Die Welt schmecken und entdecken

Autor*in
Gebhardt, Paola FrattolaKöksal-Mergner, Leyla
ISBN
978-3-96594-083-3
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Marian, Stephanie
Seitenanzahl
120
Verlag
Südpol Verlag
Gattung
Buch (gebunden)Sachliteratur
Ort
Grevenbroich
Jahr
2022
Lesealter
6-7 Jahre10-11 Jahre12-13 Jahre8-9 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Bücherei
Preis
24,00 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Eine kulinarische Entdeckungsreise durch die Geschmäcker der Welt, bei denen man dreizehn Kinder aus verschiedenen Ländern, ihre Essgewohnheiten, Kultur und Alltag sowie einfache landestypische Rezepte kennenlernt. Dank Zutatenliste und Step-by-Step-Fotos können diese problemlos nachgekocht werden.

Beurteilungstext

Junge Leser können mit diesem Buch die Besonderheiten und typischen Gerichte von dreizehn Ländern kennenlernen. Zu jedem Land gibt es vier Doppelseiten. Auf der Auftaktseite wird das Land mittels Einleitungstext und Steckbrief vorgestellt. Außerdem werden berühmte Personen, typische Sportarten, Feste, Tiere und Gewächse vorgestellt. Auf den Landkarten sind kleine schwarz-weiße Zeichnungen von Tieren und Gebäuden des jeweiligen Landes zusehen. Einige Städte sind ebenfalls markiert. Auf der folgenden Doppelseite wird ein Kind besucht, das sein Heimatland vorstellt. Dabei erfahren wir etwas über das Kind selbst, wie und wo es wohnt und was es in der Freizeit macht. In einem kleinen Interview wird das Kind zum Thema Essen interviewt. Außerdem verrät ein Infotext, wie die Familie isst. Ein paar Worte können die LeserInnen auch in der Landessprache lernen. Auf den nächsten zwei Doppelseiten werden einige Rezepte aus der Landesküche in Wort und Bild erklärt. Diese sind leicht und verständlich geschrieben und können einfach ohne großen Aufwand zubereitet werden. Eine Zutatenliste verrät, was zum Nachkochen alles benötigt wird. Ebenso gibt es eine Angabe zur Zeitdauer und für wie viele Personen die Portionen gedacht sind.
Enthalten sind Rezepte für Mittagsgerichte, Frühstück, Snacks, Süßspeisen und Getränke.
Unter anderem gibt es ein Rezept für Chili con Carne, Harissa-Gemüse, Ayran, Veg-Maki und Spris. Die Illustrationen bestehen aus Fotografien und Zeichnungen. Die Seiten sind übersichtlich gestaltet und die Texte sind verständlich und nachvollziehbar geschrieben.

Fazit: Eine gelungene kulinarische Weltreise, die neugierig macht, die Rezepte nach zu kochen und neues auszuprobieren.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von fs; Landesstelle: 12 Berlin.
Veröffentlich am 19.06.2022