Piraten und Schmuggler - Die Geschichte der Seeräuberei bis heute -

Autor*in
BUTTERFIELD, MOIRA
ISBN
978-3-401-05791-0
Übersetzer*in
Gliemann, Claudia
Ori. Sprache
Englisch
Illustrator*in
Hutchinson, Gillian u.a.
Seitenanzahl
65
Verlag
Arena
Gattung
Krimi
Ort
Würzburg
Jahr
2007
Lesealter
10-11 Jahre12-13 Jahre14-15 Jahre16-17 Jahreab 18 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Preis
7,95 €
Bewertung
empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Zahlreiche farbige Fotos, Zeichnungen, Gemälde, Landkarten, Graphiken u.a. illustrieren sehr anschaulich die lexikalisch knappen Texte über die Geschichte der Seeräuberei. In dichten Zusammenfassungen wird die abenteuerliche Kriminalität der Piraten und Schmuggler, die längst keine romantischen Gefühle mehr wecken, von der Antike bis in die Gegenwart dargestellt.

Beurteilungstext

Solange die Menschen Handel über das Meer hinweg betrieben, gab es die Räuber, die sich dieser Waren zu bemächtigen suchten. So waren es im Norden die Wikinger, die mit Vorliebe Klöster und Kirchen überfielen oder die Ostseepiraten, von denen bis heute Störtebecker bekannt ist oder in Nordafrika die Korsaren, die ihre Gefangenen auf den Sklavenmärkten verkauften, wir erfahren von den Freibeutern Sir Francis Drake, der geadelt wurde oder von René Duguay-Trouin, der 16 Kriegs- und ca. 300 Handelsschiffe überfiel. Wir lernen die “Bukanier” kennen, die
durch ihre Grausamkeit besonders gefürchtet waren und hören von der Art und Weise, wie solche Piraten vorgingen, von ihrem Leben an Bord und an Land und ihren Kämpfen und ihren Verurteilungen, ja wir lesen, dass es sogar weibliche Piratinnen gegeben hat wie Mary Read und Anne Bonny im 17. und 18. Jahrhundert. Auch China und Amerika zitterten unter den Machenschaften der Piraterie.
Schließlich wird von modernen Schmugglerbanden berichtet, die mit Alkohol und Drogen, mit Tieren und deren Fellen, mit Menschenhandel enorme Reichtümer anhäufen, die illegal Versunken Schiffe ausbeuten, aber auch davon, wie man diese Art von Kriminalität heute bekämpft.
Der Überblick über derart dunkle Ereignisse in der menschlichen Gesellschaft ist erschreckend und abstoßend.
Deshalb ist es gut, dass davon in diesem Buch nur ein sehr begrenzter Überblick gegeben wird, der hinreichend Kenntnisse vermittelt. Hilfreich sind die am Ende hinzugefügten Worterklärungen.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von frisch.
Veröffentlich am 01.01.2010

Weitere Rezensionen zu Büchern von BUTTERFIELD, MOIRA

BUTTERFIELD, MOIRA

Schau dich um in der Natur - Der Wald

Weiterlesen
BUTTERFIELD, MOIRA

Wunderwelt des Wissens - Tiere

Weiterlesen
BUTTERFIELD, MOIRA

Wir Kinder der Welt

Weiterlesen
BUTTERFIELD, MOIRA

In der Wildnis

Weiterlesen
BUTTERFIELD, MOIRA

101 Dinge, damit dir unterwegs nie wieder langweilig ist

Weiterlesen
BUTTERFIELD, MOIRA

101 Dinge damit dir unterwegs nie wieder langweilig ist

Weiterlesen