Von weit her

Autor*in
Munsch, RobertAskar, Saoussan
ISBN
978-3-949545-04-7
Übersetzer*in
Dützmann, Penelope
Ori. Sprache
Englisch
Illustrator*in
Green, Rebecca
Seitenanzahl
32
Verlag
Orlanda
Gattung
Bilderbuch
Ort
Berlin
Jahr
2022
Lesealter
4-5 Jahre6-7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
BüchereiKlassenlektüreVorlesenFachliteratur
Preis
16,00 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Ein Buch über Flucht und Vertreibung, welches jedoch Hoffnung und Trost spendet und die Bedeutung von Freundschaft und Offenheit betont.

Beurteilungstext

"Von weit her" erzählt die Geschichte des Mädchens Saoussan, welches mit seinen Eltern aus dem Libanon in ein fremdes Land fliehen muss. Das Buch erzählt einfühlsam, wie Saoussan zunächst in dem fremden Land keine Freunde findet und wie vor allem die Sprachbarriere dazu führt, dass es zu Missverständnissen und Unverständnis kommt. Das Buch erzählt aber auch, wie es Saoussan schließlich gelingt, Anschluss zu finden und wie sie beginnt, sich in dem neuen Land wohl zu fühlen, wie sie Freude an der Schule entwickelt und sogar herausragend gut wird. Ihre Lehrerin und die anderen Kinder sind dabei eine wichtige Stütze für Saoussan, sie begegnen ihr mit Offenheit und nehmen sie voll Herzlichkeit in ihre Klasse auf. Die zunehmende Sprachkompetenz ermöglicht Saoussan immer mehr, sich mit den Kindern zu verständigen, ihre Sprache, aber auch ihre Kultur zu verstehen. So gelingt es Saoussan auch, zumindest zeitweise, die erlebten Schrecken hinter sich zu lassen und ihre Kindheit zu genießen. Letztendlich wird Saoussan eine richtige "Quasselstrippe". Am realen Beispiel des Lebens des Mädchens Saoussan erzählt das Buch eine traurig-schöne Geschichte über Vertreibung und Ankunft, über Leid aber auch Freude und Freundschaft. Das Buch kann Kindern mit Fluchterfahrung Trost spenden und ihnen Hoffnung geben, dass sie es schaffen werden, sich fernab der bekannten Heimat einzuleben und Freunde zu finden. Es lässt aber auch Kinder ohne Fluchterfahrung verstehen, wie es ist, fernab seiner Heimat leben zu müssen und sich eine neue Sprache und Kultur anzueignen. Das Buch ist schön bebildert und spricht sowohl Kinder im Kita- als auch im Grundschulalter an. Es eignet sich zum Lesen im familiären, aber auch im Kontext von Bildungsinstitutionen.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von 140; Landesstelle: 19 Nordrhein-Westfalen.
Veröffentlicht am 01.06.2022