Welcher Stern ist das

Autor*in
Dambeck, Susanne und Thorsten
ISBN
978-3-440-13810-6
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Illustrator*in
Seitenanzahl
93
Verlag
Kosmos - FranckhKlee
Gattung
Ort
Stuttgart
Jahr
2013
Lesealter
8-9 Jahre10-11 Jahre12-13 Jahre14-15 Jahre16-17 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
Bücherei
Preis
8,99 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

Die Kosmosreihe ""Mein erstes"" gibt kleinen Naturforschern ein Handbuch an die Seite, das man bequem in jede Jackentasche bekommt. Im Fall des vorliegenden Sternenbüchleins ist auch eine Taschenlampe für die nächtliche Entdeckertour angebracht.

Beurteilungstext

Dem Titel liegt eine allgemeinere Bedeutung zugrunde, als man vom fachwissenschaftlichen Standpunkt erwarten könnte. Das Anliegen des Büchleins ist es, die Orientierung am Nachthimmel zu begleiten und zu erleichtern. Aus diesem Grund enthält es zum Beispiel auch Informationen über die Planeten, den Erdmond, die Sonne als unserem Zentralgestirn und dem von ihr beschienenen Sonnensystem. Außerdem findet man Vorgehensweisen, Ausrüstungsutensilien, Experimente, Anregungen zur Weiterbeschäftigung mit dem Thema.
Dieser Fakt hat mich persönlich ein wenig enttäuscht, ich hatte die Darstellungen von Sternen und Sternbilder in einem deutlich größeren Umfang erwartet.
Auf den ersten Seiten findet man grundlegende Hinweise zum Umgang mit dem Buch und zum Arbeiten im Wissensgebiet sowie eine kurze Einführung in das Thema.
Jeder Himmelskörper und jedes Sternbild hat eine eigene Seite, Sternbilder mit besonders interessanten Objekten sogar eine Doppelseite.
Mit wenigen Ausnahmen beschränkt sich die fachliche Erklärung auf die ""technischen""
Daten der Himmelsobjekte. Kulturelle, historische und literarische Bezüge fließen kaum oder nur als kurze Randbemerkung ein. Für ein Forscherhandbuch ist das absolut ausreichend.
Aber es fehlen z. B. auch weitgehend die fachwissenschaftlichen Namen der Sternbilder, die ansonsten in jeder Sternkarte ausgewiesen sind. Eine doppelte Benennung hätte hier nicht viel Platz weggenommen und die Orientierung in wissenschaftlichen Sternkarten außerhalb dieses Buches erleichtert.
Texte und bildliche Darstellungen, sowie Fotos, Modelle oder Graphiken zur Erläuterung des Himmelsobjektes wurden in einem ausgewogenen Verhältnis auf den Buchseiten platziert, um optisch stimmig zu wirken und ausreichende Sachinformationen zu vermitteln. Auf vielen kleinen Notizzetteln wird man mit besonders interessanten Erkenntnissen, besonders wichtigen Tipps oder speziellen Aufgaben vertraut gemacht, die das Gestaltungsbild der Seite optisch auflockern und eine gute Orientierungshilfe abgeben.
Ein doppelseitiges und darum gut überschaubares Stichwortregister ermöglicht das schnelle Auffinden bestimmter Begriffe.
Das handliche Format, der verstärkte Kunststoffumschlag, das geringe Gewicht machen das Büchlein wie gewohnt in dieser Sachbuchreihe zu einem willkommenen Begleiter für kleine und große Naturforscher.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von Wa.
Veröffentlich am 01.01.2010

Weitere Rezensionen zu Büchern von Dambeck, Susanne und Thorsten

Dambeck, Susanne und Thorsten

Mein erstes Welcher Stern ist das

Weiterlesen
Dambeck, Susanne und Thorsten

Mein erstes Welcher Stern ist das?

Weiterlesen
Dambeck, Susanne und Thorsten

Welcher Stern ist das

Weiterlesen
Dambeck, Susanne und Thorsten

Raumfahrt - Aufbruch ins All

Weiterlesen