Was der Himmel uns erzählt

Autor*in
Kiel, Gertrude
ISBN
978-3-8371-5948-6
Übersetzer*in
Ori. Sprache
Sprecher*in
Umfang
420  Minuten
Verlag
cbj/cbt
Gattung
Audio
Ort
München
Jahr
2022
Alters­empfehlung
8-9 Jahre10-11 Jahre12-13 Jahre
Einsatzmöglichkeiten
BüchereiKlassenlektüreVorlesenFachliteratur
Preis
17,00 €
Bewertung
sehr empfehlenswert

Schlagwörter

Teaser

William soll eine ganze Woche bei seiner griesgrämigen Tante Gunvor verbringen, da seine Eltern beruflich unterwegs sind. Als er mit seinen gluten freien Lebensmitteln ankommt, muss er zunächst feststellen, dass er zwar ein Obdach bei seiner Tante gefunden hat, aber keine Unterhalterin. Erst, als er neugierig die Schränke durchwühlt und Fragen zu den gefundenen Fernrohren stellt, wird seine Tante zu einem anderen Menschen.

Beurteilungstext

Was für ein tolles Buch/Hörbuch MP3! Auf unglaublich leichtfüßige und kindgemäße Art und Weise gelingt es Frau Kiel, die Aufmerksamkeit und das andauernde Interesse ihrer erwachsenen und kindlichen LeserInnen/HörerInnen zu wecken und zu halten. Ausgehend von den bereits erwähnten Ferngläsern, die erst im Zusammen – oder Umstecken ihre Möglichkeiten in voller Gänze präsentieren, entwickelt William immer neue Fragen, die seine Tante mit zunehmender Begeisterung beantwortet. Allerdings steckt in jeder Antwort wieder ein Bündel an neuen Fragen und Antworten, die William nicht mehr loslassen. So führt ihn seine Tante durch die Geschichte der Astrologie, Astronomie, Astrophysik, Historie und Entdeckungen und macht ihn bekannt, mit Forschern und ihren Ergebnissen, die jeweils die Weltsicht der Menschen für immer verändert haben. So stellt sie ihm Kopernikus, Tycho Brahe mit seiner Schwester Sophie, Johannes Kepler, Galileo Galilei, Ole Romer und Issac Newton vor und erklärt sehr anschaulich, durch welche Fragestellungen und Beobachtungen die jeweiligen WissenschaftlerInnen angetrieben wurden. Aufbauend auf der Arbeit der jeweils anderen und den eigenen Forschungsfragen, entwickelt sie kindgerecht und sehr anschaulich, den jeweiligen Werdegang. Die spröde Tante Gunvor entwickelt unglaublich Energie und Phantasie, um ihrem Neffen Fragen zu beantworten und ihn weiter neugierig zu halten. Eingebettet in die kindgerecht erzählte Rahmenhandlung, in der William als Einzelkind zunächst isoliert und später mit dem Nachbarmädchen befreundet dargestellt wird, erfahren wir so viel über die Geheimnisse des Universums, dass es schier unglaublich ist.
Dazu kommt ein wirklich grandios begnadeter Vorleser: Oliver Rohrbeck gelingt es, das Buch derart anschaulich zu Gehör zu bringen, dass allein sein Vortrag den Zuhörenden fesselt. An keiner Stelle kommt es zu übertrieben „kindlicher“ Diktion und witzige Situationen werden so „trocken“ vorgetragen, dass man laut lachen möchte. Leider hat allerdings die Technik stellenweise versagt. Immer wieder bleibt die CD „hängen“ und es fehlen hin und wieder Textbausteine zwischen den einzelnen Tracks.
Gelungen ist ebenfalls das ergänzende Booklet, das die genannten WissenschaftlerInnen noch einmal schriftlich kurz vorstellt. Schade ist allerdings, dass in der Fachwortliste keine Artikel der Nomen genannt werden.
Auf weitere Bücher der noch jungen Autorin, die sich zur Aufgabe gemacht hat, die Naturwissenschaften den Kindern näher zu bringen, können wir freudig gespannt sein.

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.

Diese Rezension wurde verfasst von 6; Landesstelle: 19 Nordrhein-Westfalen.
Veröffentlicht am 13.08.2022

Weitere Rezensionen zu Büchern von Kiel, Gertrude

Kiel, Gertrude

Was der Himmel uns erzählt

Weiterlesen