotiv im Innenraum, wie eine Art Tapete, und ein Wurst Bild an der Tür. Sehr gemütlich hat er´s. Die Vogeljungen werden mit einem Würmchen gefüttert und das Eichhörnchen gibt sich auch ein Stelldichein bei Bello. Gespannt klappen wir das Buch auf und blicken begeistert auf die Ansammlung verschiedener Kleintiere. Größere Kinder können schon die Anzahl verschiedener Tierarten bestimmen; die Kleineren benennen erst einmal, welche Tiere sie erkennen und können beschreiben, was sie tun. Und dann der große Spaß mit viel Spannung: Drücken und Lauschen und Erraten, welches Tier wohl hinter der Tür ruft? Erkannt? Dann die Tür öffnen, um festzustellen, ob man richtig geraten hat. So dürfen sich die Kinder auf fünf Doppelseiten mit sechs verschiedenen echten Tierstimmen freuen und die Freude darauf und darüber ist wahrlich groß. Ich finde es auch gut gelöst, dass die Tiermodule erst gedrückt werden, die Kinder raten und dann mit Spannung die Klappe geöffnet wird zum Staunen und Abgleichen. Nebenbei lässt sich allerlei Getier in liebenswerten Posen betrachten und sorgt für Erheiterung. Das Buch eignet sich sehr gut zum Beschreiben und für die Wortschatzerweiterung. Es werden viele Verben verwendet; „die Frösche quaken, die Enten schnattern, der Hund spaziert, die Amselkinder piepsen, die Fohlen springen…“. Die Texte sind einfach und knapp. Da kommt auf die Illustratorin schon viel mehr Arbeit und kindliches Einfühlungsvermögen zu. Diese hat in ihren farbenfrohen Bildern die Tiere real und sehr sympathieauslösend gemalt. Es wurde sich dabei auf Wesentliches beschränkt. Die Kinder können sich damit gut identifizieren. Es besteht ein harmonisches Zusammenspiel der Farben. Das gesamte Buch stimmt optimistisch und macht Lust und Freude. Die kleinen Entdecker haben ihre wahre Freude. Danke für die Idee und Umsetzung. Gerne auch mit anderen Tierarten oder Fahrzeugen oder Alltagsgeräuschen (Tür quietschen, Toilettenspülung, Türklingel, Wecker, Telefon….).Wir würden uns freuen.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von WS; Landesstelle: 25 Thüringen.
Veröffentlicht am 02.04.2020

Weitere Rezensionen zu Büchern von Müller, Bärbel

Reichenstetter, Friederun; Stanger, Annette; Müller, Bärbel

Rätselspaß mit Igel, Fuchs und Meise

Weiterlesen
Müller, Bärbel

Meine Lieblingstiere

Weiterlesen
Müller, Bärbel

Welches Tier hörst du hier? Meine Zootiere

Weiterlesen
Müller, Bärbel

Das kleine Kaninchen entdeckt die Welt

Weiterlesen
Müller, Bärbel

Julia, Paul und die Weihnachtsüberraschung

Weiterlesen
Müller, Bärbel

In der Osterhasenstadt

Weiterlesen