Zusammen Die Geschichte von den Bilder- und den Wortmenschen

Autor*in
ISBN
978-3-522-30432-0
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Nascimbeni, Barbara
Seitenanzahl
32
Verlag
Thienemann
Gattung
BilderbuchSachliteratur
Ort
Stuttgart
Jahr
2016
Lesealter
4-5 Jahre6-7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Preis
9,99 €
Bewertung
empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

"Eine poetische Geschichte …" so heißt es im Klappentext - und der Leser und Betrachter wird nicht enttäuscht. Text und Bilder regen zum vielfältigen Nachdenken an über Frieden und Verständigung, über Freundschaft und Liebe, über Sprache und Symbole.

Beurteilungstext

Vor langer, langer Zeit lebten auf der Erde Bildermenschen und Wortmenschen, sie kannten einander nicht, lebten in ihrer jeweiligen Welt und spürten aber, dass etwas fehlte. Es war eher ein Zufall, dass ein Wortjunge und ein Bildermädchen einander trafen. Scheu und vorsichtig nahmen sie Kontakt auf, und ihr Leben wie auch das ihrer Völker wurde reicher und vielfältiger.
Wurden die Beschreibungen der Bilder- und der Wortmenschen in fast farblosen Zeichnungen dargestellt, so entstehen beim Zusammenleben der Völker diese zwar zarten, aber dann sehr intensiven Farben.
Der Autor schlägt eine Brücke zur Gegenwart. Auch heute müssen sich die Menschen immer wieder auf die Suche machen, über die Grenzen ihrer Welt hinaus, um Antworten zu finden auf die Fragen und Herausforderungen des Lebens.

Rainer Oberthür ist Religionspädagoge und arbeitet mit seinen Texten auch in der Grundschule und stellt dafür Materialien zur Verfügung.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von TB.
Veröffentlich am 01.10.2016