Anna spielt Mama

Autor*in
Reichenstetter, Friederun
ISBN
978-3-401-08653-8
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Hardt, Iris
Seitenanzahl
25
Verlag
Arena
Gattung
BilderbuchSachliteratur
Ort
Würzburg
Jahr
2004
Lesealter
4-5 Jahre6-7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Bücherei
Preis
10,00 €
Bewertung
empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Einen Tag lang tauscht das kleine Mädchen Anna mit ihrer Mutter die Rollen. So erkennen beide, dass jede Rolle positive und negative Seiten hat.

Beurteilungstext

Kinder erleben oft, dass die Erwachsenen immer nur bestimmen:” Zieh dich an, räum dein Zimmer auf, benimm dich beim Essen, lass mich in Ruhe arbeiten, usw. Die kleine Anna überlegt sich einfach mal so, mit ihrer Mutter die Rollen zu tauschen. Anna spielt Mama und Mama ist das Kind.
In der Buchbetrachtung lernt das Kind jede Rolle von seiner positiven und negativen Seite kennen. Das Schlussbild, dass Mutter und Tochter kuschelnd im Bett zeigt, lässt jedes Kind erkennen, dass es gut ist, durch die Erwachsenen geschützt und geborgen zu sein.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von mz.
Veröffentlich am 01.01.2010

Weitere Rezensionen zu Büchern von Reichenstetter, Friederun

Reichenstetter, Friederun

Ein kleiner Storch wird groß

Weiterlesen
Reichenstetter, Friederun

Ein kleiner Storch wird groß

Weiterlesen
Reichenstetter, Friederun

Schlau wie der Fuchs, treu wie der Hund

Weiterlesen
Reichenstetter, Friederun

Die Fledermäuse

Weiterlesen
Reichenstetter, Friederun

Die Biene und unsere Natur

Weiterlesen
Reichenstetter, Friederun; Stanger, Annette; Müller, Bärbel

Rätselspaß mit Igel, Fuchs und Meise

Weiterlesen