Scheißglitzertage

Autor*in
Michaelis, Antonia u.a.
ISBN
978-3-7512-0393-7
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Seitenanzahl
414
Verlag
Oetinger
Gattung
Buch (gebunden)Erzählung/RomanKrimi
Ort
Hamburg
Jahr
2023
Lesealter
14-15 Jahre16-17 Jahreab 18 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
BüchereiFreizeitlektüre
Preis
20,00 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Sommer auf der Insel Usedom, das Herz voll Liebe für die Ukrainerin Ulja, gemeinsame Zeit auf Balkonia mit den Freunden Neil und Leif, was könnte schöner sein für Finnley? Dazu die Aussicht, bald die Platte verlassen zu können: raus in die Welt. Wären da nicht die Gerüchte in den Netzwerken über einen drohenden Angriff der Russen.

Beurteilungstext

Was für ein gelungenes, hochaktuelles, spannendes Jugendbuch zu vielen realen Themen und Problemen. Frau Michaelis gelingt es auf hervorragende Weise, politische, gesellschaftliche und jugendspezifische Themen in einer Kriminalgeschichte zu verknüpfen und spannend zu erzählen.
So beschreibt sie eine außergewöhnliche Jungengruppe der Abschlussklasse der Förderschule, die gemeinsam Usedom und die Platte verlassen wollen. Finnley verkauft Eis, Neil arbeitet beim Beerdigungsinstitut und Leif ist einfach nur unglaublich stark. Sie begegnen dem ukrainischen Flüchtlingsmädchen Ulja und entdecken eine männliche Leiche, vermutlich den russischen Piloten. Bald sind sie verstrickt in Fake News, die über die sozialen Medien einen möglichen russischen Angriff verbreiten, in Ereignisse, die falsche Tote simulieren und in echte Morde, die unliebsame Personen auf der Insel aus dem Weg räumen. Die Hysterie, die sich in einer zunehmend nur auf Facebook und Instagramm fokussierten Gesellschaft ausbreitet, wenn sie einseitig kriegstreiberisch und populistisch ausgerichtet ist, entwickelt fast eine eigenständige Dynamik. Fast scheint eine Dystrophie möglich, wären da nicht die um Eigenständigkeit ringenden jungen Leute, die sich nicht instrumentalisieren lassen, wenigstens nicht ganz. Selbst Nachrichten, die aus anderen Teilen Deutschlands auf die Insel dringen, werden als politisch motivierte Lügen oder bewusste Manipulationen durch aktuelle Politiker abgetan. Argumente, denen man durchaus auch in der aktuellen Situation in Deutschland immer wieder hören kann. Ausländerfeindlichkeit, Rassismus, sozialer Neid und soziale Ungerechtigkeit sind weitere aktuelle Themen, die in diesem Umfeld eine Rolle spielen.
Ein hochaktuelles, spannendes Buch für Jugendliche ab 14 Jahren.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von 6; Landesstelle: Nordrhein-Westfalen.
Veröffentlicht am 04.11.2023

Weitere Rezensionen zu Büchern von Michaelis, Antonia u.a.

Michaelis, Antonia u.a.

Die blaue Bucht des Oktopus

Weiterlesen
Michaelis, Antonia u.a.

Geheime Mädchensache!

Weiterlesen